10/03/2014

Herbstlesen im Oktober by Winterkatze - Feiertagslesen am 03.10.

In unserer Wohnung riecht es ein bisschen wie in Mexiko. Oder aber wie in einem mexikanischen Restaurant ;)
Ich habe heute mittag nämlich zwei Suppenrezepte ausprobiert - da demnächst hier eine Feier ansteht, müssen Rezepte getestet werden :D
Die Suppen wird es aber erst heute abend geben - die sollen noch etwas durchziehen.
Während ich gekocht habe, hat mein Freund gebacken - und zwar einen ganz aufregenden Käsekuchen, den ich hier morgen vorstellen werde...
Aber dazu dann bei Gelegenheit mehr...

Der heutige Morgen begann für mich mit einem Gang auf den Balkon, in die Sonne und einer Begrüßung durch ein paar taubenetzte Blümchen:




Danach habe ich meinen Freund überredet, mit mir eine Runde laufen zu gehen, was an diesem schönen, sonnigen Herbsttag eine sehr gute Beschäftigung war. Das Licht ist in den Morgenstunden einfach wunderschön, wenn es so durch die Bäume fällt...
Später gab es dann ein einfaches Frühstück und danach kam mir die Idee mit dem Koch-/Backevent - ich finde es immer sehr entspannend, ein paar Stunden nur vor sich hin zu "prüddeln" in der Küche.
Und die Suppen scheinen gut geworden zu sein, der Kuchen kühlt noch vor sich hin, sieht aber köstlich aus.

Danach war dann Lesezeit angesagt - ein bisschen Hogwarts, ein bisschen Mr. Mercedes - wie schon meine ganze Urlaubswoche über.
Allerdings muss ich sagen, der Re-Read von Harry Potter reisst mich nicht so mit, wie ich es mir erhofft hatte. Ich habe die Bücher schon so oft gelesen und finde die Geschichte auch nach wie vor sehr schön. Aber gerade die ersten Teile sind momentan nicht so reizvoll für mich: natürlich habe ich immer wieder Gedanken wie "Ach ja, dass kommt ja schon in Teil 1" oder "Wie toll, dass sie das hier schon vorbereitet für die viel späteren Bände" - aber im Endeffekt lege ich das Buch auch immer wieder ohne größeres Bedauern weg, wenn mir etwas anderes einfällt, was ich tun kann. Ich finde das sehr schade und überlege, ob ich es vielleicht doch noch etwas länger zur Seite legen sollte.
Bei "Mr. Mercedes" sieht es da anders aus: nach den ersten länglichen 100 Seiten wird es allmählich spannend, die Story nimmt wortwörtlich "Fahrt auf" und man (bzw. ich) will wissen, wie es weitergeht. Trotzdem bin ich gerade mit meiner Buchauswahl nicht hundertprozentig glücklich und ich überlege, ob ich noch ein weiteres Buch anfange.
Es ist im Moment schwierig mit mir, weil ich eigentlich auch nicht weiß, wonach mir der Sinn steht. Ich hätte zum Beispiel große Lust auf einen neuen Deborah Crombie, aber den gibt es eben im Moment nicht ;)
Oder ein spannendes Fantasy-Abenteuer, was mich schon in den ersten Seiten mitreißt... Ich werde gleich nochmal meine geliehenen Bücher durchschauen und gucken, ob ich da etwas entdecke ;)
Aber erstmal mache ich eine kurze Blogrunde bei möglichen Mitlesenden ...

17.58
Ich habe mich jetzt für ein Buch entschieden - es liegt schon lange im Leihgabenfach und wartet darauf, zurückgeschickt zu werden: "Wenn ich bleibe" von Gayle Forman. Ein dramatischer, mitreißender Auftakt, ganz schön traurig aber macht sehr neugierig auf mehr...
Ich bin dann mal unterwegs im Hubschrauber über Oregon...

18.55
Endlich das richtige Buch gefunden! "Wenn ich bleibe" gefällt mir sehr gut und ich kann es kaum aus der Hand legen. Mittlerweile sind wir im Krankenhaus in Portland und ich habe Mias beste Freundin Kim kennengelernt und erfahren, wie die beiden Freundinnen geworden sind.
Ein Glück, dass das Abendessen schon fertig ist und nur warmgemacht werden muss - sonst müsste ich ja jetzt schon wieder aufhören :D

23.34
Ein letztes Zeichen - inklusive schlechter Suppenbilder - irgendwie sind mir die heute so gar nicht gelungen...
Entschuldigt die wirklich nicht appetitlichen Bilder - sie werden den Suppen leider nicht gerecht ...
Dafür war aber insbesondere die schwarze Bohnensuppe sehr köstlich. Die Maissuppe mit dem Kokosschaum war okay, aber nicht unbedingt etwas, was ich in mein festes Repertoire aufnehmen würde... Bei der Bohnensuppe muss ich die ganze Zeit an die mexikanischen Moles denken, die ja - soweit ich weiss - typischerweise mit Schokolade hergestellt werden. Das ist bei dieser Suppe nicht passiert - aber so spannend und großartig, wie sie schmeckt, könnte man sich auch das vorstellen :) Sie wird mit Zitronensaft abgeschmeckt, in ihr sind neben den schwarzen Bohnen noch getrocknete Tomaten und als Topping gibt es eine Salsa aus Mais, Zwiebel und Chili, ebenfalls verfeinert mit Zitronensaft sowie Sauerrahm.
Fazit: die Bohnensuppe ist ein heißer Kandidat für die Feier - mal sehen, ob ich noch ein Rezept in die Finger kriege, welches diese Suppe vom Sockel schubst :)
Lesetechnisch geht es morgen weiter mit "Wenn ich bleibe" - heute abend gibt es zum Einschlafen noch etwas "Mr. Mercedes". Und wie es mit Harry und mir weitergeht werde ich morgen entscheiden :)
Liebe Grüße an alle Mitlesenden und bis morgen!

15 comments:

  1. Also, irgendwie haben wir heute es mit Sport, oder? :D Jetzt sind wir schon zu dritt. :)
    Hm, ist natürlich schade, dass dich die Bücher bislang nicht so mitreißen konnten, aber das Lesewochenende beginnt ja auch erst. :)
    Aber das Buch von Gayle Forman scheint ja jetzt passend. Viel Spaß beim Lesen, weiterhin. :)

    ReplyDelete
    Replies
    1. An den Wochenenden oder im Urlaub versuche ich immer viel draußen zu sein - gerade jetzt, bevor der Winter kommt :) Ich bekomme sonst aufgrund meiner Arbeitszeiten einfach zu wenig Tageslicht.
      Ach ja, ich kenne das schon von mir - manchmal ist es einfach schwierig, genau das richtige Buch für die entsprechende Stimmung zu finden.
      Aber jetzt bin ich angekommen und lese ganz friedlich und entspannt vor mich hin :)

      Delete
  2. Was für Suppen hast du denn gezaubert? Es gibt später bestimmt Bilder zu sehen, oder? :-)

    Harry Potter: Die ersten vier Bände sind für mich auch deutlich vertrauter. Eigentlich freue ich mich besonders auf die letzten drei, die ich noch nicht so gut kenne. Ich habe gemerkt, daß ich gerade jetzt beim vierten ein bißchen stecken geblieben bin, weil ich den zuletzt als Hörbuch gehört und daher noch gut in Erinnerung habe. Aber Teil 5 ist ja nicht mehr lange hin, und ich will die Reihe wirklich einmal einigermaßen am Stück lesen.

    ReplyDelete
    Replies
    1. Ja, genau, Bilder kommen noch :)
      Eine schwarze Bohnensuppe und eine Maissuppe, für die gibts dann noch einen "Kokosschaum"...
      Da geht es mir genauso wie Dir, ich freue mich auch besonders auf die letzten Teile... Da zeigt sich wieder, dass ich die Bücher immer alle nochmal gelesen habe, bevor der nächste Teil erschien - so dass ich diese Teile fast mitsprechen kann ;)
      Mal sehen ob ich es in den nächsten Tagen noch einmal versuche :)

      Delete
    2. Ich bin nicht sehr gemüseaffin, aber auf die Bilder freue ich mich trotzdem - und euch guten Appetit!

      Wow, so oft habe ich die ersten Teile allerdings noch nicht gelesen ;-) Eine Bloggerin hat, wenn ich mich recht erinnere, den Reread von hinten aufgerollt und mit dem letzten Buch begonnen. Vielleicht wäre das für dich ja auch eine passende Strategie *g

      Delete
    3. Das wäre vielleicht noch eine Idee - so von hinten anzufangen... Andererseits hatte ich eigentlich gedacht, ich hätte genug Zeit zwischen dem letzten Re-Read und jetzt gelassen... Na, mal sehen :)
      Gemüselastig ist es hier ja fast immer und die Bilder sind leider nicht der Hit - aber geschmeckt hat es uns sehr gut :) Daher: Danke! Und einen schönen Abend - wir lesen uns!

      Delete
  3. Vielleicht würde Dich Harry mehr mitreißen, wenn Du auf die Hörbücher umsteigst?

    Hm... die Suppen, darf ich mich da vorfreuen? Die Blumenfotos sind traumhaft und ich habe gerade in Deiner Seitenleiste das Brownie-Cheesecake-Foto gesehen, whoa schaut der gut aus!

    Von "Wenn ich bleibe" habe ich bislang immer nur etwas auf Blogs gelesen. Das Buch ist verfilmt und kommt bald in die Kinos, oder bringe ich da gerade was durcheinander? Egal, jedenfalls weiterhin eine schöne Lesezeit!

    ReplyDelete
    Replies
    1. Ich glaube eher nicht - die Stephen-Fry-Lesung habe ich ja auch schon sehr oft gehört und will mir auch die nicht "überhören". Ich denke, ich werde es morgen im Laufe des Tages noch einmal versuchen und dann weitersehen...
      Die Suppen ließen sich schwer fotografieren - mal sehen, ob sich mit den Bildern etwas anfangen läßt :)
      Das weiß ich gar nicht - ich habe das Buch als Leihgabe von der lieben Winterkatze und mich da ganz auf ihre Empfehlung verlassen - kann aber gut sein, dass es bald in die Kinos kommt.
      Dankeschön - Dir auch :)

      Delete
    2. Suppenfotos sind, wie ich finde, auch schwierig, es ist ja so viel - nicht zeigbares - im Teller. ;) Ich meinte mit Vorfreude eigentlich, ob sie für die Feier getestet werden, zu der ich kommen darf. Die schwarze Bohnensuppe klingt jedenfalls großartig. Hm, ich habe mir übrigens auch mal schwarze getrocknete Bohnen gekauft, fand sie aber in dieser Form für mich ungeduldigen Kochmenschen viel zu zeitaufwändig. ;)

      Gayle hat Dich ja offensichtlich gefesselt, wunderbar! Harry kann bestimmt auch in eine Pause geschickt werden ... ;)

      Delete
    3. Ja, das dachte ich mir - und ja, ich glaub, da kannst Du Dich vorfreuen :)
      Ich habe die schwarzen Bohnen in der Dose gefunden - mit Einweichen etc. habe ich es ja auch nicht so... Deshalb mag ich auch rote Linsen so gerne ;)

      Delete
    4. schön,schön,schön :)
      Und ja, deswegen mag ich die roten Linsen auch. :D

      Delete
  4. Die Suppen klingen gut, da bin ich auch schon auf Bilder gespannt! Wir hatten ja letztes Jahr (?) eine absolut köstliche Maissuppe, die ich aber aufgrund der Menge an Abfall ungern noch einmal mache. Durch das passieren der fertigen Suppe sind nicht nur die Maisschalen, sondern viele andere leckere Sachen im Abfall gelandet, das ist es mir dann doch nicht wert gewesen. Ich bin gespannt, wie eure Suppe so geworden ist! Oh, und ein Kuchenfoto hätte ich auch gern! ;)

    Die Blümchen finde ich auch ganz besonders hübsch! Und schön, dass "Wenn ich bleibe" dich so schnell gepackt hat. Ich empfehle für die letzten Kapitel Taschentücher ... ;) Hab noch viel Spaß beim Lesen und weiterhin einen wunderschönen Start in den Urlaub!

    ReplyDelete
    Replies
    1. Ich habe mich entgegen der Rezept a) gegen frische Maiskolben und b) gegen das passieren der Suppe entschieden - daher hielt sich der Abfall in Grenzen.
      Der Kuchen wird morgen offiziell vorgestellt - wir haben ihn jedoch schon verkostet und er ist einfach wunderbar! Da werden wir noch den Rest des Wochenendes schwelgen können :)
      Oha - Taschentücher ... Das habe ich schon etwas befürchtet!
      Dankeschön - Dir auch noch einen sehr schönen Abend! Leider ist es schon so langsam die Verabschiedung vom Urlaub - aber wir haben uns sehr gut erholt :)

      Delete
    2. Das scheint mir eine sehr kluge Entscheidung zu sein! Und so unappetitlich finde ich deine Suppenbilder nicht, ich kann sie mir sehr gut vorstellen! Vor allem das Bohnen-Topping klingt sehr, sehr gut! :) Der Kuchen sieht wirklich fantastisch aus - ich hatte das Rezept bei der Küchenchaotin gesehen und als zu aufwändig abgetan. Aber wenn du jetzt so vom Geschmack schwärmst ... *ohje*

      Auch wenn der Urlaub schon fast vorbei ist, so hast du doch noch dieses Wochenende zum genießen! ;)

      Delete
    3. Ja, das Topping hat die Suppe noch mal sehr aufgewertet - obwohl der Grundgeschmack schon toll war. Der Kuchen ist wirklich nicht unaufwändig - aber mein Freund sagt, er würde ihn auch noch öfter machen, vom Prinzip wäre es ein einfacher Kuchen, nur eben mit vielen einzelnen Schritten :)
      Ja, ich nehme jeden Augenblick als ganz kostbar wahr!

      Delete