11/09/2010

Nachmittagskatzen

Ach, es ist so schön, mal wieder zwei Tage hier daheim zu sein und Zeit für mich und die Katzis zu haben :)
Unsere beiden Schweinchen geniessen es, denke ich, auch, dass sie mal nicht den ganzen Tag alleine sind, ausserdem werfe ich für sie mittags immer Trockenfutter durch die Wohnung, was vor allem für Frida ein Riesenspass ist.

Nebenbei lese ich Harry Potter, trinke Schutzengel-Tee, und denke manchmal flüchtig daran, dass ich ja auch z.B. schon an dem Theorieteil weiterschreiben könnte oder auch für die Prüfung im März anfangen könnte zu lernen. Aber mal ehrlich, wenn man so gemütliche Nachmittagskatzen beobachten kann - wer will sich da schon an den Schreibtisch setzen?

In drei Stunden geht es los in Richtung Norden, morgen ist zwar nur Dateneingabetag, aber das muss ja auch gemacht werden.
Für mobiles Internet habe ich vorgesorgt (nachdem ich gestern den geschätzten halben Tag auf der Suche nach meinem Stick war - Frida hatte ihn in einem leeren Regalbrett versteckt) und werde also zumindest ab und zu mal Mails beantworten können und vllt. kurze Lebenszeichen von mir geben ...
Aber die Woche wird ja auch wieder sehr kurz :)

Hier nun also die Nachmittagskatzen:
Das letzte Bild liebe ich... Natira, kommt Dir der Karton vertraut vor? Frida hat ihn als neuen, wichtigsten Platz erkoren :)
Phoebe und die Katzenminze...
Zwei völlig andere Katzen, die nur zufällig genauso aussehen und die gleichen Namen tragen *lach*

10 comments:

  1. Bei dem Anblick musst du einfach sitzen bleiben und ihn genießen! Arbeiten und Lernen warten auch auf morgen! :D

    Himmel, ist das knuffig mit den beiden! Die Kartonkatze ist ebenso süß wie die genießerische Minzkatze - und gemeinsam sind sie ein unschlagbar (wenn auch etwas unruhiges ;)) Paar. :)

    ReplyDelete
  2. hihi ... Ja doch, war da nicht etwas in Verbindung mit Büchern enthalten *g* Ich finde, er ist sehr gut Fridakompatibel :) Und ihr Blick ist einfach wunderbar!

    Oh, das Scratchbrett, welches Minz-Phoebe offenbar sehr schätzt *lach*, sieht noch richtig gut bei Euch aus oder ist es ein neues? Mein drittes Pappteil ist schon wieder kräftig bearbeitet worden, es wird die Tage gedreht und dann ist wohl irgendwann Nr. 4 dran :)

    Die letzte Fotoserie ist mir von irgendwoher vertraut. Seltsam ;)

    Die Fotos sind wunderbar!
    Ganz liebe Grüße in den Norden!
    Deine Natira

    ReplyDelete
  3. @Winterkatze:
    Hab ich auch gemacht, keinen Finger hab ich gestern gerührt, sondern nur den Frieden, daheim zu sein, genossen :)
    Ja, ein bisschen unruhig sind die Schwestern Fürchterlich von Zeit zu Zeit, obwohl ich wirklich sagen muss, dass sie sich den Grossteil der Zeit gut verstehen. Frida ist eh meistens sehr entspannt, nur Phoebe ist unsere Terror-Cat ;)

    @Natira:
    Genau, irgendso etwas war da ;) Frida liebt ihn heiss und innig - M. wollte ihn kürzlich schon entsorgen, aber ich habe ihn gerade noch retten können.
    Das Scratchbrett ist noch das erste - sie nutzen lieber die Matte und ausserdem war das Scratch'N'Play ja nach dem Einzug der Rollbahn im Abstellraum verschollen.
    Es fängt immer so harmlos an: Phoebe putzt Frida ganz lieb, Frida geniesst und urplötzlich beisst Phoebe zu. Oder Frida haut ihr eine... Aber zum Glück passiert das nicht zu häufig :)
    Danke für das Lob und viele Grüsse zurück!

    ReplyDelete
  4. @Sayuri: Wunderbar! So hört sich das nach einem guten Tag an. :D Und das putzen und kabbeln ist vollkommen normal, das habe ich hier auch jeden Tag. Ich glaube, das ist ein ganz gewöhnliches Katzenritual, das man als Mensch einfach nicht so ganz nachvollziehen kann. *g*

    Irgendwie juckt es mir bei den Phoebe-Bildern in den Fingern den schwarzweißen Bauch zu kraulen. :)

    ReplyDelete
  5. @Winterkatze:
    Bisher ist es ja auch im Rahmen geblieben, zumindest bis auf das eine Mal, nachdem Frida diese unglaubliche Macke an der Stirn hatte. Aber ich denke auch, die beiden sind im Prinzip harmonisch miteinander. Nur Phoebe ist manchmal einfach genervt und unleidig.
    Den Bauch kraulen darf man manchmal, manchmal beisst sie dann aber auch - das geht bei Frida tatsächlich besser... Aber sie haben alle beide traumschöne Bäuchlein :D

    ReplyDelete
  6. @Sayuri: Ich glaube, solche Macken passieren nur, wenn die Katzen ihre Bewegungen mal nicht so gut einschätzen können. Wirklich wehtun wollen sie ihrem Spielgefährten ja eigentlich nicht. :) Auch wenn ich es manchmal beängstigend finde, wenn die Coon-Brüder ineinander verkeilt durch die Wohnung jagen. ;)

    Beide haben wunderschöne Bäuchlein, aber Phoebe zeigt ihn so schön auf dem Scratch-Brett. :D Bei Christie ist es auch immer noch ein Glücksspiel, ob man den Bauch kraulen darf oder nicht - ich glaube, Mädchen sind da einfach etwas zurückhaltender. ;)

    ReplyDelete
  7. @Winterkatze:
    Das kann gut sein... Ich hoffe, das kommt so schnell nicht wieder vor...
    Ich glaube, Phoebes Bäuchlein ist auch noch ein bisschen weicher. Sie beisst auch nicht bösartig, es ist sogar eher so, dass sie vor Wonne etwas verrückt wird und dann etwas agressiver wird... Bei Frida muss man nur den richtigen Moment abpassen - wenn sie entspannt und in Stimmung ist kann man sie herrlich durchknuddeln und dann schnurrt sie auch wie verrückt. Man muss sich allerdings zu ihr bequemen - sie kommt nie von allein...

    ReplyDelete
  8. Oooooooooh was sind das für tolle Bilder, Sayuri *herzchen*

    Die letzte Serie ist herrlich, hahahaaaa, vor allem das fünfte Bild, zwei Schlägertussen, wa? ;)

    ReplyDelete
  9. @Sayuri: Ohja, diese Liebesbisse können verflixt schmerzen. :)

    ReplyDelete
  10. "Es fängt immer so harmlos an: Phoebe putzt Frida ganz lieb, Frida geniesst und urplötzlich beisst Phoebe zu. Oder Frida haut ihr eine..."

    *schaut zu Merlin und Marlowe und nickt*
    ;)

    ReplyDelete