3/17/2019

Lesesonntag am 17.3.2019

Wieder mal ein schön verregneter Lesesonntag, besser kann es ja kaum sein :)
Mein Wunsch war auch, dass ich nach der Prüfung letzten Donnerstag bitte noch ein paar Regentage haben möchte, damit ich mich ganz entspannt mit Büchern oder Serien aufs Sofa packen und der Stress abfallen kann.
So ist es dann auch gekommen, wenngleich ich mich wundere, wie lange ich brauche, um wieder im Normal-Modus anzukommen: bislang habe ich täglich Kopfschmerzen und fühle mich körperlich sehr erschöpft. Aber es war ja auch eine große Prüfung von der viel abhängt.

Lesetechnisch weiß ich noch nicht, was heute auf mich zukommt:
Mary Roberts Rinehart mit der "Die Wendeltreppe"
Jean-Luc Bannalec mit "Bretonische Verhältnisse"
Juli Zeh mit "Neujahr"

???
Ich bin unschlüssig, werde mal kreuz und quer reinlesen.

Vielleicht hilft mir ja eine von den beiden bei der Entscheidung :)

Update 17:15 Uhr
Nach einigen zögerlichen Versuchen bin ich dann doch bei Mary Roberts Rinehart mit "Die Wendeltreppe" gelandet und erfreue mich wieder einmal an den skurrilen Charakteren und Szenen, die sie entwirft.
Ich dachte immer, ich würde das Buch schon kennen, aber bislang ist es mir vollkommen unbekannt, was natürlich auch sehr schön ist.

Eben gab es Konstanzes Flapjacks (allerdings mit Blaubeeren) und eine kurze Gartenrunde mit dem Bertchen, als die Sonne für einen Moment draußen war.


Ich habe ein neues Buch begonnen, mich aber auch noch in Gedanken viel mit meinem Wiedereinstieg ins Berufsleben ab August beschäftigt. Ich muss das kommende Woche für mich klären und musste mich dementsprechend damit noch einmal auseinandersetzen. Daher war der Lesetag für mich nicht so sehr ein Lesetag sondern viel mehr ein Orientierungstag, den ich aber dennoch genossen habe. Auch habe ich die letzten Geburtstagsgeschenke für meinen Freund organisiert und finde mich daher insgesamt doch sehr produktiv :)

Heute abend gibt es vermutlich Pasta mit Thunfisch-Tomatensoße und den Münsteraner Tatort dazu.
Frida ist zur Zeit leider nicht so schläfrig wie auf dem untenstehenden Foto, da sie dauernd versucht uns dazu zu bewegen, sie zu füttern (deutlich vor der Zeit, versteht sich ;) ).





























Habt noch einen schönen Lesetag und vielleicht liest man sich ja in vier Wochen wieder :)

8 comments:

  1. Sehr dekorativ, wie die Schweinchen sich dort auf dem Sofa präsentieren. :)

    Nun kenne ich weder eine der genannten Autorinnen noch den Autor, aber ich kann mir trotzdem vorstellen, dass das Rinehart-Buch für gute Unterhaltung und Ablenkung sorgt.

    Übrigens ist hier gerade durch kräftigen Wind die Sonne und der blaue Himmel zu sehen und es fühtl sich so an, als sollte ich einen Spaziergang an der frischen Luft machen und das Wetter ausnutzen... Ich kann mich nur nicht aufraffen. ;)

    ReplyDelete
    Replies
    1. Es ist so ein lustiges Bild, finde ich, weil sie sich ja eigentlich recht wenig mögen und das Bild den Eindruck vermittelt, als ob sie sich zu einem Kaffeeklatsch zusammengefunden hätten. :D
      Wir waren auch noch kurz draußen, aber so richtig viel war da heute bei uns nicht zu holen.

      Delete
    2. Ui, die Flapjacks sehen verflixt lecker aus, mir läuft quasi das Wasser im Mund zusammen, obwohl ich noch immer satt vom Mittagessen bin.

      Schön, dass das Rinehart-Buch Dich unterhalten konnte. Viel Spass nun mit dem Münster-Duo!

      Ich schließe mich im Übrigen Konstanze an und wünsche Dir viel Erfolg bei der Entscheidungsfindung. Und ich freue mich auf Donnerstag, ist ja bald. :)

      Delete
  2. Ich kann Natira nur zustimmen, deine beiden Hübschen sind sehr dekorativ auf dem Sofa. :)

    Schön, dass du die Prüfung hinter dich gebracht hast und die letzten Tage etwas erholen konntest! So eine lange Zeit, in der man nur lernt und ständig Wissen in sich stopft (oder auffrischt), hinterlässt einfach ihre Spuren. Ich glaube, ich habe damals nach meinem Diplom Wochen gebraucht, bis ich wieder einigermaßen funktionierte. *g*

    Ich bin gespannt, für welches Buch du dich entscheidest. Ein Reread - und das war die Wendeltreppe ja für dich, oder? - ist in meinen Augen immer besonders entspannend. Aber vielleicht packt dich ja spontan einer der anderen Titel. :) Viel Spaß!

    ReplyDelete
    Replies
    1. Wie oben schon geschrieben: ich finde das Bild sieht sehr nach Kaffeeklatsch aus und Frida sieht sehr überrascht und ertappt aus :D
      Zwischendurch hatte ich heute auch das Gefühl, dass ich nochmal so richtig abbaue und körperlich krank bin. Ich schätze, es dauert noch etwas, bis ich wieder "normal" funktioniere.
      Es ist die "Wendeltreppe" geworden und erstaunlicherweise kenne ich es doch noch nicht. Aber ich glaube, es war eine gute Wahl :)

      Delete
    2. Das ist eine Interpretationsmöglichkeit - ich glaube eher, du hast sie bei einem privaten Gespräch ertappt! ;)

      Ich hoffe, dass du dich bald wieder fitter fühlst. Selbst wenn während der Prüfungsvorbereitungen nicht viele Dinge liegen geblieben sein sollten, die du gewiss gern gemacht hättest, so ist es doch immer blöd, wenn man sich nicht richtig gut fühlt und die Erschöpfung in den Knochen stecken zu bleiben scheint.

      Oh, dann hast du ja noch viele wunderbare Momente in dem Roman zu entdecken. Ich mag die Figuren in der Geschichte sehr und kehre immer wieder gern zu dem Buch zurück. :)

      Bei dem Foto bekomme ich übrigens Hunger - nur gut, dass ich gleich eh Kochen muss. *g* Mit Blaubeeren habe ich die noch gar nicht gemacht und da mein Mann Blaubeeren auch nicht so mag, wird das wohl auch nicht so schnell etwas, weil ich immer zu faul für zwei Teigvarianten bin. Obwohl ich mir die mal vornehmen könnte für einen Ehemann-freien Samstag ...

      Du hast deine Zeit heute auf jeden Fall abwechslungsreich verbracht! Ich wünsche dir viel Erfolg bei der Entscheidungsfindung für die Zeit ab August und für heute Abend noch einen entspannten Tagesausklang. :)

      Delete
  3. Ich hoffe, deine Kopfschmerzen gehen bald vorüber.
    "Neujahr" haben sowohl ich als auch meine zwei Arbeitskolleginnen super gefunden. Kann ich also sehr empfehlen!

    ReplyDelete
    Replies
    1. Liebe Neyasha,
      Danke für die Wünsche, es geht schon besser!
      Ich denke, dann wird "Neujahr" mein neues "Im Bett"-Buch - das wird sicher dann gut passen :)

      Delete