9/24/2010

Frühstück



Es ist Ewigkeiten her, das ich mir das letzte Mal "einfach so" zum Frühstück einen echten Milchkaffee gemacht habe. Früher, in einem anderen Leben, gab es den regelmässig, vor allem am Wochenende zum Frühstück. Seit bestimmt 4 Jahren habe ich diese Tasse und keine ihrer 3 Schwestern mehr zum Café-au-lait-zelebrieren genutzt - das ist ein Jammer.
Und er schmeckt himmlich - ich sollte mir die notwendigen Zutaten wie Milchaufschäumer, Tasse etc. mitnehmen ins Ländle :)
Ein guter Start...

28 comments:

  1. Sieht das lecker aus!

    *schiebt mit großen Kulleraugen eine leere Tasse zu Sayuri rüber und guckt flehendlich*

    Ich bekomme Milchkaffee selber nicht hin - und so bin ich immer darauf angewiesen mal ein Café zu besuchen (wovon ich noch kein richtig schönes hier gefunden habe). Hach, das ist doch ein guter Start in deinen Tag! :D

    Doch, ich bin auch dafür, dass du die Sachen mit ins Ländle nehmen solltest! :)

    ReplyDelete
  2. hmmmmmmm
    Nimm die Sachen mit ins Ländle und bei der nächsten Themenparty morgens trinken wir gemeinsam Milchkaffee ...

    @Winterkatze
    Woran scheitert es bei Dir? Am Kaffee? Am Milchschaum?

    ReplyDelete
  3. @Natira: An beidem! ;) Ich habe zwar Kaffee im Haus, wüßte aber spontan nicht, wo der Filter geblieben ist. Und für mich alleine bau ich die Maschine (die wir für Besucher angeschafft haben) nicht auf. Und Milchschaum ist bei mir noch nie schaumig geworden - und dann verzichte ich lieber auf die Arbeit und die Frustration und muckel über einem Tee. Aber manchmal wäre so ein Milchkaffee schon was schönes ...

    ReplyDelete
  4. @Natira:
    Das machen wir, mit der Themeparty :)
    Ich habe gerade schon alle Tassen entstaubt und werde sie und hoffentlich auch die Espressomaschine einpacken :)

    @Winterkatze:
    Also, eigentlich ist Milchkaffee nicht schwer, allerdings habe ich auch lange gebraucht, bis ich ihn so hinbekommen hab, wie im Café.
    1) ich mache mir (seit heute) immer einen Espresso aus der Espressomaschine (so eine zum auf den Herd stellen, wir haben uns fürs Campen eine gekauft, die ist so gar induktionstauglich, rasend schnell und nicht teuer *freu*) --> dadurch wird der Milchkaffe erst richtig aromatisch, mit normalem Filterkaffee krieg ich so einen Geschmack einfach nicht hin
    2) Milchaufschäumer - entweder, wenn es schnell gehen soll, Milch auf dem Herd erhitzen und mit dem batteriebetriebenen Aufschäumer schön lange bearbeiten bis der Schaum grosse Blasen aufwirft. (alternativ mit so einem Pumpaufschäumer, allerdings mache ich es mir lieber leicht ;) )
    3) Dann erst Milch, dann Espresso dann, wenns noch passt, Restmilch rein :)
    Einfach, schnell und köstlich und reicht als Frühstück bis zum Mittagessen ;)

    ReplyDelete
  5. @Sayuri: Ah, eine Espressokanne hatte ich auch mal ... wenn ich wüßte, wo die ist, könnte ich mal gucken, ob sie induktionsgeeignet ist. Dann bräuchte ich nur neues Pulver dafür ... *grübel*

    Einen Milchaufschäumer hatte ich auch mal - und habe ihn inzwischen frustriert entsorgt. Damit gab es einfach keinen Schaum! Hm, vielleicht sollte ich mir von dir mal eine Marke empfehlen lassen? :)

    Ohje, jetzt habe ich wirklich große Lust auf Milchkaffee bekommen!

    ReplyDelete
  6. @Winterkatze:
    *schnell in die Küche sprintet, einen riesigen Milchkaffee macht, und ihn Winterkatze rüberschiebt*

    Hmm, da brauchst Du dann wirklich erst etwas Ausrüstung, wie mir scheint ;) Milchkaffee ohne Schaum geht ja schon mal gar nicht >g<
    Also, ich fürchte, auf Induktion wird die alte Kanne nicht gehen, das ist ja meistens Aluguss... Aber die sind wirklich nicht teuer, schau mal bei bei meinem Lieblingshändler, der mich diese Woche schon wieder verführt hat.
    Kaffee: ich habe gerade Lavazza da, in der schwarzen Dose, der ist super vom Preis-Leistungs-Verhältnis. Hmm, Aufschäumer: ich glaub, die meisten sind mittlerweile gut, ich kann Dir aber sagen, von welchen Herstellern unsere beiden sind: Meiner war, glaub ich, von Severin, M's ist von Bodum. Teuer waren beide nicht, ich glaube, beide unter 10 Euro.
    Also, ich kann sagen, die Investition lohnt sich, nach heute morgen würde ich am liebsten jetzt jeden Morgen so einen leckeren Kaffee als Frühstück haben :)

    ReplyDelete
  7. @Sayuri: Dankeschön! :) *guckt hingerissen auf ihren Milchkaffee und atmet den Duft ganz tief ein*

    Und ich finde auch, dass Milchkaffee ohne Schaum einfach nichts ist - und dabei kenne ich sogar Menschen, die den Schaum einfach unterrühren, wenn sie ihm Café welchen bekommen! *eeks*

    Ah, den Lavazza hatte ich früher auch, vermutlich würde ich aus Gewohnheit da auch wieder zugreifen. :D Und nun bist du der Grund, dass ein Milchschäumer und eine neue Espressokanne auf meinen Wunschzettel gewandert sind! :D Dankeschön! :)

    ReplyDelete
  8. @Winterkatze:
    da Du ja wahrscheinlich eh noch nicht gefrühstückt hast, kam der Kaffee sicher passend ;)
    Huh, *schüttel*, solche Leute gibt es? Wie schrecklich! Die sollten gar keinen Milchkaffe bestellen dürfen!
    Schön, ich bin gespannt, wann die Wünsche erfüllt werden :)

    ReplyDelete
  9. @Sayuri: Woher weißt du denn das schon wieder? Aber ich habe gerade beim Biobäcker ein Apfel-Johannisbeer-Teilchen mitgenommen, das ich gleich nach einem Käsebrot zum Frühstück essen werde. :D

    Und leider kann man Bibendum von solchen Unarten nicht abbringen - nur die Augen zumachen, wenn der Schaum untergerührt wird. ;)

    ReplyDelete
  10. @Winterkatze:
    ja, ja, wir haben hier auch so unsere Quellen ;) Evtl. telepathiert Christie mit Frida - scheinen die beiden doch einen ähnlichen Charakter zu haben? ;) Oder Du hast es bei Deinen Verrücktheiten aufgezählt - wer weiss ...

    Oh, Bibendum gehört also zu diesen Menschen ... na, dann will ich nichts gesagt haben. Aber eigentlich muss man doch gerade den Schaum... *fassungslos den Kopf schüttelt* Naja, vllt. gibt ja der untergerührte Schaum dem Kaffee die leckere Note *hoffnungsvoll schaut*
    Aber gut, meine Forderung ziehe ich zurück - auch Umrührer kriegen bei mir noch Milchkaffe ;)

    ReplyDelete
  11. Diese Katzenverbindungen machen mir langsam Angst ... *guckt sich mit einem leicht panischen Blick um und fühlt sich beobachtet*

    Bibendum ist ja sonst wirklich ein nettes Wesen, da muss man wohl mit so mancher Eigenheit einfach leben. :D

    ReplyDelete
  12. Also, ähm, ja, ich rühre meinen Milchkaffee um und *räuspert sich* dabei vermischt sich schon mal so Milchschaum mit dem Espresso ... ABER es bleibt immer noch eine Schaumschicht *nickt eifrig*

    oops

    ;)

    *flüstert Merlin zu, daß über Shandy bei Winterkatze und flüstert Marlowe zu, daß über Phoebe bei Sayuri jeweils ein gutes Wort für mich eingelegt wird*
    :)

    ReplyDelete
  13. @Natira: Ich rühre meinen Milchkaffee auch um! Wie sonst sollte ich der Zucker, den ich dafür unbedingt brauche verteilen? Aber wenn man den Löffel vorsichtig an der Seite in die Tasse gleiten lässt und dann nur den Bodensatz bewegt, dann ist der Schaum immer noch perfekt, wenn der Zucker sich im Kaffee aufgelöst hat. Also, umrühren ist vollkommen in Ordnung! Nur den Schaum vernichten ist ... irgendwie barbarisch ... *duckt sich vor Bibendums Blick, der nach der Aussage bestimmt kommen wird*

    ReplyDelete
  14. @Natira:
    ja, umrühren, um Zucker aufzulösen ist völlig legitim
    (und ich habe mich gerade schon gewundert, warum Phoebe so angekuschelt kam ;) )

    ReplyDelete
  15. @sayuri
    Streichel sie doch bitte von mir und sage danke :)

    @Sayuri u. Winterkatze
    Ich nehme keinen Zucker *lächelt gequält fragend*

    ReplyDelete
  16. @Natira: Das ignoriere ich jetzt einfach. ;)

    ReplyDelete
  17. @Natira:
    sie schläft schon wieder - aber später mach ichs.
    Was den Zucker oder Nicht-Zucker angeht... ich schweige dazu auch ;)

    ReplyDelete
  18. *macht sich einen zuckerfreien Krümelkaffee ohne Schaum*
    :)

    ReplyDelete
  19. Ach Natira, so war das ja gar nicht gemeint! *schiebt schnell einen unglaublich leckeren, zuckerfreien Milchkaffee zu Natira, der auch einmal vorsichtig gerührt werden darf* ;)

    ReplyDelete
  20. *schnuppert* Dankeschön!*schleicht mit dem Löffelchen am Rand herum und schiebt den Krümelkaffee auf die Warteposition*
    :)

    ReplyDelete
  21. Nachdem Ihr ja nun schon eine Weile über mich und meine Milchkaffeevorlieben gesprochen habt, werde ich auch mal was dazu sagen. :D

    Ja, ich bekenne mich dazu meinen Milchkaffe ohne Schaum zu trinken, denn ich möchte ihn trinken und nicht kauen. Das gleiche gilt übrigens auch für Orangensaft, den mag ich auch nur ohne Fruchtfleisch.

    Ich trinke nun mal gerne Kaffee mit viel Milch und zwei Stück Zucker. Da kommt man in Cafés am einfachsten ran, wenn man einen Milchkaffee bestellt. ;) Beim Frisör wundern sich auch immer alle darüber, aber ich muss schon gar nichts mehr sagen und bekomme ihn immer gleich so hingestellt, wie ich ihn mag.

    Jetzt mach ich mir aber erstmal ne Kanne Ostfriesentee mit Kluntje und Wulkje. ;)

    ReplyDelete
  22. Hallo Bibendum und herzlich Willkommen hier :)
    Wir wollten nicht "über Dich" reden, Du wars eher so eine Art "Fallbeispiel" ;)
    Na gut, jeder soll so glücklich werden, wie er mag und zu kauenden Milchschaum - so wie Du es schreibst hört es sich auch wirklich nicht so lecker an.
    Ich persönlich liebe ja Fruchtfleisch im O-Saft, mein Freund aber leider gar nicht, daher verzichte ich.

    Was ist Wulkje?

    ReplyDelete
  23. @Bibendum: Saft mit Fruchtfleisch ist ja auch bah. ;) Und hast du für mich auch eine Tasse? *guckt zum zweiten Mal an diesem Tag sehr gierig auf eine fremde Tasse*

    ReplyDelete
  24. @Sayuri: Na wenn das so ist. Als Beispiel halte ich natürlich gern her. ;)
    Die Sache mit dem Schaum hat bei mir auch noch eine ästhetische Komponente. Es sieht nämlich meistens nicht so schön aus, wenn die Reste vom Schaum am Rand kleben. Ist zumindest meine Meinung.
    Sehr schön anzusehen ist dagegen das Wulkje im Tee. Es ist die "Wolke", die entsteht, wenn man die Sahne in den Tee gießt. Erst sinkt die Sahne nach unten und kommt dann wolkenförmig wieder hoch. Der "echte" Ostfriese rührt übrigens auch nicht um. ;)

    @Winterkatze: Du bist heute aber ganz schön durstig. *lacht und schiebt ne Tasse rüber*

    ReplyDelete
  25. @Bibendum: Genußsüchtig, nicht durstig. ;)

    ReplyDelete
  26. Hach Sayuri.. der schaut lecker aus. Ich glaub, ich mach mir auch gleich einen *indieküchewackel*

    ReplyDelete
  27. @taytom:
    :D
    Ich hoffe, er hat Dir geschmeckt und Dich gut in den Tag gebracht!

    ReplyDelete