10/03/2016

Herbstlesen im Oktober 2016

Dieser Blog ist leider sehr eingerostet - die letzten Monate forderten einen ziemlichen Tribut, was mir irgendwie erst jetzt klar wird, wenn ich darüber nachdenke, was ich über die letzten Monate schreiben kann.
Aber vielleicht muss ich auch gar nicht viel schreiben sondern lege einfach mit meinem Herbstlesetag los... Bevor das passiert muss ich aber noch einmal sagen, wie schön ich es finde, dass die Winterkatze das Herbstlesen auch 2016 weiterführt, wie wertvoll für mich diese Erinnerung daran ist, sich einfach mal einen Tag frei zu nehmen von allem was sonst immer "sein muss". Danke dafür!

Gestern hat es zwar mit dem Verbloggen noch nicht geklappt, dafür habe ich aber viele schöne Sachen machen können. Zunächst waren wir in einem nahen Gartencenter frühstücken und danach noch spontan im (Wild-)Tierpark, wo die folgenden Schnappschüsse entstanden sind. Es hat zwar zwischendurch geregnet, aber wir haben uns gefreut, dass wir alle Lieblingstiere gesehen haben - die Bären kamen trotz Regen raus, wir haben einen Wolf gesehen und auch die Wildkatzen und die Baby-Kaninchen haben sich nicht versteckt. Sogar die Wildschweinfütterung haben wir erstmalig erleben können. Zum Schluss haben wir noch Phoebe und Frida als Kaninchen gesehen, was ein bisschen lustig war, da sich die beiden Stellvertreter so niedlich aneinandergekuschelt hatten, was unseren beiden Monstern höchstens aus Versehen passieren würde.

Den Nachmittag verbrachten wir damit, uns für unseren Urlaub zu entscheiden, was nicht leicht war. Wir haben seit Wochen nach einem guten Reiseziel bzw. einem guten Angebot gesucht, sind aber einfach nicht fündig geworden. Am Ende hat dann wieder der Flugpreis entschieden. Und so werden wir wieder eher alte, bekannte aber teilweise auch unbekannte Gefilde bereisen, was mich irgendwie so aufgeregt macht wie noch nie, so das ich heute früh nicht länger schlafen konnte und schon auf dem Sofa sitze und meinen Kaffee sowie eine Buchauswahl von bereits begonnenen Büchern (John Irvings "Garp und wie er die Welt sah" und die "Liar Society" von Lisa und Laura Roecker (eine Empfehlung von der Winterkatze, die schon lange bei mir darauf wartet, endlich gelesen zu werden). Sicher werde ich  heute noch eine Runde in den Wald gehen und sicherlich werde ich unseren Urlaub weiterplanen, aber ich werde vor allem heute viel Ruhe und Zeit auf dem Sofa verbringen. Ich freue mich, wenigstens heute beim Herbstlesen mitzumachen - ich denke die nächsten Wochenenden werde ich eher sporadisch dabei sein können und dann fahren wir auch schon am 22.10. in den Urlaub. Aber ich nehme mit, was ich bekommen kann und freue mich heute auf einen entspannten Lese- und Plan-Tag :)

Update 15:24
Ich vergesse immer, wie schön es ist, sich mal einen Tag frei von allem zu nehmen... Bis jetzt habe ich viel über den Urlaub nachgedacht, habe die "Liar Society" kennengelernt und mir ist in den ersten Kapiteln immer wieder aufgefallen, dass von der Protagonistin viel über die jeweiligen Figuren / das körperliche Erscheinungsbild der Altersgenossinnen gesprochen wird. Aber ich weiß ja auch, dass das dem Alter der Zielgruppe tatsächlich entspricht - auch wenn es irgendwie erschreckend ist. Beruflich habe ich damit ja täglich zu tun und finde es immer wieder bezeichnend - auch wenn es natürlich erklärt, warum das Thema Essstörungen und Körperschemastörungen immer mehr Raum einnimmt bei jungen Menschen / in unserer Gesellschaft generell. Aber heute arbeite ich ja nicht, darum konzentriere ich mich lieber auf die spannende Geschichte. Gerade knabbere ich ein paar Nüsse und trinke eine Grapefruit-Schorle, die Katzen schlafen und die Wäsche ist auch gewaschen. Ein wirklich schöner Tag...

Update 18:55
Gerade werde ich bekocht (bzw. bebacken: es gibt Ofenkürbis mit Spinat und selbstgebackenem Ciabatta) und mache nochmal eine Blogrunde. Zum Kuchen gab es eine Folge "House of Cards", dann noch ein bisschen Garp und dann noch die Buchung von zwei Unterkünften für den Urlaub.
Es ist wirklich ein entspanntes "Sein" heute. Ich könnte sehr gut morgen so weiter machen. Zum Glück habe ich Mittwoch schon wieder einen quasi freien Tag - den werde ich vielleicht ähnlich begehen...
Mini-Update 19:53

Unser Abendessen - von meinem Freund gekocht  bzw. gebacken <3 p="">
Abschluss: 21:50
So langsam wird es für mich Zeit, diesen Blogpost abzuschließen und mich auf die Schlafenszeit vorzubereiten - morgen geht es wieder um 5:50 aus den Federn.
Unser Essen war sehr lecker, wir haben ganz spontan einen recht alten Teenie-Film geschaut ("10 Dinge die ich an Dir hasse") und uns gut unterhalten gefühlt ;)
Ich habe für mich gemerkt, dass ich so etwas öfter machen muss und ich war heute - entgegen meiner Ankündigung - nun doch nicht draußen im Wald, was ich aber nicht schlimm finde. Eigentlich glaube ich, dass es so genau richtig war. In Animal Crossing habe ich natürlich meine Blümchen gegossen, meine Bücher habe ich schön weitergelesen und sie haben mir Spaß gemacht und ich hoffe, ich schaffe es diesen Herbst nochmal, dabei zu sein. Liebe Grüße, vielen Dank für die Kommentare und fröhliches Herbstlesen noch!

18 comments:

  1. Ich freu mich sehr, dass du zumindest zum Herbstlesen deinen Blog entstaubst und dich uns etwas anschließt! :)

    Oh, ihr seid gestern wieder im Wildtierpark gewesen! Damit weckst du bei mir ja jedes Mal Kindheitserinnerungen. :) Und überhaupt scheint ihr gestern einen angenehmen Tag gehabt zu haben.

    Ich bin gespannt, wie dir "The Liar Society" gefällt und wünsche dir einen wunderschönen und erholsamen Tag! :)

    ReplyDelete
    Replies
    1. Ja, ich freue mich auch sehr, dass ich mir die Zeit wenigstens heute nehmen kann ...
      Ich finde es auch immer wieder schön dort und unser Tag war tatsächlich sehr erholsam und schön.
      Bis jetzt läuft das Buch schon mal gut an und ich will wissen, was hinter der Mail steckt ;)

      Delete
    2. Fein, dass du den Tag so sehr genießt! :)

      Und ja, es gibt so einige Jugendbücher, bei denen erschreckend viel auf das Äußere der Personen eingegangen wird. Wobei ich das bei "The Liar Society" noch relativ natürlich fand, weil die Protagonistin mit ihrem Aussehen ja auch etwas aussagen will und deshalb vielleicht dazu neigt ihre Umgebung über das Äußere wahrzunehmen.

      Wenn dir diese ruhigen Tage so gut tun, müssen wir dich vielleicht häufiger daran erinnern, damit du nicht nur durch das Herbstlesen ab und an einen Auszeittag einlegst. Bei mir ist es ja eher andersrum - ich vergesse, dass ich ja auch mal rausgehen und was unternehmen könnte, wenn es nicht gerade einen besonderen Anlass dafür gibt. ;)

      Delete
    3. Es ist wirklich wunderbar! Ja, da wäre ich Euch dankbar - aber eigentlich ist das ja meine eigene Verantwortung...
      Das stimmt schon, für sie macht das in dem Buch schon auch Sinn. Und eigentlich weist sie ja zum Beispiel bei ihrer Freundin Maddie auch nur auf die vorhandene Unzufriedenheit hin.

      Delete
    4. Ist es, aber manchmal ist es eben leichter auf sich aufzupassen, wenn man ab und an gestupst wird. ;) Oh, und solltest du dir Mittwoch auch einen Auszeit gönnen, könntest du ja wieder darüber schreiben, wenn dir das nicht zu stressig ist. Ich lese solche Beiträge doch immer so gern!

      Euer Abendessen sieht auch gut! Gebackenen Kürbis hatte ich gerade erst am Freitag und fand ihn so lecker, aber ich wäre nicht darauf gekommen ihn mit Spinat zu kombinieren.

      Delete
    5. Da hast Du natürlich Recht :)
      Das kann ich ja mal ins Auge fassen - ich freue mich schon sehr auf den Tag...
      Irgendwie bin ich zur Zeit ständig voller Erholungsbedürfnis...
      Das mit dem Spinat war lecker. Ich glaube, ich hätte mir dazu auch gut noch Ziegen- oder Schafskäse und Granatapfelkerne vorstellen können... Next time ;)

      Delete
    6. Wenn du dich voller Erholungsbedürfnis fühlst, solltest du dem wirklich ab und an nachgeben. Auch wenn ein Urlaub vor der Tür steht, so ist es doch etwas anderes, wenn man sich im Alltag eine Auszeit gönnt. ;)

      Blümchen gießen, Bücher lesen und einen leichten, unterhaltsamen Film schauen - so sollte ein entspannter Abend verlaufen!

      Delete
  2. Was für einen schönen Tag ihr hattet! :)

    Wildschweine und Rotwild haben wir hier auch in der Nähe. Wölfe und Bären zu sehen, finde ich ja immer sehr fasznierend. Dieses Jahr habe ich zum ersten Mal einen Wolf in echt gesehen! Und einen Eisbären ebenfalls. Die wahre Größe von dem zu sehen, ist einfach unglaublich!

    Das klingt, als wenn du heute einen tollen Tag vor dir hättest! :)

    ReplyDelete
    Replies
    1. Ja, das war wirklich auch nötig nach dem Seminar am Samstag und den ganzen letzten Wochen...
      Dieser Tierpark ist wirklich großartig und überraschenderweise nahezu kostenlos (man bezahlt nur das Parken und da wir eigentlich zu Fuß hingehen können, entfällt sogar das)
      Bären finde ich sehr faszinierend, als ich meinen ersten in freier Wildbahn gesehen habe fand ich das sehr spannend aber es hat mir auch Angst gemacht - obwohl er wirklich ein Stück weit weg war ;) )

      Delete
    2. Du hast sogar mal einen in freier Wildbahn gesehen? Zufällig oder habt ihr bewusst nach ihnen gesucht? Ich hätte da aber auch Angst gehabt...

      Der Körperwahn heutzutage ist wirklich allgegenwärtig. Ich denke aber, dass es ja jedem selbst überlassen ist, wie er damit umgeht. Auch wenn es manchen leichter fällt als anderen. Ich sehe das nicht immer nur als etwas Schlechtes, sondern manchmal auch als etwas Gutes, vor allem, wenn es um gesunde, sportliche Menschen geht. Solche Bilder auf instagram oder sonst wo, spornen mich manchmal an, selbst von der Couch zu steigen und etwas zu machen. Nicht mit dem Ziel, so auszusehen wie die. Aber immerhin mal wieder etwas für mich und meinen Körper zu tun. ;)
      Nur leider fallen (gerade Mädchen) oft in so einen Negativ-Strom, aus die sie nur schwer wieder rauskommen...

      Delete
    3. Ja, im Yellowstone einen Grizzly. Aber der war wirklich weit weg - und doch hatte ich die Phantasie, dass er plötzlich auf das Auto zurennen könnte... Hat er natürlich nicht ;)
      Grundsätzlich hast Du da schon recht. Vielleicht müssen wir einen Weg finden, die jungen Menschen besser mit ihrem Körper auszusöhnen...

      Delete
  3. Schön, hier an dieser Stelle von Dir wieder zu lesen, Sayuri! Und ich freue mich, dass Ihr Eure Urlaubsziel-Planung zu Ende gebracht hat, bald, bald, bald geht es ja los!

    Garp - *nickt* - ich könnte auch mal wieder zu einen Irving greifen. Ach, ich könnte so viele Autoren bzw. so viele Bücher mal wieder lesen. Vermutlich wird es aktuell aber kein Irving. :D

    ReplyDelete
    Replies
    1. Mal sehen, ob es dazu führt, dass hier wieder mehr passiert ...
      Irving macht ja immer wieder Spass, finde ich... Ich schau gleich erstmal, wohin es Dich verschlagen hat :)

      Delete
  4. Deine Bücher erinnern mich daran, daß sowohl "Liar Society" als auch einige Bücher von John Irving noch ungelesen in meinem Regal stehen, auch wenn "Garp" nicht dabei ist.
    Ich mag das, wenn das Herbstlesen mich wieder darauf stößt, daß ich doch bestimmte Bücher auch noch mal lesen wollte...

    Wie gefallen dir denn die Bücher bisher?

    ReplyDelete
    Replies
    1. Die Liar Society gefällt mir bislang recht gut und ist vor allem spannend aufgebaut.
      Das kenne ich auch, dass nach dem Herbstlesen meine Wunschliste explodiert ...

      Delete
    2. Interessant, daß dir die Beschreibungen der Figuren so aufgefallen sind. Mich stört allerdings am meisten, wenn Figuren nur mit Haar- und Augenfarbe beschrieben werden. Das kenne ich allerdings nur aus mittelmäßigen Jugendbüchern.
      Es ist aber auch nicht jedem Autor gegeben, mit wenigen Worten einen kompletten und interessanten Charakter zu entwerfen... ;-)

      Delete
  5. Oh, das war heute Teatime bei Euch (die Tasse ist so schön). Und Euer Abendessen sieht auch wieder so lecker aus! Mir meine förmlich der Duft des selbstgebackenen Ciabattas zu riechen. Ich wünsche Dir noch einen wunderschönen Restabend!

    ReplyDelete
    Replies
    1. Ja, ich war nur zu faul, den Rechner anzumachen und das Bild hochzuladen - daher habe ich es nachträglich reingestellt. Ich gebe zu, dass das irreführend war ;)
      Es war wirklich alles sehr lecker :)
      Dankeschön, Dir auch!

      Delete