10/26/2014

Herbstlesen im Oktober by Winterkatze - Sonntag, 26.10.


Der letzte Oktober-Wochenendtag und damit auch der letzte Tag des offiziellen Herbstlesens von der Winterkatze. Eine wunderbare Aktion war das für mich, die mir die letzten Wochenenden - auch wenn ich gar nicht so wahnsinnig viel gelesen habe - sehr entspannt gestaltet hat. Ich habe mir einfach bewusster Zeit für mich genommen und die Stunden nicht einfach nur "verdamelt" :)

Heute morgen war hier wieder der übliche Ablauf zu beobachten: ein bisschen Ausschlafen, dann mit Deborah Crombie und dem "Hotel im Moor" in den Tag starten und dann mit Tana French und "Schattenstill" auf den Ohren auf in den Wald. Die Beine sind nun etwas müde und jetzt liegen (leider) nur knapp drei Stunden Hörbuch vor mir... Und ich bin verwirrt und ein bisschen traurig über die aktuelle Entwicklung zwischen Mickey und Ritchie... Nach wie vor finde ich das Buch äußerst spannend und sehe die Lösung noch nicht klar vor mir.

Gerade bin ich ein bisschen unsicher, wie es weitergehen wird hier: mein Nähprojekt wartet auf mich und ich habe große Lust weiterzumachen, andererseits finde ich auch den bereits begonnenen Deon Meyer reizvoll... Der Vorteil am Nähen wäre, dass es dann möglich wäre, das Hörbuch zu beenden und meine Spannung zu befriedigen ;)

Hmmm - ich muss noch einen Moment abwägen und melde mich später wieder...


19:05
Phoebe hat den ganzen Tag hier und da herumgepennt - ich glaub, ihr war es gestern zu spät ;)


Was meinen Nachmittag angeht: Es ist dann doch mein Nähprojekt geworden, ich konnte dank "Schattenstill" nicht widerstehen und auch nicht mehr aufhören, bis ich fertig war.
So ist also dieses "Geburtstagsprojekt" für meine Freundin endlich fertig - ich bin wirklich ganz zufrieden damit :) Es war nicht einfach für mich, diese Tasche fertig zu stellen - ich bin ja noch ein ziemlicher Neuling, was das Nähen angeht.
Und das Design habe ich mir auch selber ausgedacht - daher bin ich wirklich recht erleichtert, dass sie so schön geworden ist :D


Hier noch ein paar größere Bilder:



Mein Hörbuch ist gerade in den letzten Zügen. Ich finde es ziemlich erschütternd, was hier in den letzten Minuten noch aufgefahren und erklärt wird.
Im Großen und Ganzen war das Buch sehr spannend und mitreissend. Die Auflösung fand ich sehr überraschend, evtl. etwas konstruiert. Ich hatte aber vor allem so in den ersten zwei Dritteln andauernd das Gefühl, dass ich den beiden Detectives bei der Arbeit so richtig über die Schulter schauen konnte und bei den Ermittlungen "dabei war".
Ich persönlich mag die Bücher von Tana French immer sehr gerne. Sie sind recht umfangreich geschrieben und man hat sozusagen "lange was davon" :) Ich mag es, wenn Krimis so "groß angelegt" sind.
Mein Freund kocht gerade ein vegetarisches Chili und es duftet schon ganz himmlisch hier in der Wohnung. Wenn ich darf, lade ich später noch ein Foto davon hoch und es gibt noch ein Update :)

20:35
Das Essen war einfach köstlich :) Auch wenn mein Freund sich ganz schön geärgert hat: es handelt sich um eins der 15Minuten-Rezepte von Jamie Oliver und wie üblich dauert es für einen Normalsterblichen ungefähr 4x so lange ... Aber es war trotzdem gut, auch wenn er nachher noch einiges abgewandelt hat, weil es einfach nicht genauso gelaufen ist, wie es im Rezept beschrieben wurde.

Hier zwei Fotos:


























Jetzt schauen wir gerade "Transcendence" - den Film müssen wir bald wieder abgeben, daher muss es heute sein ... Aber bisher ist er ganz spannend - mal sehen, wie es weitergeht.

Oh, und mit "Schattenstill" bin ich jetzt ganz durch - mir hat das Ende nicht so ganz gereicht, es ist mir zu viel offen geblieben. Eigentlich schade: bei all den vielen Infos und Details hätten ein paar Seiten mehr nicht geschadet :/ Aber es war trotzdem ein großes Hörvergnügen... Auch wenn ich jetzt ohne Hörbuch dastehe und sehen muss, wie ich die Urlaubswoche ohne herumkriege...

Das Herbstlesen verlasse ich für dieses Jahr - es hat mir sehr viel Spass gemacht und Erholung gebracht. Vielen Dank an die liebe Winterkatze fürs Initiieren und auch an alle Mitlesenden und Eure lieben Kommentare :)

26 comments:

  1. Das "Hotel im Moor" hab ich auf meiner Wunschliste. Wie gefällt es dir denn?

    ReplyDelete
    Replies
    1. Das "Hotel im Moor" ist nicht so gut wie die weiteren Teile - aber es gehört halt zur Reihe dazu :) Grundsätzlich ist es unterhaltsam und macht mir persönlich viel Spass ;)

      Delete
    2. Da ich sonst noch nichts von der Reihe kenne, sollte ich mir dann vielleicht einen anderen Band aussuchen. Mich hat nur der Titel so angesprochen - ich mag Moore. ;-)

      Die Tasche ist übrigens sehr, sehr schick geworden!

      Delete
    3. Oh, ich weiss noch, dass ich darüber damals selber recht enttäuscht war: ich finde Moore auch total super und hatte mir da viel mehr Bezug versprochen. Bis jetzt ist aber noch nicht viel mooriges in Sicht...
      Ich glaube, es ist nicht schlimm, wenn man nicht mit dem ersten Teil beginnt.

      Vielen Dank *freu*

      Delete
    4. Hm, ich wollte ja die Reihe eigentlich auch mit Nr. 1 antesten ...Besser nicht oder nur dann, wenn man viel Moor erwartet? Ich habe als Kind Albträume wegen Mooren gehabt.

      Delete
    5. Das Buch ist wirklich nicht schlecht. Es ist nur nicht so gut, wie die folgenden Bände. Und der fehlende Moorbezug wäre ja für Dich dann ohnehin unkritisch ;) Das Buch hat bei Skoobe 160 Seiten in meiner Ansicht und ich finde, es liest sich rasch weg. Es ist auf alle Fälle nicht so, dass man sich durchquälen würde oder dauernd in Versuchung kommt, es wegzulegen...

      Delete
    6. Na dann teste ich doch die Reihe mit dem ersten Band an. :) Danke!

      Delete
  2. Ich würde heute auch am liebsten alles gleichzeitig machen: in meinem Buch weiterlesen, ein neues Hörbuch anfangen und dabei stricken und am liebsten auch noch ein bisschen Film gucken und am besten auch noch ein wenig aufräumen. Momentan bleibe ich noch beim Buch, aber vielleicht greife ich später dann doch noch zum Hörbuch ...

    Bin gespannt, wofür du dich dann entscheidest!

    ReplyDelete
    Replies
    1. Wochenenden sind einfach zu kurz, nicht wahr? Aber ich bin froh, dass ich dann doch immer noch so viel schaffe in den letzten Wochen - auch wenn es meist nur eine von vielen möglichen Aktionen ist ;)

      Delete
  3. Schön, dass das Herbstlesen bei dir genau die Wirkung gezeigt hat, die ich damit beabsichtigt hatte. Ich bin sicher, ich hätte ohne die Aktion die vergangenen Wochenenden auch eher verdamelt als genossen.

    Ich wünsche dir viel Vergnügen beim Nähen und Hören! :)

    ReplyDelete
    Replies
    1. Dankeschön - im Moment läuft es mit Nähen und hören ganz gut :)
      Du hast da etwas wirklich für mich sehr wertvolles ins Leben gerufen - ich glaub, ich muss mir das viel öfter fest vornehmen...

      Delete
    2. Ich sehe gerade schon deine fertige Tasche - sie ist toll geworden! Farben, Muster und Ausführung sieht fantastisch aus! Und Frida scheint der gleichen Meinung zu sein (und erhofft sich wohl, dass du ihr nun eine ähnliche Tasche als Ruheversteck anfertigst). :)

      Schön, dass du mit dem Ende deines Hörbuchs ebenso zufrieden warst wie mit dem Rest. Oh, und arme Phoebe! So erschöpft ... :)

      Ich wünsche euch guten Appetit! Wir haben auch gerade gegessen und als Nudelsauce ist der Aufstrich richtig gut. :D

      Delete
    3. Danke - ich bin auch sehr positiv überrascht von dem Ergebnis :)
      Hmm, das könnte gut sein, dass Frida da Hintergedanken hatte... ohje...
      Tja, die letzten Sätze hätten ruhig noch etwas ausführlicher sein dürfen, aber gut, trotzdem hat mich das Buch sehr gut unterhalten :)
      Ja, Phoebe hängt im Moment ganz schön durch. Ich glaub, sie ist auch etwas angeschlagen und ist gerade auf Traumeel-Kur ... Aber dann schläft sie auch wirklich immer viel.
      Dankeschön - es war lecker! Du hast mit dem Aufstrich ja wirklich alles versucht - ich finde es gut, dass Du jetzt einen richtig guten Verwendungszweck gefunden hast!

      Delete
    4. Mhhh, euer Essen sieht köstlich aus! Und ja, die Rezepte brauchen immer mehr Zeit, als Jamie angibt!

      Du solltest auf jeden Fall noch mehr Nähen - du hast definitiv ein Händchen dafür. :)

      Immerhin wurdest du gut unterhalten, das ist das Wichtigste! :) Was die Hörbücher angeht, wie wäre es mit dem nochmaligen Hören einer Geschichte, die dir gefallen hatte? Das mache ich gerade mit den Mrs.Pollifax-Hörbüchern und sie amüsieren mich auch beim zweiten Mal innerhalb kurzer Zeit.

      Ich drücke die Daumen, dass es Phoebe bald besser geht und sie wieder fit und gesund ist. Im Herbst müssen wir ja alle ein paar Kräfte für den Winter sammeln und es ruhig angehen lassen. :)

      Delete
    5. Danke - ja, die ewige Jamie-Qual... Ich finde es etwas ärgerlich, wenn man Bücher extra als "soundsoviel"-Minuten-Kochbücher verkauft und das einfach nicht schaffbar ist...
      Aber gut, dafür sind die Inspirationen häufig wirklich gut.
      Ja, ich muss mal schauen, was ich mir als nächstes raussuche... Ich werde berichten. Ein Re-Hear wäre auch eine Maßnahme... Vielleicht der Hobbit?
      Phoebe geht es nicht wirklich schlecht, sie faulenzt nur (noch) mehr als sonst ;) Aber vielleicht weiß sie einfach, was gut für sie ist :D

      Delete
    6. Es wäre vermutlich schaffbar, wenn wir alle die Rezepte im Kopf hätten und nicht zwischendurch nachlesen müssten, die Fähigkeit hätten so schnell und korrekt zu schneiden wie ein Profikoch und alle Zutaten vorher schon gründlich abgewogen und vorbereitet wären - womit schon wieder die Zeitspanne überschritten ist. ;)

      Ja, berichte! Ich bin gespannt, ob du dir ein neues Hörbuch suchst oder wirklich wiederhörst. (Das klingt im Deutschen noch bescheuerter als im Englischen - sprachlich ist ein erneutes Lesen oder Hören wohl nicht eingeplant. ;) )

      Unsere Bande ist auch gerade sehr ruhig und spart Energie. Nur ab und an gibt es Tobeanfälle quer durch die Wohnung und dann rollen sie sich wieder ein oder kuscheln sich an. :)

      Delete
    7. Da hat Blogger doch wieder mal Eure Kommentare nicht freigeschaltet - verflixt...
      Du hast vollkommen recht: dann wäre es womöglich schaffbar, wenn man all diese Eigenschaften und Fähigkeiten und Vergünstigungen hätte. Und auch, wenn es einem ganz egal wäre, wie die Küche nachher aussieht ;)

      Ich habe noch einmal mit Grabesgrün angefangen: die Lesung ist ja von David Nathan und da hört man einfach gerne hin :)

      Die Tobeanfälle gibt es hier auch, am liebsten, nach einem Sonnenbad auf dem Balkon, wenn sie wieder rein müssen oder wenn eine von den beiden länger draußen war als die andere...

      Delete
  4. Das Foto von Phoebe ist einfach göttlich!

    Die Tasche sieht toll aus, die Farb-Muster-Kombination ist schön abgestimmt. Die Tasche gefällt Deiner Freundin ganz bestimmt!

    Es sieht wirklich so aus, als wollte Frida das Innenvolumen auf Katzenschlummertauglichkeit prüfen. :D

    Die bislang von mir gehörten Tana French-Romane fand ich auch spannend - ich habe ja noch eine Leihgabe von Dir hier. Irgendwann schaffe ich es, sie zu hören, ganz bestimmt. ;)

    Bestell Deinem Freund einen lieben Gruß und er möchte Dir bitte das Fotoeinstellen erlauben. :)

    ReplyDelete
    Replies
    1. :D Wir müssen dieses Wochenende auch immer über Phoebes Schlafpositionen schmunzeln...
      Dankeschön - ich denke, ich werde sie Donnerstag überreichen...
      Oha, Du denkst das auch? Dann muss ich mir da wohl etwas überlegen zwecks Katzentauglichkeit...
      Mach Dir keinen Stress damit - es eilt ja nicht und ich habe sie eh auch auf dem mp3-Player.
      Du wirst lieb zurückgegrüßt und natürlich hab ich auch die Bilderlaubnis bekommen :D

      Delete
  5. Die Tasche ist ja wirklich toll geworden! Und ein Hörbuch beim Werken finde ich auch klasse (bei mir ist das hauptsächlich Buchbinden), da vergeht die Zeit wie im Flug.
    Vegetarisches Chili klingt klasse... Guten Appetit ;)

    ReplyDelete
    Replies
    1. Dankeschön :)
      Wow, Du bindest Bücher selbst? Das ist ja auch sehr cool!

      Delete
  6. Ja, ich denke sie prüft da ganz intensiv, die Frida.

    Das Essen schaut köstlich aus, sowohl die Anrichtung als auch auf dem Wrap. oh je, ich denke lieber nicht weiter darüber nach, wie lange ich dann für das 15 Minuten Rezept gebraucht hätte, wenn Ihr schon spürbar länger braucht. *g*

    ReplyDelete
    Replies
    1. :)
      Bei Jamie dauert es wohl bei jedem länger ;)
      Es war wirklich gut und eine nette Alternative zu unserem normalen Rezept...

      Delete
  7. Euer Essen sieht lecker aus - und die Tasche ist toll geworden! Da hattest du gestern ja einen richtig produktiven Tag! Und ich hoffe, du findest noch ein Hörbuch, das du nun hören kannst - bis ich mal keine Hörbücher mehr habe, vergehen bestimmt noch ein paar Jahre (ich sag nur: Hamsterkäufe der letzten 10 Jahre und Leihgaben). Gibt's bei euch in der Bücherei vielleicht Hörbücher? Das wäre doch eine gute Möglichkeit, wenn du selbst keines mehr hast.

    Viele Grüße
    Ariana

    ReplyDelete
    Replies
    1. Das Essen war wirklich gut - und die Tasche: mal sehen wie sie am Donnerstag ankommt :)
      Ich hätte wohl schon noch weitere Hörbücher, aber ich bin gerade so im Krimi/Thriller-Fieber... Aber ich guck nochmal durch, was ich noch so finde in meinem Hörbuchfach :) Hamsterkäufe kenne ich von mir auch gut!
      Ich bin zur Zeit gar nicht Mitglied in der Bücherei, weil die für mich bisher immer so ungünstige Öffnungszeiten hatten, dass ich gar keine Chance hatte, etwas auszuleihen. Aber da ich jetzt ja zeitlich etwas flexibler bin, könnte ich es nochmal probieren - gute Idee :)

      Delete
  8. This comment has been removed by a blog administrator.

    ReplyDelete