3/27/2013

Urlaubswoche = Lesewoche?! - Zur "Bücherdiebin" #4 und zu "Herr aller Dinge" #1

Heute war eher ein Hör- als ein Lesetag.
Angefangen habe ich mit durchaus erfolgreichen Lesestunden im Bett und die Bücherdiebin finde ich gerade durchaus dramatisch und fesselnd. An den Schreibstil habe ich mich jetzt gut gewöhnt und sogar die Pflegemutter von Liesel habe ich schätzen gelernt. Ich freue mich schon auf heute abend, wenn ich weiterlesen werde.
Heute nachmittag war ich sehr kreativ unterwegs (Ergebnisse werden in Kürze vorgestellt) und habe dabei in das Hörbuch von Andreas Eschbach "Herr aller Dinge" reingehört.
Puh, was soll ich sagen? Den Anfang fand ich sehr spannend, doch mittlerweile (CD 3 von 8) komme ich nicht mehr so richtig mit. Diese ganzen Roboter-Theorien und die Beziehung zwischen Charlotte und Hiroshi verstehe ich nicht so ganz und - wie anderswo schon angedeutet - bin ich zwischendurch etwas abgedriftet.
Wir haben am Sonntag zwei Stunden Autofahrt vor uns und außerdem werde ich Donnerstag und Freitag noch einmal kreativ tätig sein, darum denke ich, dass ich es auf jeden Fall zu Ende hören werde (schon aus Ermangelung an anderen Hörbüchern ;) ) und ich hoffe, das Buch fängt mich wieder ein.
Morgen plane ich, die Bücherdiebin zu beenden und dann entweder "Vier minus Drei" oder "Das Mädchen zu beginnen.
Bis jetzt macht das viele Lesen sehr viel Spass und ich genieße es sehr. Schöner Urlaub :D

3 comments:

  1. Du machst mich neugierig: Was hast Du gestern nachmittag gemacht? Hoffentlich zeigtst Du uns die Ergebnisse bald.
    Beim Eschbach: Bist Du schon in der Zeit nach dem Campus? Ich bin damals beim Buch ungeduldiger geworden, weil Eschbach von Charlottes Beziehungen im Irgendwo u. irgendwelchen im ersten Moment unbeteiligten bzw. "unbedeutenden" Dritten erzählte, und mir so zu sehr von der von mir als Kerngeschichte empfundenen Story um Hiroshis Idee u. Umsetzung abwich. Für mich lag der Schwerpunkt immer bei Hiroshi. Ich hoffe aber, dass Dich das Hörbuch wieder einfängt, denn ansonsten fand ich Eschbachs Ideenumsetzung im Roman gut und fesselnd.

    ReplyDelete
    Replies
    1. Liebe Natira,
      ich kann es Dir leider noch nicht verraten, da es noch nicht fertig ist ;) Aber Du wirst es noch sehen, denke ich :D
      Was den Eschbach angeht: wir sind schon in der Zeit nach dem Campus, Charlotte und Hiroshi sind gerade auf einer Insel und er führt er diese ganze Roboter-Geschichte vor...
      Ich denke, in der nächsten CD wird es richtig spannend, weil da sicher ganz viel schiefgehen wird bei dem Experiment ;) Ich bin ganz optimistisch, was das Hörbuch angeht - das wird schon wieder :D

      Delete
  2. Ich bin auch neugierig darauf, was du gemacht hast! Und ich freue mich sehr, dass du deinen Urlaub so gut nutzt! :)

    Bei Eschbach kann ich so gar nicht mitreden, hoffe aber natürlich, dass es für dich noch spannend wird!

    ReplyDelete