6/22/2015

lazy day

Wie schon gestern angedeutet hat mich eine "Sommererkältung" *tihi* erwischt und ich hatte heute einen unverhofften Tag auf dem Sofa.
Dabei sind ein paar süsse Schweinchenfotos entstanden, die ich Euch keinesfalls vorenthalten kann:


Die beiden haben sich brav mit der Krankenpflege abgewechselt und später habe ich dann noch entdeckt, dass sie in Wirklichkeit doch manchmal gemeinsam kuscheln, wenn keiner guckt:
Frida hat bemerkt, dass ich mich genähert habe und ist schnell aufgestanden um den Tatbestand zu vertuschen
(entschuldigt die miese Qualität und die Unordnung auf dem Bild ;) )
Meinen Tag habe ich neben den Schweinchen mit Sylvia Plath verbracht. Ich lese für die Sachbuch-Challenge zur Zeit die Sylvia-Plath-Biografie von Anne Stevenson, die mich schon sehr fordert. Gleichzeitig macht sie aber auch Lust, noch einmal die anderen Werke von Plath zur Hand zu nehmen. Und ich bin seit dem Wochenende sehr gut vorangekommen - trotz der Schwere des Themas.
Aber dazu dann mehr, wenn ich das Buch beendet habe.

Ich habe schweren Herzens für mich entschieden, nach dem (hoffentlich erreichten) Zwischenziel die Sachbuchchallenge 2015 vorzeitig für mich zu beenden bzw. abzubrechen. Ich werde gerne weiterhin meine gelesenen Sachbücher hier kurz vorstellen, aber ich glaube nicht, dass ich es schaffen werde, bis zum Ende des Jahres noch einmal drei "kleine" Sachbücher und einen "Wälzer" zu lesen und zu verbloggen. Aufgrund unseres späten Sommerurlaubs im September und einer wieder aufkommenden Seminarhäufung ab Oktober wird mir das mit Sicherheit zu viel werden und daher sorge ich lieber für mich und kündige an, dass ich für den Rest des Jahres raus bin aus der Challenge. Mal schauen, wie viel (oder wenig ;) ) dann am Ende doch noch rauskommt und was 2016 sachbuchtechnisch für mich bringt :)

Ansonsten habe ich mich ja in diesem ersten halben Jahr in vielen Bereichen sehr zurückgenommen, was auch an meiner neuen Stelle, die ich seit Anfang des Jahres habe, liegt. Zum Glück macht mir meine Arbeit wahnsinnig viel Spass und ich freue mich häufig am Wochenende schon wieder auf den Montag - so etwas war früher nicht denkbar. Trotzdem blogge ich zur Zeit leider kaum noch, ich gehe auch nur sehr selten auf Seminare und beschäftige mich in erster Linie mit meiner Arbeit, meinen ambulanten Ausbildungsfällen, meinen Freunden und meiner Familie. Das tut mir sehr gut - auch wenn ich immer wieder mal denke, dass ich so einige Dinge gut hätte verbloggen können (Rezepte, Fotos, Schweinchen-News, Neuigkeiten bei mir).
Ich hoffe sehr, dass ich dazu wieder zurückfinde. Ich hatte am Wochenende auch die Idee, einen Blog für die Schweinchen anzulegen, habe dann aber überlegt, dass das wohl nicht besser klappen wird als dieser hier. Daher versuche ich erstmal, hier wieder mehr zu schreiben - und wenn es auch nur kurze Updates, Fotoeindrücke oder Rezepte sind. Allerdings kann ich bislang noch nicht einschätzen, ob das klappen wird ;) .

10 comments:

  1. Hach, eure Schweinchen sind so hübsch! Vor allem die Nahaufnahmen haben es mir mal wieder angetan - so schöne Augen! :) Shandy ist übrigens auch so einer, der sich auf gar keinen Fall dabei erwischen lassen will, dass er in der Nähe einer anderen Katze liegt. *g* Ich finde es aber immer beruhigend, wenn ich so etwas mal ertappe. :)

    Wenn es dir recht ist (und du das Zwischenziel schaffst), dann würde ich dich gern in der Liste lassen und deine eventuellen weiteren Rezensionen auch eintragen. Mach dir keinen Druck und wenn du keine weiteren Sachbücher liest, ist es natürlich auch gut. Aber ich fände es schade, dich schon im voraus "rauszuwerfen" ... Ich merke gerade wie sehr es doch von der Auswahl der Sachbücher abhängt. Mit meinem "The making of home" habe ich ganz schön gekämpft, während ich nach gerade mal einem halben Tag mit "Am Beispiel der Gabel" (Leihgabe von Natira) schon durch war und das Buch richtig genießen kann. (Und darunter liegt schon "Mit Miss Marple aufs Land" parat, ebenfalls von Natira und so verlockend und so schön dünn. ;) ) Wer weiß, was das zweite Halbjahr - neben all den feststehenden Terminen - für dich so bereithält.

    Es ist so schön zu lesen, dass dir deine Arbeit so viel Spaß macht und du so zufrieden bist. :)

    Was den Blog für die Schweinchen angeht: Den hast du doch schon! Die Adresse lautet "sayuris-exile.blogspot.de" - jetzt fehlen nur noch die Posts. ;)

    ReplyDelete
    Replies
    1. Ähm, ich habe natürlich das halbe Buch an einem Tag gelesen, nicht andersrum. ;)

      Delete
    2. Vielen Dank :) Ich habe mich auch so über die Bilder gefreut und darüber, dass ich mal wieder was für Euch zu gucken hatte...

      Das ist ein liebes Angebot - vielen Dank! Mit Sylvia komme ich gut voran (bin quasi im "Abspann") und werde es vermutlich Freitag rezensieren.
      Ich muss mich mal von Natira im Bereich Sachbücher beraten lassen - sie hat da ja ganz offensichtlich ein sehr gutes Händchen :)

      Delete
  2. Gute Besserung erst mal, meine Liebe! Sommergrippe ist einfach nur blöd!

    Frida und Phoebe sind wunderschön anzuschauen - und diese Augen!
    Mir geht es derzeit ähnlich wie Dir, ich komme auch wenig zum bloggen ;) Das wird sich wieder ändern.

    Und wer weiß, vielleicht gerät Dir in der zweiten Jahreshälfte eine spannende Auswahl an Sachbüchern in die Hände, die Du uns unbedingt vorstellen willst!

    ReplyDelete
    Replies
    1. Dnakeschön :) Es wird langsam wieder, ich glaube, die drei Tage auf dem Sofa waren gut :)
      Vielen Dank für die lieben Worte ... Und was das Bloggen angeht: ich hoffe sehr, ich kriege den Dreh nochmal. Aber es beruhigt, dass es Dir auch ähnlich geht.
      Wie weiter oben schon kommentiert: ich muss mich wohl von Dir beraten lassen was die zukünftige Sachbuchauswahl angeht ;)

      Delete
    2. Naja, die letzten beiden von mir gelesenen Sachbüchern haben mich jetzt nicht so vom Hocker gerissen ("Das innere Auge" und "Götter und Kulte der Germanen") *g*

      Delete
    3. Dafür habe ich soeben Deinen Rat betreffend Nellie Bly befolgt :)

      Delete
    4. Hehe, ich hoffe, es unterhält Dich!

      Delete
  3. ich fände es schön, wieder bisschen mehr von dir zu lesen, aber manchmal passt bloggen einfahc nicht ins leben rein, diese phasen gibts und gelegentlich vergehen sie auch.
    deine miezenbilder sind zuckersüß und ich sehe jederzeit gern mehr davon!

    ReplyDelete
    Replies
    1. Wieder mal ein Kommentar, der mir so nicht gezeigt wurde - sorry, Paleica!!
      Ich wünschte wirklich, ich bekäme das besser hin mit dem Bloggen, denn eigentlich hat es mir immer so viel Spass gemacht und diese Freude hätte ich gerne wieder...
      Wir setzen mal auf den Urlaub ... ;)

      Delete