4/26/2011

Ende einer Diplomarbeit - Woche 4 von 4

Was für ein Osterwochenende! Ich kann mich gar nicht daran erinnern, dass es an Ostern je so sommerlich war - zwar schon schön frühlingshaft, aber so warm wie an diesem Wochenende, dass kann man sich gar nicht vorstellen.
Das Wochenende war dann trotz nahendem Abgabetermin auch gar nicht so DA-lastig (wobei sich das eigentlich eher unfreiwillig so entwickelte).
Der Freitag war noch sehr fleissig, der Samstag dafür gar nicht, weil wir den Balkon bepflanz haben und das hat wegen diversen Pannen einfach nur ewig gedauert.
Aber hier könnt Ihr das Resultat bewunderntrachten:


Der Sonntag war dann mit Osterfrühstück, Osterspaziergang, Besuch, Radfahren und sich vom Allergieschub erholen komplett DA-frei, was zwar geplant, aber momentan doch ein schlechtes Gewissen verursacht.
Auf der anderen Seite war es aber ein sehr schöner Ostersonntag und daher war es das wert, jawohl! Man muss ja zwischendurch auch mal leben.

Letzte Woche kam ja von meiner Betreuerin die schockierende Info, dass ich eigentlich meine gesamten Berechnung nochmal und auch anders machen soll. Mittlerweile hat sie das aber revidiert und ich hoffe, dabei so bleiben zu können. Ansonsten muss ich wohl eine Nachtschicht im Rechenzentrum der Uni einlegen.
Der Rest der DA sieht schon recht gut aus. Der Ergebnisteil bedarf noch einiger Schönheitskorrekturen (so oder so, egal, ob ich jetzt die Rechnungen nochmal neu machen muss oder nicht), der Rest ist aber in meinen Augen mehr oder weniger in Ordnung - also irgendwas "Abgebbares" habe ich bis zum 03.05. wohl fertig :)
Ich kann sagen, dass ich sehr froh bin, wenn endlich der 04.05. ist und ich wieder "frei" bin, denn mittlerweile halte ich den Druck kaum noch aus und will auch einfach nicht mehr weiterschreiben. Aber das ist ja normal, ich weiss das ;)

Eine letzte To-Do-Liste also:

* Ergebnisse: entweder nochmal neu rechnen oder aber nur nochmal kosmetisch nachbehandeln - hängt vom Gespräch mit meinem Betreuer im Unternehmen nachher ab
* Diskussionsteil abrunden
* Abstract schreiben
* Korrekturlesen lassen
* Montag zum Drucken bringen

Auch an dieser Stelle noch einmal ganz herzlichen Dank für die lieben Aufbau-Grüße, die mich momentan erreichen - Ihr seid einfach toll!

4 comments:

  1. Hallo!
    Toller Blog! Tolle Bilder! Ich habe in den letzten Tagen immer mal wieder bei dir rein geschaut. Ich fange gerade mit meiner Diplomarbeit an und versuche mich gerade zu organisieren.
    Dir alles gute für die letzten Tage. Bald hast du es geschafft. :)
    LG kosmo

    ReplyDelete
  2. Der Balkon sieht wunderschöne aus - bestimmt werdet ihr da in den nächsten Monaten tolle und erholsame Stunden verbringen können! :)

    Für deine DA geht es jetzt also in die letzte Woche - und du wirst sehen, die wird auch schnell rumgehen und dann kannst du endlich eine Weile die Seele baumeln lassen! Ich wünsche dir für den Endspurt viel Kraft, Geduld und gutes Gelingen! :)

    ReplyDelete
  3. Puh, das sind gute Nachrichten von Deiner Betreuerin . Ich drücke die Daumen, dass es auch dabei bleibt! Und natürlich weiter gutes Vorankommen und Gelingen!

    Der bepflanzte Balkon schaut schön aus und lässt Euch sicherlich ganz schnell die Mühe dafür vergessen!

    Und das Pausieren zu Ostern tat bestimmt gut und hilft beim Endspurt!

    Liebe Grüße!
    Natira

    ReplyDelete
  4. @Kosmokatze:
    Herzlich Willkommen hier bei mir und Danke fürs verlinken. Ich werde nach der DA auch mal in Ruhe bei Dir stöbern kommen. Organisation bei der DA ist wirklich wichtig - und spart eine Menge Zeit am Schluss ;)

    @Winterkatze:
    Danke sehr - ja, der Bakon ist wirklich ein schönes Add-On bei unserer Wohnung. Puh, ja, der Endspurt geht an die Substanz. Aber ich bin noch entspannt - irgendwie weiss ich, dass es gut gehen wird. Auf die Erholungsphase freue ich mich ungemein :)

    @Natira:
    Die Nachrichten waren nicht schlecht, und doch mache ich nun alles nochmal neu. Aber ich denke, es wird trotztdem klappen - wie gesagt, ich bin recht ruhig im Moment und gerate nicht in Panik. Noch nicht? Mal sehen, ich hoffe, ich bleibe so entspannt.

    So, jetzt gehts hier wieder los - einen schönen Tag für Euch!

    ReplyDelete