12/31/2010

Weihnachten, Resümee 2010 und was sonst noch war

Zunächst: ich hoffe, Ihr habt Weihnachten alle gut hinter Euch gebracht, seid schön beschenkt worden und habt viel Zeit für Euch und Eure Lieben gehabt.
Ich habe die Ruhezeit mehr als genossen, ich habe viel geschlafen, viel gelesen, alte Filme geschaut und mich rundum wohl gefühlt.

Wie schon im Freitagsfüller angedeutet, habe ich meine Internetaktivität extrem reduziert. Ich habe ab und an Mails gechecked, aber nicht mal alle beantwortet, ich habe keine Blogrunde gemacht (traue mich kaum, in meinen Reader zu schauen) sondern einfach nur ohne Internet gelebt - das war auch mal schön :)

Weihnachten war für uns sehr schön und erholsam - den Heiligabend haben wir daheim verbracht, Bescherung gefeiert (für mich gab es u.a. "The Beatles Rockband" inkl. Singstar Mikros und eine wunderschöne Thermoskanne). An den Folgetagen bekam ich noch weitere schöne Geschenke, Donna Leon mit Brunettis 18. Fall, einen weiteren Scheibenwelt-Film und leider ein doppeltes Buch. Hinzu kam ein Geldgeschenk, mit dem ich einen gebrauchten DSi erstanden habe - jetzt bin ich leider Animal  Crossing Wild World-süchtig ;)

Die Schweinchen bekamen einen Rascheltunnel und einen HexBug Nano - beides finden sie grossartig, wie Ihr den folgenden Bildern entnehmen könnt:

Frida findet den Rascheltunnel besonders toll und hat sich sogar zu einem Foto-Shooting überreden lassen.
Den Hexbug findet Phoebe leider noch etwas furchterregend, während Frida ihm stets wild hinterherspringt.

Mein Resümee zu diesem Jahr - eigentlich kann ich es ganz kurz machen: ich bin sehr froh, wenn dieses Jahr um ist. Es war ein Jahr, welches durchaus sehr hilfreich für meine Zukunft war, aber es war schon geprägt von Vermissen, Alleinsein, vernünftig sein. Es war gut, dass ich es alles so gemacht habe, es zahlt sich hoffentlich aus, aber ich werde froh sein, wenn ich dieses Kapitel abschliessen kann.
Ich habe in diesem Jahr unglaublich viel gelernt, ich habe über mich gelernt, dass ich zwar nicht gerne alleine bin, es aber sehr wohl hinkriege, wenn auch mit Zähneknirschen. Ich habe wieder ein paar Ängste abgelegt, ich habe an Selbstvertrauen gewonnen.
Ich habe neue Freunde gefunden, habe gelernt, den wichtigen Dingen die höheren Prioritäten zuzuteilen.
Was habe ich nicht gelernt? Mich selbst so zu nehmen, wie ich bin. Das ist immer noch eine Baustelle, die ich mitnehme ins neue Jahr.

Das größte Highlight des Jahres war sicherlich unser Urlaub in Italien und es gab einige kleine Highlights zwischendurch wie meine Valentino-Reitstunden und meine Schweiz-Ausflüge im Sommer. Auch der Kletterpark mit dem freien Fall war eine tolle Erfahrung. Die LKW-Untersuchung auf der Teststrecke hat mir grosses Selbstvertrauen gegeben und dort habe ich vor allem gelernt, mich nicht immer selbst zu stressen sondern die Dinge einfach mal "laufen" zu lassen.

Ich glaube, abschliessend kann ich sagen, dass ich dankbar bin, dass dieses Jahr so reibungslos an mir vorbeigegangen ist - ich bin viele Kilometer gefahren, habe einiges an Verantwortung getragen und eigentlich hat fast alles gut geklappt. Ich habe Fehler gemacht, ich hatte einen Unfall, aber es ist nichts wirklich Schlimmes passiert.
Die wichtigsten Menschen für mich sind auch nach diesem Jahr immer noch an meiner Seite und haben mich nicht vergessen. Mein Freund ist geduldig mit mir, trotz meiner langen Abwesenheiten, die auch immer noch nicht ganz um sind. Frida, die kleine Maus, ist spürbar froh, wenn ich zu Hause bin und die meisten meiner Sorgen haben sich als unnötig erwiesen.
Danke, 2010, Du warst anstrengend, aber nicht das schlechteste Jahr, im Gegenteil, ich bin froh, dass ich soviel lernen und erleben durfte :)

Nun wünsche ich allen schon mal einen guten Rutsch und alles Gute für 2010 - feiert schön, oder geniesst Verwöhnzeit daheim - wir lesen uns :D

11 comments:

  1. Was für wunderschöne (Frida)Fotos! So hübsch beide beim Spielen sind, so hat es mir Fridas Blick im Tunnel doch besonders angetan. Dein Fazit für 2010 ist doch nicht das schlechteste - und es klingt mit, dass du bei all den negativen Seiten auch eine Menge mitgenommen, gelernt und positives für dich aus dieser Zeit gezogen hast. Das finde ich wunderbar! :)

    ReplyDelete
  2. Erst einmal, liebe Sayuri, das ist ein schöner Weihnachtsbaum und die Katzenfotos -besonders das letzte - sind toll :) Es ist klasse, dass die Mädels den Raschentunnel mögen. Und vermutlich wird Phoebe viel zu schnell versuchen, Frida die Beute abzujagen :D

    Das Jahr 2010 war für Dich wirklich sehr intensiv und hat sicherlich an Dir und Deinen Lieben gezehrt. Auch ich hätte Dich gern häufiger "hier" gehabt, aber ich finde, wir haben das ganz gut gemanagt ;)

    Und es ist so toll, was Du alles geschafft und wie Du Dich verwirklicht hast. Mein Kompliment!

    Ich wünsche Dir ein glückliches und erfolgreiches Jahr 2011!

    Alles Liebe! Deine J.

    ReplyDelete
  3. Ihr Lieben, danke für das Foto-Kompliment - ehrlich gesagt bin ich auch sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Phoebe war nicht so in Stimmung, daher ist sie leider nicht im Jahresrückblick mit Porträts vertreten.
    Das Jahr war wirklich nicht das schlechteste - wenn auch sicher eins der anstrengensten in der letzten Dekade. Wobei - wenn ich drüber nachdenke ... da gab es auch Schlimmeres.
    Ich wünsche Euch einen guten Rutsch, ein ruhiges Sylvester für die Katzen und einfach eine gute Zeit für Euch. Wir lesen uns im neuen Jahr :)
    LG von Sayuri, die sehr froh ist, von Euch hier immer wieder zu lesen :)

    ReplyDelete
  4. Ein schöner Rückblick, liebe Sayuri. Und die Fotos finde ich ganz große klasse!

    Ich wünsche Dir ein tolles neues Jahr!

    ReplyDelete
  5. Liebe taytom,
    Dankeschön, ich wünsche Dir auch ein wunderbares 2011!
    Und mit den Fotos - da bin ich auch endlich mal zufrieden - endlich kommt Fridas Augenfarbe mal richtig zur Geltung.

    Viele liebe Grüsse und einen schönen Start ins Jahr für Dich!

    ReplyDelete
  6. sehr schöne bilder und danke für den ehrlichen text, war schön zu lesen.
    solche zeiten sind schwer, aber man wächst daran. gut, dass du das so sehen kannst!
    und SELBSTVERSTÄNDLICH kannst du noch bei gesetz der serie mitmachen! fühle dich herzlich willkommen! alle fangen doch mal an (=

    ReplyDelete
  7. Liebe Sayuri,

    auch von meiner Seite ein Kompliment für die Bilder! Ich hoffe, du bist gut im neuen Jahr angekommen!
    Auch deinen Jahresrückblick fand ich sehr schön zu lesen, du klingst zufrieden und ich mag deine Art zu schreiben sehr :-) Ich bin leider immer noch nicht zu meinem persönlichen Resümee gekommen - in der Zeit zwischen den Jahren war ich wortwörtlich weder in 2010 noch in 2011... Aber für die nächsten Tage bin ich zuversichtlich!
    Wie lange bist du noch hier? Vielleicht klappt Ende der Woche bzw. am Wochenende Kaffee trinken oder Ähnliches?

    Liebe Grüße,
    BecK

    ReplyDelete
  8. @Paleica:
    Dankeschön für Deine lieben Worte. Wir hatten uns zu dem Thema ja schon öfter ausgetauscht - es ist einfach manchmal steiniger als zu anderen Zeiten... Im Endeffekt schafft man ja doch alles :D
    Oh schön :) :) - dann kann ich mich ja an die Umsetzung wagen!

    @BecK:
    Vielen, vielen Dank für Deine Komplimente. Beide machen mich sehr glücklich, denn beide Bereiche bedeuten mir viel.
    Wie ich gesehen habe, hast Du Deinen Rückblick nun doch geschafft - da muss ich gleich mal lesen gehen.
    Ich fahre nächsten Dienstag wieder - zeitlich ist es etwas eng, aber ich denke darüber nach, Freitag nachmittag evtl. kurz an die Uni zu gehen... Wäre das eine Möglichkeit?

    ReplyDelete
  9. Ja, es ist so ein Semi-Rückblick oder besser gesagt: ein Rückblick auf Raten :-)
    Freitag in der Uni finde ich gut! Ich hatte sowieso geplant, den Tag in der Bib zu verbringen. Dann gib' mir einfach kurz Bescheid, wann du da sein wirst. Ich freu' mich!

    ReplyDelete
  10. Oh, ich habe wieder einen gemeinsamen Nenner gefunden: Wie nennst du das Plastik-Tunnel mit dem Ball drinn: HexBug Nano? Leda, welche total verspielt ist, liebt dieses Ding! :)

    ReplyDelete
  11. Liebe Sara,
    die Spielschiene haben unsere Mädels schon länger - was neu ist, ist der Hexbug - schau mal hier: http://www.hexbug.com/nano/ Den kriegt man hier oft in Spielwarenläden oder eben über Internet-Shops :)

    Leider kann man ihn auf den Bildern nicht sehen - sondern nur, wie Frida versucht ihn herauszuangeln ;)
    Ist für Frida eine grosse Sache, ihr Hexbug. Phoebe fürchtet sich noch etwas davor...

    ReplyDelete