10/15/2010

Status-Update & der dreiunddreissigste Freitagsfüller

Momentan bin ich nach Feierabend meistens so müde, dass ich das MacBook gar nicht mehr aufmache. Das liegt sicherlich am Jahreszeitenwechsel und an den arbeitsreichen Tagen, daher versuche ich immer früh ins Bett zu gehen.
Im Grossen und Ganzen läuft es hier alles irgendwie an, jedoch bin ich nicht so ganz davon überzeugt, dass alles gut laufen wird - dazu haben mein Diplomarbeits-Betreuer und ich zu unterschiedliche Arbeitsweisen.
Ich hoffe, dass ich von anderen im Büro auch Unterstützung bekomme und ich in erster Linie die Datenerhebung mit ihm überstehen muss - das sind ab jetzt vier Wochen und das ist absehbar ;)
Ansonsten fühlt es sich ganz gut an, hier zu sein - auch wenn ich mich erstmal an das Alleinsein gewöhnen muss. Ich bin optimistisch, dass mir das gelingt und werde mich mit vielen Büchern, Themeparties, zahlreichen Telefonaten und regelmäßigen Heimfahrten über Wasser halten :)

Nun der Freitagsfüller von Barbara (wer mitmachen will..... ;) )

1.   Manche Leute treiben mich mit ihrer selbstgerechten Art in den Wahnsinn.
2.   Das Wiedersehen mit meinem Katzenkumpel Eddie war letzte Woche ganz besonders für mich.
3.   Vorige Woche war ich schon noch ziemlich verzweifelt wegen dieser ganzen Auto-Geschichte und wegen dem mittelmäßigen Start in die Diplomarbeit.
4.   Am liebsten blogge ich über das Kochen und meine neuen Experimente in diesem Bereich.
5.   "Wir sind nicht die Anderen" , das sagte meine Mutter immer. (und damit hatte sie absolut recht, es ist eine Lebensweisheit, für die ich leider recht lange gebraucht habe)
6.  Wenn ich wüsste das ich später am Tag noch einen Parkplatz im Parkhaus bekommen würde, würde ich viel länger schlafen *seufz*
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf ein Wiedersehen mit meinen Freunden und tolle Hochzeitsbilder gucken :) , morgen habe ich reiten und eine Theme-Party mit Harry Potter Teil 7 geplant und Sonntag möchte ich glaube ich den ganzen Tag nur meine Freizeit geniessen!

6 comments:

  1. *toi, toi, toi* zur Datenerhebung und der Zusammenarbeit mit dem Ersatz-Diplombetreuer, liebe Sayuri! Ich würde mich auch auf den überschaubaren Zeitrahmen konzentrieren...

    Ich liebe Deine Kochposts!

    Und ich freue mich, Dir am Samstag Gesellschaft zu leisten *wink*

    Liebe Grüße!
    Natira
    - die jetzt ins Auto springt und zur Arbeit fährt -

    ReplyDelete
  2. Danke, liebe Natira, so werde ich es machen ;)
    Oh, vielen Dank :) Ich habe übrigens noch einen auf Lager, den muss ich die Tage mal zusammenstellen (karamellisierter Tofu und jamie's waldorf salad)
    Hmpf, ins Auto muss ich auch schnell, ich bin schon soooo spät (dann kann ich das heute gleich testen mit dem Parkhaus... :/) Einen guten Arbeitstag für Dich!

    ReplyDelete
  3. Ich beneide Dich nicht ;) - in den Zeiten meiner Diplomarbeit hatte ich nicht gerade viel Schlaf - vor allem zum Schluß hin.

    Mein Diplomarbeits-Betreuer hatte leider nicht so richtig Zeit und Lust, sich um mich zu kümmern, zu Glück war ein anderer Doktorant am Lehrstuhl, der mir sehr geholfen und mich immer aufgebaut hatte.

    Ich wünsche Dir viel Erfolg!

    ReplyDelete
  4. Das mit dem Betreuer ist schade, du hattest doch erst einen guten Eindruck von ihm, oder? Ich schließe mich in dem Bereich einfach mal dem Daumendrücken an! :)

    Deine Koch-Beiträge liebe ich - du hast uns schon so viele schöne Anregungen in diesem Jahr gegeben! :)

    Und ich wünschte, meine Mutter würde sich auch mal an Punkt 5 halten und weniger aus der Meinung anderer Menschen machen! Gestern bekam ich erst wieder zu hören, dass "man" so nicht rumläuft (es ging darum, dass ich diesen Herbst wieder nur ein - ich geben zu hässliches, aber dafür gemütliches - rotkariertes Flanelhemd statt einer Jacke tragen werde). Inzwischen kann ich immerhin mit einem "Ich bin zum Glück nicht man"-Anworten, aber die Haltung deiner Mutter gefällt mir da besser. ;)

    Ich wünsche dir einen wunderschönen Herbst mit vielen anregenden Ausritten, gemütlichen Tee-und-Kerzen-Stunden, schönen Lesemomenten und einer gut laufenden Diplomarbeit! :)

    ReplyDelete
  5. @Pashieno:
    Das hört sich wirklich ähnlich blöd wie bei mir an ...
    Mir graut ein bisschen vor dem nächsten halben Jahr... Den Plan, noch eine Prüfung im März zu machen, kann ich mir, glaub ich, abschminken - ich werde wohl mental völlig ausgelastet sein.

    @Winterkatze:
    Vielen Dank :) Es macht mir auch vor allem deshalb so viel Spass, weil ich auf diese Beiträge soviel Rückmeldung kriege :D Ich freue mich, wenn ich auf diesem Wege Anregungen geben kann.

    Da ist es bei Dir ja wirklich genau umgekehrt und Deine Mutter teilt meine "kindliche" Sichtweise. Es ist bestimmt anstrengend, solche Diskussionen zu führen - man fühlt sich ja auch gleich kritisiert, wenn man mit "Das tut man nicht"-Aussagen konfrontiert wird.

    Danke für Deine lieben Herbstwünsche :) Im Bezug auf reiten, Tee-Lese-Stunden etc. bin ich optimistisch und bei der DA beisse ich mich einfach durch :) *Motivations- und Optimismus-Modus AN*

    ReplyDelete
  6. Ohja, solche Diskussionen sind anstrengend, vor allem, wenn sie schon ein paar Jahrzehnte gehen. ;)

    Ich finde, dass sich deine Herbstplanung großartig anhört - und die Reit-Tee-und-Lesestunden geben gewiss auch genug Schwung für die DA! :D

    ReplyDelete