1/19/2014

Jahresabschluss und -ausblicks-ABC 2013/14

Nachdem ich die letzten zwei Jahre immer Jahresrückblicke gemacht habe und ich das in 2013 einfach nicht mehr hingekriegt habe, gibt es jetzt einen gemeinsamen Post für den Jahresrückblick und den Ausblick für das neue Jahr. Und weil noch Januar ist, finde ich das auch so gerade noch ok...

A wie Ausbildung
Ja, meine Ausbildung zur Psychologischen Psychotherapeutin hat es wirklich in sich und hat das Jahr 2013für mich sehr geprägt. Und das wird sie in 2014 auch weiter tun, einfach weil viele Wochenenden in ihrem Zeichen stehen werden und alles, was ich beruflich tue davon geleitet ist. Das gute daran ist, dass mir die Ausbildung wahnsinnig viel Spass macht, wenn sie auch oft anstrengend ist. Aber ich habe das Gefühl, so langsam weiss ich, was ich tue, um es mal so auszudrücken. In der alten Stelle war ich ja unter Supervision, da konnte ich also nicht so viel verkehrt machen. Aber mittlerweile ist mir auch vieles klarer und ich muss nicht mehr so viel nachfragen - ich fühle mich einfach sicherer und das war auch das was ich mir erhofft hatte von diesem Aufwand ;)

B wie Blog
Na, wer wüsste das besser als ihr letzten treuen Leser: hier läuft nicht viel - weder in 2013 und nicht mal 2014 fing gut an (wenn ich heute erst zum ABC komme sagt das ja wohl alles) ;)
Ich habe mich zu zwei Challenges angemeldet, damit ich nicht ganz so rauskomme, aber es fällt nach wie vor schwer. Aber ich habe einfach viel um die Ohren zu Zeit, darum ist das für mich auch ok so :)

C wie Campen
Gab es 2013 leider nicht, ist aber für den Spätsommer 2014 geplant, am liebsten wieder in Bolsena (Italien)

D wie Doktor
Das Wort Doktorarbeit schwirrte mir kürzlich erstmalig nach dem Horror Diplomarbeit durch den Kopf - aus Zeitgründen musste ich mich aber dagegen entscheiden. Aber interessant finde ich, dass dieses Wort einen Platz in meinen Gedanken gefunden hat ... Es scheint immer spannend zu bleiben...


E wie Essen
Mein Essverhalten hat sich durch meinen Job in einer Klinik für Essstörungen total verändert. Ich esse dadurch viel regelmäßiger und ich muss sagen, es bekommt mir viel besser - und es kommt zu weniger Heisshungerattacken. Das gefällt mir richtig gut und ich werde dabei bleiben für die Zukunft, auch wenn ich nicht mehr mit Essstörungen arbeite :)

F wie Frida
Ach, Frida - der geht es eigentlich super. Das Jahr 2013 war für sie sehr gut, vor allem gesundheitlich. Und sie hatte nicht mal einen Wespenstich im alten Jahr!! Dafür haben wir immer wieder Phasen, wo sie uns morgens um 5:30 weckt  mit einer unglaublichen Penetranz - das ist schrecklich nervig. Die letzte Phase hatte sie im Sommer letzten Jahres, dann ging es wieder besser und jetzt hat sie das neue Jahr leider auch wieder damit begonnen. Das stürzt mich etwas in Verzweiflung - da man wirklich nicht viel machen kann - außer sie zu ignorieren (oder eben früh aufzustehen und sie zu füttern). Aber davon kann ich dann auch nicht länger schlafen. Davon abgesehen hat es mit Hunger nicht viel zu tun - ich glaube ihr ist einfach langweilig :/ Ich hoffe, dass hört schnell wieder auf... Ansonsten sind wir essenstechnisch jetzt momentan alle zufrieden - das ist sehr entspannend: gegessen wird alles, was in den Napf kommt, TroFu ist komplett abgeschafft :)

G wie  Glück
Ich hatte unerhörtes "Glück" im alten Jahr, als ich bei unserer Firmenweihnachtsfeier eine Reise gewonnen habe :) Über diese freue ich mich ziemlich - vor allem, weil sie so unverhofft kam.
Auch echtes Glück verspüre ich im Moment oft - mit dem Jahreswechsel habe ich einen neuen Frieden mit mir gemacht und bin deutlich zufriedener mit mir als sonst manchmal. Das hängt wohl auch viel mit der Selbsterfahrung zusammen, die ich im Zusammenhang mit der Ausbildung mache(n muss).


H wie Hobbies
Ich bin auf der Suche nach neuen Hobbies und Möglichkeiten - das Fotografieren möchte ich intensivieren, Nähen und Klettern sind schon mal in der engeren Wahl :)

J wie Joggen
Nach 1,5 Jahren, in denen ich fast ausschliesslich gewalkt bin, nähert sich für mich nun vielleicht eine neue Jogging-Ära - jedenfalls solange die Knie es mitmachen. Da bin ich aber im Moment noch in der Pilotphase.

K wie Klettern
Das war ein Weihnachtsgeschenk in 2013 für den 19.01.2014 - und so war ich heute das erste Mal mit meinen Freund (der mir das auch geschenkt hat) zum Klettern in einer Kletterhalle, wo wir unsere ersten Erfahrungen mit diesem Hobby machen konnten - das war echt klasse :) Aber dabei war es auch unfassbar anstrengend - meine Arme sind noch immer müde. Allerdings kann ich mir auch gut vorstellen, dieses Hobby weiter zu betreiben - ich hoffe, wir verlieren das nicht aus den Augen...

L wie Lesen
Ich habe im letzten Jahr viel gelesen - allerdings entweder Unterhaltungsliteratur oder eben Fachliteratur - wie in den letzten Jahren schon. Aber das gehört momentan zu meinem Leben auch dazu ;)

N wie Nähen
Im alten Jahr habe ich ja für meinen Kindle eine Hülle genäht und für das neue Jahr steht an, dass ich von einer Kollegin in die Kunst des Nähens eingeweiht werden soll :)

O wie Osteopathie
Finde ich immer noch großartig. Allerdings glaube ich allmählich, dass meine Rückenschmerzen nie ganz weggehen werden - aber vielleicht werden sie ja dadurch noch etwas weniger - das wäre ja auch ein Ziel :)

P wie Phoebe














Phoebe hatte bis auf ein paar Kinnakne-Probleme auch kaum Stress im letzten Jahr. Vor allem ist sie deutlich kuscheliger geworden in den letzten Monaten: sie tretelt jetzt täglich bei meinem Freund auf dem Bauch und schmiegt sich neuerdings sogar an - sehr, sehr schön ist das für uns :)

R wie Reisen
Reisen gab es nur wenige in diesem Jahr - der Jobwechsel mit dem Jahr und das geringe Praktikumsgehalt führten dazu, dass das einfach nicht drin war. Aber wir haben einen Kurzurlaub in Südtirol gemacht, welcher ganz schön war. Außerdem waren wir viel zu Hause, haben Tagesausflüge gemacht und hatten eine schöne Urlaubszeit. Und für das kommende Jahr steht mal wieder ein Roadtrip an auf den wir uns schon unfassbar freuen. Ich sage nur Yellowstone und Glacier Nationalpark ;)

S wie Sylvester:














Köstliches Käsefondue mit recht entspannten Katzen und GuitarHero spielen in trauter Zwei- bzw. Viersamkeit - sehr schön und wenig stressig

W wie Weihnachten














Nur ein paar Worte: gemütlich - lecker - entspannt - weihnachtlich

Menü:
Parmesansüppchen - Avocado-Schnitze mit Parmesan-Zitronen-Kartoffeln und Lady Carrots, zum Nachtisch Maronencreme


Y wie Yoga
Begleitet mich jetzt schon eine ganze Weile - ich habe die Möglichkeit, es günstig im Turnverein zu machen und das macht mir viel Spass dort. Auch wenn ich die Trainerin manchmal nicht so unglaublich kompetent finde, bin ich froh, dass ich es relativ häufig schaffe, einmal in der Woche zu entspannen und etwas für meinen Körper und die Dehnung und Beweglichkeit zu tun.

Natürlich ist nicht jeder Buchstabe besetzt - manche sind auch wirklich schwer zu füllen - aber es ist schon ein bisschen was zusammengekommen, finde ich :)

8 comments:

  1. Du klingst so richtig zufrieden mit 2013, das ist wunderschön! :) Ich wünsche dir, dass das Jahr 2014 mit einem mindestens ebenso angenehmen Jahresrückblick endet! Hab wunderschöne und unvergessliche Urlaube, hab weiterhin so viel Spaß an deiner Ausbildung und kümmere dich weiterhin gut um dich, damit der Stress durch die zusätzlichen Wochenendbelastungen dir nicht zu viel wird. :)

    ReplyDelete
    Replies
    1. Die zweite Hälfte des Jahres war auch wirklich schön und hat mir viel Spass gemacht. Wie die zweite Hälfte 2014 weitergehen oder gar enden wird, steht noch in den Sternen. Dankeschön - die Urlaube werden sicher sehr schön und die Ausbildung ist gerade ganz gut eingependelt :)

      Delete
  2. Wenn die Ausbildung interessant ist und Spass macht, ist man auch mit mehr Elan dabei, selbst wenn es eine energiezehrende Zeit ist. Und wer weiß, vielleicht manifestiert sich ja das Wort Doktor auch noch. Ich wünsche Dir jedenfalls Energie und Erfolg und immer genug Erholungsphasen zwischendurch! Yoga und Klettern und Joggen/Walken bieten sicher einen guten Ausgleich. Reiten ist wohl schwieiriger geworden?

    Ein Vorschlag für M - wie MuMs, die Du sicher dieses Jahr auch wiedersehen wirst. :D

    ReplyDelete
    Replies
    1. Das wird man sehen, wie es mit dem Doktor wird. Eigentlich wollte ich das ja nie ;)
      Ach, das Reiten habe ich gerade schon sehr zur Seite geschoben - irgendwie ist gerade nicht die rechte Zeit dafür.
      Oh ja - die MuMs - klar! Ich hoffe auf den März ;)

      Delete
    2. mehr zu "M", schön. :)

      Delete
  3. Mein Gedanke war ebenfalls, dass du richtig zufrieden klingst. Das finde ich schön und ich wünsche dir, dass 2014 genauso gut wird.

    Liebe Grüße,
    Julia

    ReplyDelete
    Replies
    1. Dankeschön, liebe Julia - ich war auch ganz ruhig und entspannt, als ich diesen Post fertig geschrieben hatte. Meine weitere Ausbildung wird sicher immer wieder zu Höhen und Tiefen führen - aber gerade habe ich das Gefühl, ein bisschen durchatmen zu können ... Das tut echt mal gut :)

      Delete