10/10/2020

Herbstlesen 10./11. Oktober 2020

Einen schönen Herbstlesetag wünsche ich allen!

Dies Herbstlesewochenende steht unter dem Stern, dass ich immer nur kleine Lesemomente haben werde, über die ich hier schreiben kann.

Wir bekommen morgen Besuch von einer Freundin und gehört Kommilitonin, die ich schon lange nicht mehr gesehen habe.

Es ist so einig, dass das Haus zu Hause gehört, dass ich mich hier entschieden habe.

Aber nachdem ich eben, nach dem Frühstück am Frühstückstisch, noch die letzten Seiten vom am letzten Lesewochenende begonnenen Buch "After the Fire" von Will Hill, gelesen habe, bin ich gleich in die benachbarte Buchhandlung gestürmt um mich für das Wochenende zu versorgen. Nachdem ich Unmengen von Vorschlägen bekam (ich war dann ganz überfordert), habe ich mich für Kent Haruf "Lied der Weite" entschieden, welches ich gleich mal anlesen werde.

Aber erst muss ich auf nach Bluff um meine Fossilien auszubuddeln und beim Angelturnier mitzumachen :)

Update 15:38 Uhr

So, geangelt habe ich ein paar Runden und jetzt geht es ans Lesen.

Aber vorher noch ein kurzes Fazit zu "After the Fire": mir hat das Buch die ganze Zeit über gut gefallen. Am Anfang beginnt es recht gemütlich, um dann im weiteren Verlauf immer spannender zu werden, so dass ich ab dem ersten Drittel oder vielleicht auch der Hälfte wirklich jede Minute zum Lesen genutzt habe um die Geschichte zu erfahren. Zum Glück gab es keine allzu schrecklichen Wendungen, am Ende dagegen sogar ein total unerwartetes HappyEnd. Der Schreibstil ist nicht besonders anspruchsvoll, die Idee und Umsetzung des Romans aber durchaus gelungen und zumindest nicht alltäglich. Man springt ständig zwischen Gegenwart und Vergangenheit, hat sympathische Protagonisten und begleitet diese gerne auf dem Weg zur Wahrheit. Das Moonbeam die wahrgenommene Schuld nicht wirklich auf sich geladen hat, wird dem Leser schnell klar, um so schwerer ist es, die Trauer und die Selbstvorwürfe zu ertragen (aus der Fremdperspektive).

Wie schon in den Kommentaren in der letzten Woche bereits erwähnt, finde ich Berichte über Sekten oft recht interessant und fand diesbezüglich Staffel 2 von The Sinner auch sehr sehenswert. Allerdings bleibt es trotzdem am Ende doch immer unbegreiflich, wie man sich dort so verlieren kann (auch wenn mir natürlich die Mechanismen klar sind).

Soweit erstmal - jetzt schnell zum Buch gegriffen, bevor es von oben wieder "Mama!" heißt ;)

letztes Update für Samstag, 21:49 Uhr

Nach einem sehr wenig lesefreundlichen Tag (fühlte mich den ganzen Tag matschig, wurde gefühlt den ganzen Tag in Rollenspiele verwickelt und habe dann irgendwann aufgegeben und gedacht, das Lesen verlege ich auf morgen ;) ), schicke ich Euch mit einem Bild von unserem Abendessen liebe Grüße und sage dann gute Nacht. Vielleicht klappt es morgen besser :)

Prächtiger persischer Reis (mit Granatapfelkernen, Pistazien und Kartoffelscheiben)

Update Sonntag, 11.10.2020 um 13:22 Uhr
Heute starte ich wieder spät. Wie ich gefrühstückt, das Haus gehört gehört, Rüben gehört und nach Fossilien gegraben und das Kind zum Mittagsschlaf überredet habe, ist Nonne Zeit für "Gott wohnt im Wedding" von Regina Scheer, einer der Buchtipps mein Nachbarsbuchhändlerin von letzten.
Zum Glück kann ich auch viele Sachen über die Online-Ausleihplattform besorgen, also schone ich das Portemonnaie. 
Da in Wunsch auch schon wieder der Besuch nahtlos, stecke ich jetzt noch ein bisschen die Nase ins Buch / Tablet.

Sehr verspätetes Update am Freitag, 16.10.2020, 13:26 Uhr
Mein versprochenes letztes Update kommt extrem spät. Die Woche startete turbulent und ging so weiter, so dass ich dafür keinen Kopf frei hatte. Ich habe so gut wie gar nicht gelesen am vergangenen Wochenende und hoffe, dass es am kommenden Lesewochenende besser klappen wird.
"Gott wohnt im Wedding" konnte mich bislang nicht so packen, so dass ich abends dann meistens lieber gar nichts mehr im Bett lese, anstatt mich damit zu beschäftigen. Das ist ja schon mal ein schlechter Ausgangspunkt. Andererseits versuche ich es vielleicht morgen nochmal - etwas länger am Stück lesen wirkt ja Wunder :)

25 comments:

  1. Kleine Lesemomente sind besser als gar keine Lesezeit! ;)

    Schön, dass du dich gleich fürs Wochenende mit neuer Lektüre versorgt hast! Hat dir "After the Fire" denn bis zum Ende gut gefallen?

    Oh, und viel Glück beim Angeln! Bei mir waren mal wieder alle Gewässer schrecklich leergefischt, aber so ist es an Turniertagen ja immer. *g*

    ReplyDelete
    Replies
    1. Ich finde auch - ich nehme, was ich kriegen kann :)
      Stimmt, in meinem Eifer, die Freizeit zu beginnen, habe ich vergessen, das finale Update zum Buch zu schreiben - ich habe es oben ergänzt ;)

      Danke, bei mir ging es :) Aber irgendwie habe ich gerade gar nicht so die Ruhe für ACNH, vielleicht, gerade weil das Wochenende so vollgepackt ist und ich viel in meine Bücher schauen möchte ;)

      Delete
    2. Sehr gut! :) Und ein bisschen gelesen hast du ja auch noch oder kam doch was dazwischen?

      Heute hatte ich auch nicht so richtig die Ruhe zum Angeln und brauchte eine Nachmittagsrunde mit meinem Mann, um immerhin ein paar Punkte zusammen zu bekommen. Aber das nächste Turnier ist ja schon in drei Monaten ... :D

      Schön, dass dich "After the Fire" so gepackt hatte. Ich habe in der Woche eine Bemerkung auf Twitter gelesen, der ich entnehmen konnte, dass das Buch auf wahre Ereignisse basiert. Steht dazu auch was in deinem Roman oder hattest du das Gefühl, dass das alles "erfunden" war?

      Delete
    3. Ach, wie schade, dass du dann heute doch keine Muße zum Lesen hattest. Ich drücke die Daumen, dass es morgen besser klappt!

      Euer Abendessen sieht wirklich prachtvoll aus! Bei dem Anblick musste ich an die erste Staffel des großen Familienkochens auf Netflix und all die persischen Familiengerichte denken. Da bekomme ich fast Hunger, obwohl ich vom Abendessen noch gut satt bin. *g*

      Delete
    4. Das stimmt, in der ersten Staffel waren viele Familien mit persischen / orientalischen Gerichten vertreten. Es ist wirklich sehr lecker und einfach - nicht so überladen mit Aromen :)

      Delete
    5. Das klingt wirklich, wirklich gut! Ich schließe mich also all den anderen an, die der Meinung sind, dass wir uns mal zu dir zum Essen einladen müssen. ;)

      Dein Vormittag klingt angenehm entspannt (und ich muss immer noch schmunzeln, wenn ich daran denke, was für Taschenprobleme du heute beim Rübenkauf hattest). Ich hoffe, du hast noch etwas ruhige Lesezeit gehabt, bevor der Besuch eintraf. :)

      Delete
    6. Das machen wir - und lassen uns bekochen :)
      Ah, ja - ich hatte einfach nicht genug Werkzeuge am Flughafen gelassen :D Aber ich brauche ja auch eh nicht mehr so viele Rüben, daher war es nicht so wild. Der Taucheranzug hat das Bonbon gerettet ;)

      Delete
    7. Ansonsten hätten wir dir ja auch alles nachschicken oder heute Abend austauschen können. :D

      Zu schade, dass wir nicht näher beieinander wohnen, sonst wäre das mit dem gemeinsamen Essen und vielleicht einer Runde "Obsession" doch wirklich nett. :)

      Delete
    8. Da stimme ich Dir mit ganzem Herzen zu, das würde vieles ganz einfach machen und wäre großartig, wenn wir näher zusammen wären :)

      Delete
  2. Das ist ja ein Zufall: Meine Mutter hat vor kurzem Kent Haruf für sich entdeckt und mir so vorgeschwärmt, dass ich auch bald mal was von ihm lesen möchte. Ich hoffe, du hast viel Freude mit dem Buch!

    ReplyDelete
    Replies
    1. Dann bin ich jetzt noch gespannter, Neyasha! Ich werde berichten, wie es mir gefällt :)

      Delete
  3. Ich stelle mir gerade vor, wie Du mit wehendem Mantelschößen durch die Tür in die Buchhandlung kommst und die Buchhändlerin Dir diverse Romane vorlegt. Schöne Vorstellung und schön, dass Du etwas Neues für Dich gefunden hast. :)

    ReplyDelete
    Replies
    1. Ach, Du glaubst nicht, wie froh ich bin, dass ich diesen Buchladen direkt nebenan habe :)

      Delete
  4. Ich glaube, das sind sehr bedürfte Menschen in den Sekten, die dort eine "Familie" finden und dafür irgendwie ihren Verstand ausschalten.

    ReplyDelete
    Replies
    1. Ja, so sehe ich das auch.
      Das und das typischerweise große Charisma der Leiter / Anführer sind eine überzeugende Kombination für diese Menschen.

      Delete
  5. Wow, dein Abendessen sieht ja toll aus!

    ReplyDelete
    Replies
    1. Das sehe ich aber auch so. Wo kann man sich einladen?

      Delete
    2. Mein Partner wird gerade ganz rot vor Verlegenheit - er hat das nämlich gezaubert :)

      Delete
  6. Wow, das Abendessen sieht ja wie ein Kunstwerk aus!

    ReplyDelete
    Replies
    1. Danke, ich leite die Komplimente an die richtige Adresse weiter ;)

      Delete
  7. Wahrlich ein prächtiges Abendessen. Ich wette, es war köstlich.

    Du warst am Sonntagvormittag schon so fleißig - schön, dass Du noch etwas Lesezeit hast. Hab eine schöne Zeit mit dem Besuch!

    ReplyDelete
    Replies
    1. Das war es - wieder einmal eine Errungenschaft von Jamie Oliver :)
      Ach, danke - es kommt mir immer gar nicht so vor, dass ich fleißig bin.
      Dankeschön - Deine Grüße werde ich ausrichten ;)

      Delete
  8. Wow, der Prächtige persische Reis sieht ja wirklich mega aus.

    ReplyDelete
    Replies
    1. Wie schön, dass das Essen so viel Zuspruch findet <3

      Delete