9/18/2022

Lesesonntag am 18.9.22

Hier ist schon lange nicht viel passiert und nun naht der Herbst, womöglich ändert das ja etwas.

Ich bemerke in der letzten Zeit vermehrt, dass ich mich an vielen Stellen übernehme: ich will immer etwas zu viel machen und das führt zu Unzufriedenheit, Erschöpfung und nicht zuletzt Stress.

Die Einzige, die etwas daran ändern kann, bin natürlich ich selbst und daher habe ich mich entschieden, heute einfach mal etwas Zeit nicht produktiv zu verbringen (jedenfalls nicht in dem Sinne, dass ich etwas wirklich für den Moment wichtiges  schaffe).

Mein Plan für heute ist es, ein bisschen in ein Buch hineinzulesen und danach zumindest eine Mütze aus dem Stoff zu nähen, den ich schon seit ewigen Zeiten hier liegen habe. Mützen gehen erfahrungsgemäß recht flott von der Hand und es wäre schön, da mal wieder etwas geschafft zu haben.

Bezüglich Lesen: ich habe in der letzten Zeit mehr Bücher gekauft als gelesen, daher habe ich eine große Auswahl. Gerade liegt neben mir "Unzertrennlich" von Irvin D. und Marilyn Yalom, vielleicht schaffe ich da heute einen Anfang.

Bisher war der Tag entspannt: ich bin momentan etwas angeschlagen: Allergie oder Erkältung, ich weiß es nicht genau und das macht beides gleichermaßen müde und erschöpft.

Daher ist der Vormittag so dahingeplätschert und ich bin jetzt erst in meinem Zimmer gelandet, wo ich nähen und lesen oder surfen kann, während unten Apfelsaft aus den eigenen Äpfeln produziert wird, was scheinbar gerade ganz gut läuft (jedenfalls höre ich nur wenig Beschwerden).

Ich denke, ich beginne jetzt mal mit dem Nähen, danach sehen wir weiter ;)

Update um 21:15 Uhr

Mein Lesetag war nun wirklich kein Lesetag, aber ich habe mich viel mit mir beschäftigt, habe mit der Mütze wenigstens angefangen, habe noch ein leckeres Abendessen hinbekommen (Buschbohnen mit Feta-Käse) und meine Tochter hat neben viel Lego-Spielen auch einen eigenen Lesetag verbracht und ihre gesammelten Bücher angeschaut. Das war sehr süss anzusehen, ich hätte es Euch gerne gezeigt, wie sie da in der Vorleseecke mit allen Büchern um sie verteilt saß <3

Die Katzen haben sich nun um mich versammelt, das Kind schläft und wir gucken "For all mankind".

Der Tag war nicht "erfolgreich", aber das war ja auch ein Kriterium für mich.


Vielen Dank für Eure lieben Worte - ich denke, es wird sicher bald schon wieder besser. Meistens muss ich so etwas immer erstmal merken, damit es besser werden kann...

Habt noch einen schönen Restabend und bis bald im Oktober :)

5 comments:

  1. Hallo meine Liebe, erst einmal gute Besserung, was auch immer da gerade anklopft und rein will. Der heutige Entspannungstag hilft hoffentlich auch dabei. Das Nähen möge Dir Freude bereiten und gut von der Hand gehen und alles andere, was Du tust, auch. VLG J.

    ReplyDelete
  2. Auch von mir gute Besserung! Ich drücke die Daumen, dass es dir nach einem entspannten Nachmittag etwas besser geht und du dich nicht damit durch die Woche schleppen musst! :)

    Ich finde es auch immer schwierig die richtige Balance zwischen "Pflichtkram" und "Dingen, die ich machen möchte" zu finden, versuche mich aber in letzter Zeit daran zu erinnern, dass jegliche Art von Tätigkeit schneller und besser läuft, wenn ich entspannter und erholter bin - und das geht halt nur, wenn ich mir zwischen all den To-Dos eben auch Auszeiten gönne und Schaf (und in meinem Fall auch Lesezeiten ;) ) priorisiere. Hoffentlich findest du auch für die bald die richtige Balance, damit du weniger gestresst und erschöpft bist und wieder mehr Freude an den Dingen hast, die du tust. :)

    ReplyDelete
  3. Ich hoffe, du kannst den Herbst etwas ruhiger verbringen als deine letzte Zeit. Wenn es so stressig war, ist es auch kein Wunder, dass du dich müde fühlst.
    Viel Spaß beim Nähen!

    ReplyDelete
  4. Auch wenn es mit dem Lesen nicht geklappt hat, so klingt es doch nach einem guten Tag - und das ist das Wichtigst.

    Oh, und schön zu hören, dass deine Tochter schon soweit ist, dass sie bei unseren Lese-Tagen mitmacht! Jetzt musst du ihr nur noch einen Blog einrichten! :D

    ReplyDelete
  5. Das klingt nach einem guten Sonntag, nur schade, dass Dich die Allergie doch ziemlich im Griff hatte. Ich wünsch Dir einen guten Wochenstart, viel Zeit für Dich und wenig Stress. <3

    ReplyDelete