7/15/2018

Lesetag 15.7.2018



Eben beim Frühstück meinte ich zu meinem Freund, dass ich mir gerne für nächsten Sonntag nichts vornehmen möchte, weil ich endlich mal wieder am Lesetag teilnehmen will. Er erwiderte: "Ist das nicht heute?" Das habe ich natürlich vehement abgestritten, wobei mir ein Blick in den Kalender zeigte, dass er Recht hat. Heute ist Lesetag und ich hätte ihn fast verpasst.
Bislang kann ich sagen, dass ich den Tag mit Ausschlafen und einem ausgiebigen Frühstück (leider ohne Foto, weil ich ja nicht wusste, dass Lesetag ist) begonnen habe. Beim Frühstück zubereiten habe ich mein aktuelles Hörbuch ("Die Ermordung des Commendatore II - Eine Metapher wandelt sich" von Haruki Murakami, gelesen von David Nathan) weitergehört habe, was mir weiterhin sehr gut gefällt.

Nachdem ich diesen Post abgesetzt habe und eine kurze Blogrunde gemacht habe, werde ich mich in meinen wiedergefundenen und mir noch unbekannten Donna Leon-Band "Stille Wasser" vertiefen, in dem sich der Commisario aufs Land zurückzieht, um sich ein bisschen von seinem ganzen Stress zu erholen. Es gefällt mir ausnehmend gut und ich habe das Buch wiedergefunden, als ich das Regal kindersicher gemacht habe (alle Bücher in den unteren zwei Reihen in Körbe gepackt ;) ) - da lag es noch eingeschweißt und ungelesen und ich habe mich sehr über diesen unerwarteten Fund gefreut.

Einen schönen Lesesonntag Euch allen :) - ich freue mich, dass ich doch noch dabei bin und das mein Freund das Hüten des Tochterkindes übernimmt, so dass ich diesen sonnigen Sonntag mit meinen Büchern und Euch verbringen kann.




Update: 18:24 Uhr
Den größten Teil des Nachmittags habe ich im Halbschatten im Garten mit Brunetti verbracht.
Danach wurden meine Kopfschmerzen immer stärker und ich habe mich etwas zurückgezogen und im Halbdunkel meines Zimmers etwas in "4 3 2 1" von Paul Auster weitergelesen. Das Buch gefällt mir grundsätzlich gut, aber da ich immer nur ein paar Seiten abends vorm Einschlafen schaffe, fällt es mir schwer, dran zu bleiben.

Der Austausch war heute etwas geringer als sonst, dafür habe ich wirklich viel gelesen.
Der Rest meines Sonntags wird aus Kind baden und ins Bett bringen, Salat machen und dann die letzte Folge Bates Motel schauen bestehen.
Es war ein wunderschöner Lesetag und ich hoffe schon jetzt auf den nächsten :)
Viel Spaß noch und hoffentlich bis zum nächsten Monat!

Ergänzung:
Blogger hat mich leider mal wieder hängenlassen und mir die Kommentare von Euch weder gemailed noch in meinem Fenster angezeigt. Daher habe ich sie jetzt erst entdeckt und freischalten können. Entschuldigt bitte - das war so nicht gedacht... Und ich habe mich schon gewundert, warum sich hier keiner meldet ;)

15 comments:

  1. Du hast also in Unkenntnis des Lesetages trotzdem ganz passend den Tag begonnen - sehr gut :-) Von Murakami habe ich auch noch viel Ungelesenes, aber ich warte immer auf die Taschenbücher. David Nathan hat eine tolle Stimme, aber er spricht so vieles, dass ich doch ein bisschen übersättigt von ihm bin.

    Es klingt, als hättest du einen schönen, entspannten Tag vor dir - schon mal viel Spaß beim Lesen und Hören!

    ReplyDelete
  2. Du hast also in Unkenntnis des Lesetages trotzdem ganz passend den Tag begonnen - sehr gut :-) Von Murakami habe ich auch noch viel Ungelesenes, aber ich warte immer auf die Taschenbücher. David Nathan hat eine tolle Stimme, aber er spricht so vieles, dass ich doch ein bisschen übersättigt von ihm bin.

    Es klingt, als hättest du einen schönen, entspannten Tag vor dir - schon mal viel Spaß beim Lesen und Hören!

    ReplyDelete
    Replies
    1. Ja, auch ohne den Lesetag wäre es wahrscheinlich ein ruhiger Tag geworden - so aber bestimmt noch entspannter für mich, da mein Freund immer sehr darum bemüht ist, mich bei meinen Lesetagen zu unterstützen und so die Kleine immer anderweitig beschäftigt hat. Es war ein Traum <3

      Delete
  3. Das war ja ein glücklicher Fund, den Du also quasi Deiner Entdeckertochter zu verdanken hast. :D Gute Unterhaltung damit!

    ReplyDelete
    Replies
    1. Ja, das stimmt - so habe ich es noch gar nicht gesehen :) Ich habe den Tag und Brunetti sehr genossen ...

      Delete
  4. Immerhin hast du an den Lesetag gedacht und zusammen habt ihr es hinbekommen, dass du heute mitmachen kannst - das ist ja alles, was zählt. Außerdem klingt es, als ob du auch ohne Lesetag im Hinterkopf den perfekten Start in den Tag gehabt hättest. :)

    Diese Katzenaugen sind übrigens wunderschön, ebenso wie der Blick. Die beiden haben euch in eurer Urlaubszeit bestimmt vermisst.

    Genieß deinen unverhofften Krimifund und hab einen wunderschönen (restlichen) Lesetag! :)

    ReplyDelete
    Replies
    1. Es war wirklich ein Stück Glück, dass ich heute früh schon mal vorplanen wollte für das kommende Wochenende.
      Der Tag war absolut perfekt - wenngleich auf meine komischen, migräneartigen Kopfschmerzen hätte verzichten können.

      Delete
    2. Die Katzen überbieten sich in der letzten Zeit ohnehin in Niedlichkeit und Kuscheligkeit - sie genießen jede Sekunde mit uns und zumindest Frida betrachtet auch den Nachwuchs mittlerweile mit (vorsichtigem) Interesse und auch Wohlwollen <3

      Delete
  5. This comment has been removed by the author.

    ReplyDelete
  6. Schön, dass du den Nachmittag im Garten mit Brunetti genossen hast! Ich hoffe, es klappt im kommenden Monat auch wieder mit dir und dem Lese-Sonntag. :)

    Ich weiß nicht, wie es mit dir und dem Lesen am Morgen ist, aber hast du schon mal versucht täglich vor dem Frühstück ein paar Seiten in "4321" zu lesen? Das ist oft meine Lösung für Bücher, die ich eigentlich mag, die mich aber erst einmal packen müssen.

    Hab einen schönen und entspannten Abend! :)

    ReplyDelete
    Replies
    1. Ich habe direkt mal im Kalender nachgeschaut - ich habe bislang am 19. noch nichts vor und da sollte auch kein Geburtstag oder ähnliches anliegen.
      Morgens lesen ging bis vor ein paar Wochen gut, neuerdings wacht die Kleine aber immer früh auf und will auch meistens nicht nochmal schlafen. Ansonsten wäre das super - dann könnte ich sogar beim Frühstück in Ruhe etwas lesen.
      Ab August fängt bei uns ja die Zeit bei der Tagesmutter an - da ändert sich ja wieder einiges. Spätestens ab da könnte es klappen... Aber ich hoffe, heute schon wieder einen besseren Zugang bekommen zu haben ...
      Euch auch einen schönen Abend! Und bis in vier Wochen :)

      Delete
    2. Ich finde es in diesem Jahr auch irritierend, dass so viele 3. Sonntage in der Mitte des jeweiligen Monats liegen - den 19. kann man sich da doch schon etwas besser merken. *g*

      Hach, schön, dass die Katzen die Kleine so langsam akzeptieren. Es schließlich eine ganz schöne Umstellung für alle Beteiligten und jetzt wird sie auch noch mobil und eure armen Katzen sind bald vermutlich gar nicht mehr sicher vor ihr. *g*

      Ich drücke die Daumen, dass der Übergang mit der Tagesmutter gut klappt! Und ja, bis in vier Woche! :)

      Delete
    3. Ja, das ist wirklich schön zu sehen und ich glaube, die Katzen haben schon den Vorteil der Geschwindigkeit und des großen Hauses, so dass sie ihr ganz gut aus dem Weg gehen können. Außerdem versuchen wir ihr ja auch Respekt vor den Katzen beizubringen und begleiten die Kontaktaufnahmen immer. Ich denke, es wird gut werden :)
      Dankeschön - das hoffe ich auch ...

      Delete
  7. Zum Kommentar-Abo habe ich Dir eine Mail geschickt. Vielleicht hilft das ja.

    Das mit den Kopfschmerzen tut mir leid. Aber schön, dass Du heute die Lesezeit so intensiv nutzen konntest. Und immerhin kommst Du mit 4 3 2 1 weiter, bei mir würde das Buch vermutlich einfach so liegen bleiben bis zum nächsten Wochenende o.ä.

    ReplyDelete
    Replies
    1. Dankeschön, das probiere ich auf jeden Fall aus.
      Heute morgen wurde hier vom Kind ausgeschlafen, so das ich ein gemütliches Frühstück im Garten mit Paul Auster verbringen konnte. Insofern hat der Lesetag schon viel gebracht und ich bin nun endlich in dem Schinken angekommen ;)

      Delete