5/28/2010

Der achzehnte Freitagsfüller

Ein schneller Freitagsfüller (wie immer von Barbara - bitte erst dort vorbei, wenn Ihr mitmachen wollt) - ich bin furchtbar spät dran, weil mein Vermieter heute vor mir ins Bad musste :(.
Ich wünsche Euch allen ein schönes Wochenende!

1. Ohne Dusche kann ich den Tag nicht guten Gewissens beginnen (Folgeschäden für Mitmenschen ;) ) .
2. Ich frage mich, ob ich es schaffen werde alle meine Lebenspläne zu realisieren, aber darum kümmere ich mich später.
3. Wenn man (hier: Archäologen) irgendwann mal meine Habseligkeiten ausbuddelt, frag ich mich manchmal, was man wohl von mir denken wird.
4. Meine Katzen sind mittlerweile ist ein großer Teil meines Lebens .
5. Ich freu mich so auf meinen Urlaub im August!
6. Manche - zu verrückten - Wünsche erfülle ich mir am Ende dann oft doch nicht und das ist auch gut so.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf das Ankommen zu Hause , morgen habe ich einen Friseur-Besuch und ein tolles Essen geplant und Sonntag möchte ich einen schönen Geburtstag feiern und heile wieder im Ländle ankommen !

10 comments:

  1. Guten Morgen! :) Ich hoffe, das "furchtbar spät dran" zieht sich jetzt nicht durch den ganzen Tag - manchmal kann einem sowas den Morgen ganz schön aus dem Rhythmus bringen ...

    Wie immer finde ich die Antworten spannend! :) Und bei zwei hoffe ich sehr, dass es dir nicht gelingt alle Pläne umzusetzen, denn ohne Pläne wäre das Leben doch langweilig! Ich hoffe also, dass du immer etwas hast, was du umsetzen willst und wovon du träumst. :)

    Schönes Wochenende! :)

    ReplyDelete
  2. Liebe Sayuri,

    "Ich frage mich, ob ich es schaffen werde alle meine Lebenspläne zu realisieren, aber darum kümmere ich mich später....."
    Das erinnert mich irgendwie an Scarlett O`Hara in " Vom Winde verweht "....."verschieben wir`s auf morgen".:-)

    Zu 3. Ja, das frage ich mich auch manchmal, was die Archäologen der Zukunft über uns und unsere Zeit so alles denken, wenn wir es denn geschafft haben, uns nicht vorher gegenseitig umzubringen.

    Hast du am Sonntag Geburtstag?

    Dann wünsch ich dir auf jeden Fall ein super Wochenende und viel Spass bei all deinen Vorhaben :-)

    Lg

    Siobhan

    ReplyDelete
  3. @winterkatze:
    da ich Frage 1 missachtet habe, bin ich noch pünktlich zur Arbeit gekommen und so wieder im Zeitrahmen ;)
    mit den zu schaffenden Plänen: das war auch so auf Lebenszeit gedacht. Ich frag mich, ob ich irgendwann zufrieden sagen kann, jetzt ists gut...

    @siobhan:
    mensch, die Sache mit der Gedankenübertragung klappt ja wie verrückt im Moment: genau an Scarlett habe ich bei Frage 2 auch gedacht ;) Ich war sogar kurz davor,es aufzuschreiben, dachte aber mal, ich warte ab, ob es jemand erkennt :D

    Da bin ich mir übrigens auch nicht so sicher, ob es noch Archäologen geben wird, die mich oder meine Klamotten ausgraben könnten. Oder würde es sie geben, aber sie hätten kein Interesse daran?

    Nein, Geburtstag hab ich nicht - der Vater meines Freundes wird aber 70 bzw. feiert seinen 70sten :)
    Danke für die lieben Wünsche!

    ReplyDelete
  4. @Sayuri: Ich hoffe sehr, dass du irgendwann sagen kannst "es ist gut so", aber trotzdem hoffe ich noch mehr, dass du dann weiterhin neue Ziele und Träume verfolgst. ;)

    ReplyDelete
  5. Ohne Dusche kann ich auch nicht in den Tag starten - da steh ich lieber 10 Minuten eher auf. ;)

    ReplyDelete
  6. *lach* Punkt 3 find ich sehr witzig, habe ich mich auch schon mal gefragt.

    Ich wünsche Dir ein ganz großartiges Wochenende!

    ReplyDelete
  7. Ich stimme in den Chor ein - Nr. 3 ist eine äußerst interessante Frage, die mir auch schon durch den Kopf ging :)

    Gute Verbindungen, zügiges Heimkommen und ein wunderschönes Wochenende! Lg Natira

    ps
    Oh...Lost 6?!? Ich bin so etwas von am hinterherhinken (habe erst die Hälfte der Staffeln gesehen, also 3)

    ReplyDelete
  8. Bei Punkt 3 muss ich an eine Reihe von Science-Fiction-Kurzgeschichten denken, die ich vor langer Zeit gelesen habe. All diese Geschichten waren sehr humorvoll und versuchten den Menschen und sein alltägliches Leben mal als "Außenstehender" zu betrachten.

    So gab es bei einer Geschichte eine Art Museumsführung, wo sich der eine Außerirdische sehr darüber wunderte, dass die Menschen doch wirklich Geld dafür bezahlen, dass sie auf Toilette gehen dürfen, während in einer anderen Geschichte für einen Versuch zum Thema "Paarungsverhalten" zwei Menschen von einer Bushaltestelle entführt wurden - nur leider scheiterte der Versuch aus absolut unverständlichen Gründen (nur der Leser konnte nachvollziehen, dass zwei einander Fremde sich für das Experiment nicht einspannen lassen wollten). ;)

    ReplyDelete
  9. was für verrückte wünsche hast du denn die du dir nciht erfüllst? und: wohin gehts im urlaub (= ?

    ReplyDelete
  10. @Paleica:
    Ach jede Menge. Ich will oft alles mögliche haben oder toll in den Urlaub fahren, aber das sind dann meist nur Spinnereien und wenn ich dann überlege, ob ich das wirklich brauche, brauche ich es meist nicht, um glücklich zu sein. Anders ist es bei Dingen, die für mich praktisch, lebenserleichternd oder sinnvoll sind - da geb ich dann oft viel aus, weil ich denke, es macht keinen Sinn, da rumzuknausern und 2x zu kaufen (weil das Billige dann - o Wunder - nichts taugt).

    In den Urlaub wird es jetzt wohl endgültig nach Italien gehen - zum zelten an einem der beiden Seen, die ich dort schon kenne - ich freu mich schon sehr darauf

    ReplyDelete