Winterkatzes Sachbuchchallenge 2014

Die liebe Winterkatze hat für das kommende Jahr zu einer Sachbuchchallenge aufgerufen, an die ich mich gerne anschliesse. Liegen hier doch mehr als genügend Fachbücher für meinen Job, unzählige Biographien, wunderschöne Kochbücher und Reiseberichte herum, um die ich leider immer wieder einen Bogen mache, weil mir die "leichte", unterhaltsame Lektüre oft mehr zusagt. Oder ich lese in den Büchern (v.a. für den Job) nur das, was ich im Moment für die Arbeit brauche und der Rest des Buches bleibt ungelesen.
Aus diesem Grund bin ich dabei und werde hoffentlich eine bunte Mischung hinbekommen, so dass die Challenge von meiner Seite aus nicht nur für Psychologen spannend ist ;)

Ich zitiere hier die Regeln von der Winterkatze:

"Die Regeln für die Challenge lauten wie folgt:
  • Die Challenge beginnt am 01.01.2014 und endet am 31.12.2014.
  • In diesem Zeitraum sollen mindestens zehn Sachbücher gelesen werde.
  • Jedes gelesene Sachbuch soll auf dem Blog rezensiert oder zumindest mit einem Leseeindruck bedacht werden, der länger als ein Satz ist.
  • Bis zum 30.06.2014 müssen mindestens 5 Sachbücher geschafft sein. (Ideal wäre also ein Sachbuch pro Monat, der sechste Monat dient als "Puffer", wenn eines der Bücher so anspruchsvoll oder umfangreich sein sollte, dass es nicht innerhalb eines Monats gelesen werden kann.)
  • Als Sachbuch gilt jedes Buch mit einem nicht-fiktiven Inhalt (Biografien, Reiseberichte, Fachbücher, Kochbücher, Ratgeber usw.) unabhängig von der angestrebten Zielgruppe (also auch Kinder-Sachbücher)

Ich freue mich auf die Challenge und werde mit ziemlicher Sicherheit zumindest einige der folgenden Bücher lesen:

Arbeit:
Patientengruppen erfolgreich leiten von Monika Stich
Trauma - Folgen erkennen, überwinden und an ihnen wachsen von Reddemann, Dehner-Rau
Familiengeheimnisse von John Bradshaw
Nutzlos wie eine Rose von Arnhild Lauveng 
Das innere Kind von Luise Reddemann, Peter Schellenbaum und Manuela Miller
Das Einmaleins der Achtsamkeit von Jessica Wilker
Der Panama-Hut oder Was einen guten Therapeuten ausmacht von Irvin D. Yalom

Biographie:
Susan Sontag - Geist und Glamor von Daniel Schreiber
John Lennon von Philipp Norman
Lowside of the Road - A life of Tom Waits von Barney Hoskyns
Elvis Presley - Die endgültige Biographie von Larry Geller, Joel Spector und Patricia Romanowski

Kochbuch:
World Food Café von Carlyn & Chris Caldicott
Gemüse satt von Alice Hart
Risotto von Ursula Ferrigno

Reisebericht:
30 Jahre Abenteuer von Michael Martin
A Walk in the Woods von Bill Bryson (Hörbuch)
Die Geografie des Glücks von Eric Weiner

Soweit ersteinmal - ich bin mir sicher, dass die Auswahl sich auch noch ändern wird / könnte - dass sind aber die Exemplare, die schon lange darauf warten, von mir gelesen zu werden ;)

Und Danke!, liebe Winterkatze für diese Herausforderung :D

Fazit:
Beendet habe ich die Challenge "kurz vor knapp" und musste mich zum Schluss schon ganz schön beeilen. Mir hat es trotzdem ganz viel gebracht und ich hätte sonst nicht ansatzweise soviele Sachbücher "mit Verstand" gelesen. Der Austausch war bei mir leider eher gering - da ich insgesamt in diesem Jahr nicht so viel Zeit zum Bloggen hatte. Durch meine parallel laufende Ausbildung bin ich froh, wenn ich es überhaupt geschafft habe, meine Challenges zu verbloggen. Was ich ein bisschen schade fand, war, dass ich sehr viele Fachbücher für meinen Job gelesen habe. Das war immer "das Vernünftigste", da ich insgesamt nur wenig Freizeit habe. Eigentlich hätte ich lieber mehr Biografien bzw. Autobiografien oder Reiseberichte gelesen. Wenn ich mich dazu entscheiden sollte, die Challenge ein weiteres Jahr mitzumachen, wäre das ein erklärtes Ziel... Aber ich muss noch etwas darüber sinnieren... ;)

Zunächst aber - Danke an dieser Stelle noch einmal an die liebe Winterkatze für die liebevolle und gut strukturierte Organisation der Challenge und an alle lieben Kommentatoren, die trotz Fachbuch-Schwemme immer mal wieder reingeschaut haben und ein paar Zeilen hinterlassen haben. Mir ist bewusst, dass ich leider nicht allzu kommunikativ war und würde mir wünschen, auch das besser hinzubekommen, falls es denn eine zweite Runde für mich geben würde...

13 comments:

  1. Ahhh, ich schnuppere Urlaubsluft für Euch im nächsten Jahr. :) Und Michael Martin. Das Word Food Cafe klingt auch interessant ... Ich bin schon neugierig, was Du liest!

    ReplyDelete
    Replies
    1. Da liegst Du richtig :) Ich finde die Auswahl schön durchwachsen und freu mich drauf, diese Schätzchen im Jahr 2014 bei mir zu haben!

      Delete
    2. Wie schön! :D

      Hm, schon bei meinem ersten Kommentar hat mich blogger nicht das "notify" Häkchen setzen lassen, ich bekam immer eine Fehlermeldung (bei meinem Kommentar zu den Herbstimpressionen am gleichen Tag hatte ich das Problem nicht, nur auf dieser Seite). Jetzt passiert das hier wieder. :/

      Delete
    3. Ich kann jetzt nicht einmal sehen, ob mein früherer Kommentar zu Dir zum Freischalten durchgegangen ist. Falls ja, lösch dieses Teil einfach, falls nicht, hier noch einmal:

      Hm, schon bei meinem ersten Kommentar hat mich blogger nicht das "notify" Häkchen setzen lassen, ich bekam immer eine Fehlermeldung (bei meinem Kommentar zu den Herbstimpressionen am gleichen Tag hatte ich das Problem nicht, nur auf dieser Seite). Jetzt passiert das hier wieder. :/

      (Ich kann wirklich keine Benachrichtigungsfunktion auf dieser Seite aktivieren, merkwürdig).

      Delete
    4. @Natira: Ich bekomme die Fehlermeldung auch - ich glaube, es liegt daran, weil Sayuri diese Seite als Unterseite eingerichtet hat.

      Delete
    5. @Winterkatze: Gab es diese Probleme früher auch bei diesen Unterseiten? Ich erinnere mich jedenfalls nicht daran. *seufz* Aber bei dem ganzen Herumgebastel durch blogger ist es ja kein Wunder, dass ein paar Sachen nicht (mehr) funktionieren.

      Delete
    6. Ja, das ist blöd - das liegt an dem Status als eigene Seite :/ Leider war das bei der Lieblingsbuchchallenge auch schon so ... Die Kommentare hier werden auch im Feedreader nicht angezeigt - voll nervig ist das... Aber die eigentlichen Posts entstehen auch als eigene Einträge...

      Delete
    7. Das ist mir bislang nur bei Sayuri aufgefallen, wenn man die Unterseiten "normal" einbaut, gibt es ja keine Kommentarfunktion (oder wenn, dann habe ich sie bislang noch nicht gefunden *g*).

      @Sayuri: Beim InoReader werden die Kommentare im FeedReader angezeigt, allerdings momentan sehr schleppend - wenn auch schneller als deine Beiträge. Alles seltsam!

      Delete
  2. Ui, was für eine spannende Auswahl! Ich glaube, die John-Lennon-Biografie haben fast alles auf dem SuB (ich natürlich auch, die hatte ich im Hinterkopf, als ich den "Puffermonat" einbaute :D) Oh, und der Reiseführer hat einen Termin ... Cool! :D

    Ich finde es toll, dass sich so viele Leute zu meiner Challenge angemeldet haben - davon war ich gar nicht ausgegangen. :)

    ReplyDelete
    Replies
    1. Ich wusste gar nicht, dass die so beliebt ist, die Biographie von John Lennon - ich habe sie mal bei Jo*ers gesehen und mitgenommen. Oder war es bei Ar*elle?
      Ich glaub, mit dem Sachbuch-Thema hast Du einen Nerv getroffen ;)
      Ja, der Reiseführer muss rechtzeitig gelesen werden - juhee :D

      Delete
    2. Ich hab die inzwischen schon bei so einigen Leuten auf dem SuB gesehen und jedes Mal muss ich gucken, ob es der gleiche Autor ist, der bei mir auch im Regal steht. ;)

      Sachbücher sind ja auch eine tolle Sache. :D

      Cool! Und so weit ist es ja gar nicht bis Juni! :)

      Delete
    3. (auch dieser Kommentar ist mir leider durchgerutscht - sorry)
      Ich bin gespannt auf die Biographie :)
      Im Moment bin ich gerade bei Elvis :D

      Delete
  3. Ich freu mich so, dass du in diesem Jahr mitgemacht hast und trotz Stress ein positives Fazit ziehst! :)

    Was das Kommentieren und Rezensieren betrifft: So wenig Zeit, wie du in diesem Jahr für dich hattest, da ist es doch kein Wunder, dass dir das schwer gefallen ist. Ich fand es schön, dass du dir trotzdem so viel Mühe gegeben hast und hatte nicht den Eindruck, du wärst nicht richtig dabei gewesen. :)

    ReplyDelete