9/13/2014

Herbstlesen im September by Winterkatze - Samstag 13.09.

15.10
Dieses Wochenende werde ich leider nur an einem Tag dabei sein können, weil ich morgen ein Seminar habe, welches schon um 10 Uhr morgens beginnt.
Aber trotzdem wird der freie Samstag gut genutzt - zumal ganz viel unverhoffte Zeit dazugekommen ist, weil unsere Kletterverabredung nun doch nicht stattfindet.
Und so bin ich sogar schon wieder an einem Wochenende  bei Winterkatzes Septemberlesen dabei :)



Heute habe ich auch extra schon früh begonnen, im Bett in "Amy On The Summer Road" weiterzulesen. Ich habe damit schon letztes Wochenende am Sonntag begonnen, als ich meine "paar Seiten vorm Einschlafen" gelesen habe :) Und das Buch hat mich die ganze Woche über in jeder freien Minute gereizt und gelockt. Das Thema, bzw. die Grundstimmung, die über der Lektüre hängt, bedrückt mich ein wenig, aber die Geschichte als solche und die Reise, die dort beschrieben wird, gefallen mir außerordentlich gut.
Sollte ich Amy heute beenden, werde ich wohl danach mit "Mr. Mercedes" von Stephen King weitermachen.
Was die "Geografie des Glücks" angeht - ich fürchte, dass wird mich heute nicht so reizen wie die beiden o.g. Bücher - das hängt auch mit dem verplanten Sonntag zusammen - da muss ich heute Selbstfürsorge betreiben :)

Ansonsten stehen heute auch ein paar haushaltstechnische Tätigkeiten an, wie Wäsche waschen und natürlich später kochen (Ofenkürbis!), die meiste Zeit werde ich aber wohl mit lesen, Fotos weiter sortieren und (hoffentlich) dem weiterschreiben an der zweiten Reisetappe bzw. dem Highlight Yellowstone National Park, verbringen. Auch würde ich gerne mit einem Fotobuch beginnen und noch laufen gehen - aber für alles wird es heute wohl leider nicht reichen.
Das ist die Sache mit Wochenendseminaren...

19.50
So, Fazit des Lese- und "Pack-das-Wochenende-in-einen-Tag"-Tag:
"Amy On The Summer Road" ist beendet und wird von mir als sehr gut bewertet. Ein schöner Roadtrip der in mir ganz viele Erinnerungen geweckt hat. Die Geschichte ist schön und traurig zugleich und meiner Meinung nach sehr schön ausgedacht und gestaltet.
Die Wäsche ist gewaschen, gelaufen bin ich auch aber zu den Fotos und dem Blogpost hat es dann doch nicht gereicht.
Aber ich habe schön gekocht:

Alles in allem ein schöner, erholsamer Samstag, der heute abend mit dem "Winter Soldier" (Captain America) beendet wird.

Ich mache nachher noch eine Blogrunde, muss aber jetzt erstmal essen ...
Allen Herbstlesern noch viel Spass und bis nächstes Wochenende spätestens :D

Nachtrag um 23.05:
Ich habe vergessen zu erzählen, dass ich beim Laufen und Kochen noch mein Hörbuch weitergehört habe: momentan habe ich ja immer 1Q84 Buch 3 von Haruki Murakami "auf den Ohren" und habe mich immer weite in die Geschichte von Tengo, Fuka Eri und Aomame hineinziehen lassen. Und in die von Ushikawa (wobei ich jetzt für die richtige Schreibweise bei fast keinem der Namen meine Hand ins Feuer legen würde ;) ).
Ich habe die Bücher schon sehr gerne gelesen und die Lesung von David Nathan ist - wie allseits erwartet einfach ein Traum. Ich würde mir von diesem Vorleser fast alles anhören, wobei mich diese ganzen Horrorlesungen dann doch zu wenig interessieren. Auf jeden Fall macht es mir sehr viel Spass, durch David Nathan noch neue Facetten dieses gewaltigen Werkes zu erfassen ... Morgen auf der Fahrt ins Seminar geht es damit noch weiter...

21 comments:

  1. Schön, dass du dir heute den Samstag frei gestalten kannst (den Haushalt ignorieren wir jetzt einfach mal ;) ) und schon früh mit deinem Buch angefangen hast. Ich mag Bücher, die einen reizen und locken. :)

    Ich hoffe, du genießt den heutigen Tag und bist nicht zu enttäuscht, wenn du nicht alles auf die Reihe bekommst, was du gern machen würdest. Gerade vor einem Seminarsonntag solltest du dich schließlich erholen! :) Noch viel Spaß mit den letzten Amy-Kapiteln! Das Glück kannst du ja demnächst weitersuchen.

    ReplyDelete
    Replies
    1. Soviel Haushaltszeug ist es ja auch nicht :)
      Ach, weisst Du, ich weiss ja, dass nicht alles klappen wird - ich mache einfach alles, worauf ich richtig Lust habe :D

      Delete
    2. Aber gerade beim Wäschewaschen muss man immer so mit Blick auf die Uhr leben! Das ist doch unangenehm, wenn man sich entspannen will. ;)

      Mach das! Das klingt gut!

      Delete
    3. Eine Stunde habe ich noch bis meine Maschine durch ist ;) Und das verbinde ich dann mit einer Runde laufen, vorher wird gelesen :)
      Ich geniesse in vollen Zügen :D

      Delete
    4. Das klingt sehr gut! :)

      Delete
  2. Oh, wunderbar, Du bist doch wenigstens heute dabei (auch wenn das Klettern grundsätzlich sicher auch nett gewesen wäre ;) ). Selbstfürsorge finde ich extrem wichtig und richtig, so soll es sein!

    Falls Du zu "Mr Mercedes" kommst, bin ich auf Deinen Eindruck gespannt. Ich hatte den Roman am Dienstag als Printausgabe in der Hand und erst einmal wieder weggelegt. ;)

    ReplyDelete
    Replies
    1. Ja, das muss man lernen, mit der Selbstfürsorge, finde ich...
      Mr. Mercedes gibts ja bei Skoobe *dumdidum* :)

      Delete
  3. Ja, das habe ich auch gesehen (skoobe). :) Aber es würde sich ggf. gut im Regal hier machen. :D

    ReplyDelete
    Replies
    1. Das stimmt natürlich :)

      Delete
    2. *g*
      Der Ofenkürbis sieht übrigens total lecker aus! :)

      Wie schön, dass die Amy so gut gefallen hat. Das hebt das Wohlfühl-Erholungs-Ergebnis des Samstag-Wochenendes sicherlich ungemein.

      Ich wünsche Dir noch einen schönen Abend und ein interessantes Seminar morgen!

      Delete
    3. Er war auch wirklich köstlich!
      Ja, Amy hat mich bis zum Schluss immer wieder gelockt und begeistert :)

      Dankeschön - vielleicht melde ich mich abends noch kurz...

      Delete
    4. Das wäre wunderbar! Und wer weiß, vielleicht hast Du ja Gelegenheit, David Nathan weiter zu lauschen. :D Auf meinem Audible-Merkzettel befindet sich Hardboiled Wonderland und das Ende der Welt, das auch von David Nathan eingelesen wurde. Seufz, es steht so viel auf dem Merkzettel. ;)
      Vermutlich ist aber das nächste Hörbuch, dass ich von David Nathan gelesen hören werde, The Stand, wurde diese Woche geliefert. :)

      Delete
  4. Ach, Amy fand ich auch so schön! Viel Spaß damit!

    ReplyDelete
    Replies
    1. Es ist herrlich - hat mir super gefallen :)

      Delete
  5. Ich bin auch auf deinen Eindruck zu "Mr Mercedes" gespannt :-) Der Klappentext hat mich erstmal nicht so sehr interessiert, aber das muß ja noch nichts heißen.

    ReplyDelete
    Replies
    1. Ich gucke mir nur selten den Klappentext an, um mir die Geschichte nicht zu verderben. Im Zweifel breche ich Bücher aber auch einfach ab ;) Ich werde bestimmt spätestens nächstes WE etwas dazuschreiben...

      Delete
    2. Ich gucke ihn mir schon an, aber ich habe auch genügend vollkommen unpassende Klappentexte gelesen, um mich nicht darauf zu verlassen ;-) Stephen King habe ich als Teenager sehr viel gelesen, bis ich mich sozusagen überfressen hatte. Erst in den letzten Jahren habe ich wieder Lust darauf bekommen, etwas von ihm zu lesen. Und "Schwarz" hat mich dann total umgehauen.

      Delete
  6. Schön, dass dir dein Buch so gut gefallen hat! (Auch wenn das natürlich dazu führt, dass ich jetzt überlege, ob ich es nicht auch lesen sollte. *g*) Auf jeden Fall klingt es, als ob du das Beste aus dem Tag gemacht hättest. Und dein Essen sieht - mal wieder - köstlich aus! (Mein Mann verweigert ja Kürbisgerichte, sonst würde ich da viel mehr ausprobieren.) Viel Spaß mit dem Film! :)

    ReplyDelete
    Replies
    1. Das ist ja ein Jammer, dass Dein Mann sich da verweigert. Hier wird sich in erster Linie verweigert, wenn es darum geht, sich zu entscheiden, ein Kürbisgericht zu kochen - weil mein Freund immer die Zerteil-Arbeit erledigen muss ;) Aber vom Ergebnis ist er dann immer begeistert... Und ich habe heute ein Kürbismesser bestellt, damit wir diesen Herbst ganz viel ausprobieren können ;)

      Delete
    2. Wir hatten bislang Kürbis nur recht "pur" probiert und das hatte ihm nicht geschmeckt. Ich würde ja gern noch etwas mehr experimentieren, aber er mag keine weiteren Kürbisgerichte probieren und für mich allein lohnt es einfach nicht. Ich wünsche euch viel Spaß mit dem Kürbismesser! (Ich habe vor kurzem eine Suppe mit Kürbis, Mais und Ahornsirup gesehen, das fand ich auch spannend!)

      Delete
  7. deshalb schrecke ich derzeit sehr davor zurück, mir irgendwelche weiterführenden ausbildungen anzulachen, obwohl es einiges gäbe, das mich sehr reizt. aber die zeit ist eh sowieso begrenzt und dann wochenenden dafür herzugeben - da kann ich mich einfach schwer dafür aufraffen.

    ReplyDelete