9/21/2014

Herbstlesen im September by Winterkatze - Sonntag, 21.09.

Und weiter geht es mit dem Herbstlesen - was für eine wunderbare Idee :)

Hier regnet es heute schon den ganzen Morgen - perfektes Lesewetter also.
Ich habe heute Nacht gut und ausreichend geschlafen und habe den Schlaf von gestern glaube ich aufgeholt.
Jetzt gibt es hier gleich Flapjacks nach dem Rezept der lieben Winterkatze  und danach geht es weiter nach Hogwarts. Heute früh habe ich im Bett schon einige Seiten in "Mr. Mercedes" gelesen und werde so langsam warm mit der Geschichte. Allmählich bin ich neugierig auf die Charaktere und bin gespannt, wie Hodges weiter vorgehen und ob er Mr. Mercedes kontaktieren wird.


Nur ein kurzes Flapjack-Update - die sind allerdings schon längst verspeist ;)

Ansonsten bin ich weiterhin mit Harry unterwegs ...

20.04
Ich habe heute viel gelesen, war mit Harry in Diagon Alley unterwegs und irgendwann endlich im Zug nach Hogwarts. Mir fällt immer wieder im ersten Teil auf, wie sehr mich die Dursleys ärgern und wie gemein sie zu Harry sind. Diese Gemeinheiten und seelischen Grausamkeiten, die er aushalten muss sind wirklich schwer auszuhalten für mich. Der Humor söhnt mich aber immer wieder damit aus und ich sage mir, dass es ja ein Fantasy-Buch ist, und ich nicht immer alles  mit meinem Psychologenkopf betrachten muss ;)
Was mich jedoch immer wieder etwas nervt ist, ist das Hagrid Harry so schlecht auf den Weg nach Hogwarts vorbereitet. Da lässt er ihn einfach mit dem Ticket stehen, sagt ihm nicht, wie er an Bord kommt und liefert ihn so wieder den Dursleys aus.
Aber das sind nur Kleinigkeiten: ich finde es immer so schön, mit Harrys Augen Diagon Alley zu entdecken, all die Geschäfte und die Menschen, die ihn teilweise erkennen. Ich fühle mich dann immer ganz wohlig, weil ich mir vorstelle, dass in Harry in diesen wenigen Stunden seines 11ten Geburtstags endlich eine große Lücke in seinem Herzen gefüllt wird. Endlich gehört er auch irgendwo hin und ist erwünscht dort.

Später am Nachmittag habe ich eine weitere Reiseetappe bearbeitet und mich ewig damit beschäftigt, diese zu beschreiben und online zu stellen. Das tut mir auch so gut - diese Reise noch einmal durch das Bloggen zu erleben.
Mit diesem Update werde ich mich jetzt auch vom Computer abwenden - hier gibt es gleich essen und ich bin recht müde. Heute abend und die Woche über gibt es dann wieder viel Mr. Mercedes - davon kann ich dann nächsten Sonntag (Freitag und Samstag ist wieder Seminar) berichten.

Liebe Grüße und vielen Dank für Eure lieben Kommentare und das schöne Miteinander beim Herbstlesen :)

14 comments:

  1. Wie schön, dass der Tag für dich mit gemütlichem Regenwetter und ein paar gelesenen Seiten im Bett begonnen hat! :) Und Flapjacks zum Frühstück klingen auch großartig (dazu bin ich ja ehrlich gesagt viel zu faul am Morgen :D). Ich wünsche dir weiterhin einen wunderbaren Start in den Sonntag! :)

    ReplyDelete
    Replies
    1. Dankeschön - die Flapjacks (heute mit Blaubeeren) waren sehr lecker ...
      Allerdings hat die auch größtenteils mein Freund gemacht... ;)

      Delete
    2. Mhhh, da würde ich gern mal zugreifen! Mein wunderbarer Mann versorgt mich ja auch regelmäßig, aber Flapjacks kann ich von ihm nicht erwarten. Da müsste ich mich selber zu aufraffen. :D

      Delete
    3. Hmm, das sind immer so die Kompromisse nicht wahr. Das Versorgen an sich ist ja schon so großartig - das durfte ich heute auch genießen :) Ich habe heute fast keinen Finger gerührt ;)

      Delete
    4. Ja, das Versorgtwerden finde ich auch ganz wundervoll. Ich denke, dass wir uns da gut ergänzen. :)

      Die ersten Momente in der Winkelgasse finde ich auch immer wieder sehr schön, auf der anderen Seite finde ich es für Harry auch etwas unheimlich, dass jeder ihn kennt und er niemanden ...

      Deinen Reisebericht gönne ich mir morgen, um mir den Wochenbeginn zu versüßen. Schön, dass du wieder mitgelesen hast! :)

      Delete
  2. Ja, perfektes Lesewetter! :D

    Guten Appetit und später eine wunderschöne Zeit in Hogwarts. Ah, Mr Mercedes "startet" ... ;)

    ReplyDelete
    Replies
    1. Nicht wahr :) Allerdings wird es hier langsam trockener...
      Danke Dir - ich genieße heute einfach alles :)

      Delete
    2. Hier scheint inzwischen sogar die Sonne! :)
      Die Flapjacks sehen lecker aus! Könnte ich eigentlich auch mal wieder machen. Hm, vielleicht wenn mein Münchener Besuch da ist.

      Delete
    3. Das wäre ein schöner Anlass, um Dich an die Pfanne zu stellen :)
      Die Sonne kam hier auch noch raus - aber ich habe mich heute ganz dem Lesen und Bloggen und Katzeln gewidmet ;)

      Delete
  3. Klingt nach einem perfekten Beginn für einen gemütlichen Lesetag :-) Fühlst du dich wohl in Hogwarts? Für mich ist es eine Welt, in die ich immer wieder gerne zurückkehre - wobei ich auf die Bände 5-7 am meisten neugierig bin, weil ich die erst 1 bzw. 2 Mal gelesen habe.

    ReplyDelete
    Replies
    1. :)
      Ja, ich bin immer gerne in Hogwarts. Leider habe ich die ersten Teile auch schon so oft gelesen, gehört und gesehen, dass ich sie fast mitsprechen kann ... Daher reizen mich ebenfalls die Teile 5 - 7 immer mehr. Aber gelesen habe ich sie schon länger nicht mehr, in den letzten Jahren habe ich immer häufiger zu den Lesungen von Stephen Fry gegriffen.
      Von daher kann ich mich jetzt ganz gut wieder auf die Geschichte einlassen, obwohl ich sie so gut kenne. Ich muss auch sagen, dass es für mich eine Art von Realititätsflucht sein kann, wenn ich wieder mit Harry anfange ;)

      Delete
    2. Und inzwischen bist du auch auf der Schule angekommen, oder? Die Diagon Alley liebe ich auch :-) Mir fällt bei jedem Lesen wieder auf, wie gut Rowling eigentlich schreibt. Schon das erste Kapitel mag ich total gerne - Aufbau, Humor, wichtige Aspekte und schöne Details... alles schon angelegt, was an der Reihe so schön ist.

      Delete
  4. Die Flapjacks sehen wirklich zum Reinbeißen aus! Ich glaube das Rezept muss ich mir mal mitnehmen ;)

    Harry Potter hat schon etwas ganz Besonderes an sich, das auch nach Jahren oder unzähligen Rereads nicht langweilig wird.

    ReplyDelete
    Replies
    1. Es ist sehr empfehlenswert - wir haben es bislang mit Cranberries, Äpfeln und heute eben mit Blaubeeren probiert - und jedes Mal ist es köstlich :D

      Da hast Du sehr Recht - ich finde das die Harry Potter-Bücher einzigartig sind - egal, wieviel Hype um sie gemacht wurde :) Ich glaube, ich könnte sie immer und immer wieder lesen oder hören...

      Delete