4/11/2010

Tick Tack 2010 # 02

Wochenrückblick für Tick Tack Nummer 2 :)
Von Yoko habe ich bisher noch nichts gehört, aber ich nehme mal an, ich darf einfach mitmachen bei ihrem Projekt...

Studium bzw. Praktikum
Im Praktikum geht es langsam richtig los. Es war ja wirklich ein sehr gemächlicher Start... Nächste Woche habe ich fast jeden Tag eine Besprechung und in der übernächsten geht es dann richtig los mit unserem Versuch im Fahrsimulator. Wird sicher spannend - und auch auf die Zeit danach freue ich mich, wenn die Daten eingegeben und ausgewertet werden.
Mein "Freund", der Bortz, ist auch schon hier und wird morgen mit ins Büro geschleppt (ächz - 2 kg!)

Lesen, Sehen, Hören und Machen
Gelesen habe ich in dieser Woche zwar viel, aber irgendwie unorganisiert: Arena und Die Meisterin quer durcheinander und eine ganze Woche "Die Welt" (letzteres aber schändlicherweise erst heute vormittag im Bett ;) )
Gesehen habe ich viel Dr. House und einiges von meiner Zeit-Heimat.
Gehört habe ich nur wenig - bis auf Amy MacDonald wieder mal hoch und runter, als ich gestern durch die Gegend gefahren bin.... Ich kann von ihr nicht genug kriegen... Ausserdem war toll, dass ich soviele Telefonate mit meinem Freund über Skype hingekriegt habe - wir haben echt jeden Tag telefoniert :)
Spass gemacht hat meine Reistunde, die hab ich durchgezogen und sie war richtig gut. Ich werde nächsten Samstag wieder hinfahren...

Kulinarisches
Ich habe gelernt, dass Spinat sehr lecker mit Joghurt schmeckt, dass ist der besondere "Blub". Ich glaub, dass ess ich morgen einfach noch mal, wenn ich mit meinem Freund (der ist dann wieder da - juhuu! :D ) nochmal in den Laden gehe. Ausserdem habe ich entdeckt, dass Strawberry Margaritha eins der leckersten Cocktails der Welt sein kann...

Highlight / Erkenntnis
Kein besonderes, diese Woche. Höchstens die Erkenntnis, dass Katzen mir einfach nur gut tun und ich ohne sie vermutlich nie wieder weder leben könnte noch werde noch will.

4 comments:

  1. Liebe Sayuri!
    Grüße M. bitte von mir morgen, mit dem skypen ist ja klasse! Was die Erkenntnis angeht, so stimme ich von ganzen Herzen zu :)
    Liebe Grüße!
    Natira

    ReplyDelete
  2. Zu deiner Erkenntnis: Man KANN auch ohne Katzen leben, aber wenn man erst einmal mit den Samtpfoten zusammengelebt hat, WILL man ihre Gegenwart nie wieder vermissen. ;) Und wenn es - so wie bei dir gerade - "nur" die Katzen einer Freundin sind, bei denen man seine Sehnsucht ein wenig stillen muss. ;)

    ReplyDelete
  3. Liebe Sayuri,

    das ist ja schön, das du deinen Liebsten wieder in die Arme schliessen kannst.

    Wir haben uns gestern einen ganz gemütlichen Tag zu Hause im Bett/auf dem Sofa gemacht, halt richtig gefaulenzt und sind irgentwie auf den Gedanken gekommen, das wir gerne im Dezember nach NY fliegen würden, zum Christmas shopping. Du bist doch schon mal dort gewesen, kannst du uns da Unterkunftsmässig vielleicht etwas empfehlen? :-)

    Ich wünsche dir einen schönen Start in die Woche!!!

    Lg

    Siobhan

    ReplyDelete
  4. @Natira:
    hab ich erledigt :)
    schöne Grüsse zurück

    @Winterkatze:
    Ja, Du hast so recht...ich finde, dass das eine sehr schöne Erkenntnis ist :D

    @Siobhan:
    Ja, es war sehr schön und tat sehr gut!
    Klasse Idee mit dem Christmas Shopping - hatten wir auch schon mal überlegt. Allerdings ists für meinen Geldbeutel etwas zu teuer (New York ist ja so preislich schon sehr extrem und ich glaub, Weihnachten sind die Hotels noch einen Schlag teurer)
    Schreib mir doch mal an sayuris.exile@yahoo.com, dann hab ich Deine Adresse und Mail Dir mal ein paar Infos. Reiseführer hab ich auch noch zum leihen, wenn Du magst.
    Schon vorab: ich würde immer empfehlen, ein Hotel in Hell's Kitchen zu nehmen - ist zwar nicht so zentral, aber man kann total gut u günstig abends essen gehen und muss dafür nicht ewig weit laufen (wie letztes Mal, als wir direkt am Empire State gewohnt haben) Aber mehr dann per Mail :)

    ReplyDelete