6/04/2010

Der neunzehnte Freitagsfülller

Den hätte ich doch heute fast vergessen, diese Feiertage bringen immer meinen ganzen Plan durcheinander. Aber gut - gerade noch rechtzeitig bevor ich zum reiten geh :)
Die Vorgaben gibts bei Barbara - wer mitmachen will: wie immer - erst bei ihr vorbei :) und Kommentar dalassen.
 1. Ich habe gesehen, dass mir für die neue Juni-Kurzgeschichte gar nicht viel Zeit bleibt - also leg ich besser dieses Wochenende schon los.
2. Momentan ist für mich der Abend die schönste Zeit des Tages .
3. In Kartoffelsalat gehört unbedingt  auf keinen Fall Mayonaise (ketzerisch, ich weiss ;) ) .
4.  Eigentlich geht es mir richtig gut, wenn man es ganz genau betrachtet.
5. Meine Füße  sind quasi mein Achilles-Ferse - sie machen leider oft nicht so mit, wie ich es gerne hätte :/ (Ist für einen Metropolen-Fan wie mich echt übel ...)
6. Das Köhler seinen Abschied genommen hat, finde ich sehr schade, mir war er immer sehr sympatisch und er wirkte recht kompetent und wie ein ruhender Pol auf mich, soviel zum Thema Politik.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen schönen Salat im Garten mit Marie Antoinette, morgen habe ich einen aufregenden Themennachmittag/-abend geplant und Sonntag möchte ich lesen, schreiben, die Sonne geniessen!

20 comments:

  1. Ja, der Juni ist recht kurz und eine Woche schon rum :)

    Ich freue mich auf morgen und werde mir für den Abend etwas Käse besorgen und eine Flasche trockenen Riesling kaltstellen ..

    ReplyDelete
  2. Mich bringen diese Feiertage auch kräftig aus dem Tritt ...

    Moment mal, ein Kartoffelsalat ohne Mayonaise? Nene, das geht nicht! *eek* Oder hast du ein gutes Alternativrezept? *dumdidum*

    Nummer fünf kann ich leider mitunterschreiben.

    Und deine Wochenendplanung klingt wieder einmal sehr gut! Viel Spaß und Erholung wünsche ich dir!

    ReplyDelete
  3. @Natira:
    Ja, die Zeit rast wirklich (find ich eigentlich auch ganz gut so ;) )
    Käse hab ich nicht, aber es wird wohl Spinat-Curry mit Halloumi geben (endlich!)
    Etwas asiatisches wäre passender, aber dazu hatte ich eben verschwitzt und im vollen Supermarkt keinen Nerv mehr ...
    Wird wohl auch so gehen.
    Ich habe einen Weisswein aus dem Orvieto und noch Trollinger mit Lemberger, ich kann frei wählen - mal sehen, wonach mir ist.
    Wird sicher sehr schön, ich freu mich schon!

    @Winterkatze:
    Naja, eigentlich lass ich mich ja gerne aus dem Tritt bringen, wenn ich dafür frei hab ;)
    Doch, das ist so lecker. Es gibt einen Salat, der wird mit Essig und Öl angemacht. Ich _habe_ das Rezept nicht, kann es aber sicher besorgen ;)

    Dankeschön für die lieben Wünsche, bisher läuft es gut an :)

    ReplyDelete
  4. @Natira:
    Oh, und Eis hab ich auch: M*gnum Yoghurt Fresh... Hmmm :) (B&J für mich alleine ist mehr Versuchung als ich ertragen kann ;) )

    ReplyDelete
  5. So ein Salat mit kleingeriebenen Kartoffeln? Dann macht den immer meiner schwäbische Freundin - aber ich bleib lieber bei der Mayo-Version. ;)

    Nun, ich bleibe lieber im Tritt, aber ich habe ja auch durchgehend freieinteilbare Tage ... ;D

    ReplyDelete
  6. Nee, keine kleingeriebenen. Schon so Scheiben, Würfel - wie bei dem "normalen" halt.
    Ich mag einfach Mayo nicht so sehr - daher kommt er mir entgegen...

    Wenn ich nur studiere bringt mich das auch irgendwie noch mehr durcheinander mit den Feiertagen. Jetzt bin ich zwar durcheinander, aber geniesse es :)

    ReplyDelete
  7. Aha, okay, das klingt interessant.

    Ich liebe Mayo übrigens, das ist mein ... äh ... alternativer "herzhafter" Brotbelag zu Käse oder Gemüse(paste). *rotwerd*

    "Jetzt bin ich zwar durcheinander, aber geniesse es :)"

    Sehr schön! :)

    ReplyDelete
  8. "B&J für mich alleine ist mehr Versuchung als ich ertragen kann ;)"
    *kicher*
    Ich habe derzeit auch kein B&J im Haus, aber Plombir (Eis nach russischer Art). Außerdem mag ich ja auch Bourbon-Vanille mit roter Kirschgrüte z.B. ... hmmmm *schmatzt geradae etwas vor dem PC*

    Ich werde säter noch einkaufen und werde dann erst mal sehen, was es noch so an der Käsetheke gibt, einen guten Käseladen haben wir ja leider nicht vor Ort und nach I. werde ich nicht mehr fahren ;). In den Sommermonaten genieße ich gerne einen schön gekühlten Weißwein ...

    ReplyDelete
  9. @winterkatze:
    huh, *schüttel* ... irgendwie ist Mayo auf Pommes das einzige, was ich manchmal essen kann, in jeglicher anderen Form find ich sie gruselig ;) Aber so ist das eben, zum Glück hat ja jeder andere Geschmacksvorlieben :)
    Das Du auch so blöde Füsse hast, tut mir leid. Ich find es immer so doof, wenn ich dann schon nach einem Tag Sightseeing eigentlich ein Pause bräuchte (die ich mir aber dann nicht gönne ...)

    @Natira:
    Ich stehe ja nicht so auf rote Grütze... Aber Vanilleeis pur ist grossartig. Oder mit selbstgebauter Schoko-Sauce... Oder als Eiskaffee (*fragt sich, wieso sie kein Vanille-Eis im Hause hat*)
    Ich wünsch Dir Glück mit dem Käse - bei läuft es heute abend auf Pilz-Risotto heraus, da meine Champignons gerne gegessen werden wollen...
    UiUi, noch 2 Stunden, dann gehts los :D

    ReplyDelete
  10. Ich erinnere mich an die London-Blase, das war ja auch echt ärgerlich damals.

    Mit Eiskaffee kann man mich ja nicht aus dem Stuhl locken, ich habe meinen Kaffee lieber heiß :) Hm... aber Eisschokolade ...

    Der Käseeinkauf war hmmm blöd :) Den Thekenkäse konnte man vergessen, also habe ich etwas bereits geschnittenen Etorki mitgenommen und einen Schweizer Käse (Bellevue). Bei letzterem habe ich erst nach Bezahlen genau hingeschaut und gesehen, wie teuer er war (24,90 EUR/kg) WAH: Ich werde jeden einzelnen Minibissen ganz bewußt zu mir nehmen ...
    Meine Essenspläne haben sich daher auch leicht geändert. Da ich mal wieder voll den Hunger auf TK-Pizza habe, wird es von W*gner die "Balance mit Bio-Grillgemüse" geben ;)

    ReplyDelete
  11. @Sayuri: Die Mayo-Brote waren auch nur mal eine Notlösung, als ich absolut nichts mehr im Haus hatte - und dann schmeckte es überraschend gut. Allerdings geht das nur mit bestimmter Mayonaise. ;)

    Blöde Füße sind wirklich doof, gerade, wenn man eigentlich Sightseeing machen will. Aber so plant man vielleicht seine Städtetouren mit ein paar mehr Pausen und genießt das Gesehene viel mehr. ;)

    @Sayuri und Natira: Eure Essensgespräche sind gerade tödlich - ich könnte mich nach dem Lesen eurer Kommentare einmal quer durch die Küche arbeiten. *seufz* Immerhin haben wir heute beim Einkaufen Plombir-Eis gefunden. ;)

    ReplyDelete
  12. @winterkatze
    sorry *kichER*
    Und... zum Testen mit nach Hause genommen?

    ReplyDelete
  13. @Natira: Amüsier du dich nur wieder ... Natürlich! Den Testbericht gibt es dann später. ;)

    ReplyDelete
  14. hng :)
    Ich bin neugierig, ob es Euch schmeckt. Natürlich ist Plombir mit B&J nicht vergleichbar, aber ... mir schmeckts :D

    ReplyDelete
  15. @Winterkatze:
    Deshalb war es auch immer gut, jeweils eine Woche für NYC zu haben und auch für San Franciso... So kann man ohne schlechtes Gewissen auch mal ausruhen ;)
    Wir unterhalten uns über Essen??? *ungläubig guckt*

    ReplyDelete
  16. Oh, ich habe nie ein schlechtes Gewissen, wenn ich mich ausruhe. ;)

    Jaha, ihr unterhaltet euch ab und zu ... natürlich nur gaaaanz selten ... über Essen!

    @Natira: Nicht schlecht übrigens! Karamell muss ich noch ausprobieren. ;)

    ReplyDelete
  17. Wo Du, Winterkatze, gerade vom Essen sprichst :D
    Die Balance-Pizza mit Grillgemüse und Joghurtsauce (wenig), lactosefrei, vegetarisch und ohne Geschmacksverstärker (habe ich jetzt alles *grübel*), hat gut geschmeckt. Sie war so ganz eben scharf. Die noch immer unter den Rauchernachwirkungen bei den Geschmacksnerven "leidende" Natira muß sich nur weiterhin an den "normalen" Geschmack ohne Geschmacksverstärker gewöhnen. Wird aber :)

    Ich bevorzuge Schoko by the way. Aus meiner Sicht könnte es die Kombination 3xSchoko, 3xVanille geben :)

    ReplyDelete
  18. Hm, doch, wenn ich so weit gereist bin, habe ich schon ein schlechtes Gewissen wenn ich dann "nicht genug" schaffe ... Wobei, das ist auch schon wieder so ein "selber Druck machen"-Ding... Ich wollte mir das abgewöhnen...

    Also ich finde, auf meinem Blog wird nur wenig über Essen gesprochen. Wirklich, nur in Notfällen erwähne ich es mal ;)
    Die Pizza hört sich gut an, Natira, die muss ich auch mal besorgen...

    ReplyDelete
  19. Ich finde leider auch, dass sich die Pizza gut anhört ... Als Studentin habe ich schon mal ohne Backofen gelebt, aber da hatte ich eine Freundin, die nur fünf Minuten entfernt wohnte und mich ihren hat nutzen lassen. *pizzasehnsucht*

    Und, Sayuri, ich finde auch, dass du fast nie über Essen redest - vielleicht solltest du dir das mal mehr angewöhnen. ;)

    ReplyDelete
  20. Meinst Du, Winterkatze? Nicht das dann alle denken, ich wäre besessen vom Essen/essen ;)

    Ich glaub, es wird Zeit die Backofen-Flaute zu beenden. Oder in eine gute Pizzeria zu gehen ;)

    ReplyDelete