4/01/2010

Lebenszeichen aus dem Süden - die Hinfahrt und der Geburtstags-Tag

Endlich, endlich schaffe ich es, mich hier mal zu melden...Ich bin heile übergekommen, am Dienstag, und am Mittwoch habe ich mit meinem Freund seinen Geburtstag gebührend gefeiert - obwohl dieser leider schon ein wenig von Abschiedsgedanken getränkt war... (Mein Freund ist heute morgen nämlich für knapp 2 Wochen nach San Francisco geflogen)
Daher war diese leichte Melancholie zu erwarten und kam daher nicht überraschend :(

Die Fahrt hierher verlief gut: kaum Stau und obwohl wir viel zu spät losgefahren sind, sind wir noch zu akzeptabler Zeit angekommen. Meine ganzen Klamotten passten so gerade eben in unsere beiden Autos (man weiss ja nicht, was für eine Kleiderordnung herrscht, nicht wahr?) und hier in das Zimmer hat auch alles reingepasst ;)
Mein Vermieter und Mitbewohner ist nett, das Zimmer ist ok, wenn auch leicht holzlastig (ich fühl mich manchmal wie in einer Sauna, nur ohne die Wärme ;) )aber es liegt wirklich perfekt: ich bin in 9 Minuten bei meiner Praktikumsstelle
Wir hatten hier ein paar schöne Tage: Am Dienstag abend gingen wir mit dem neuen Mitbewohner und meiner Freundin (die mir dieses Zimmer vermittelt hat) + Freund + Arbeitskollege zum "Wichtel". Das ist eine Brauerei, in der man leckere Wichtelkuchen (eine Mischung aus Pizza und Flammkuchen - extrem köstlich!) und ein durchaus trinkbares Bier bekommt. Das ganze befindet sich in Böblingen auf dem alten Flugfeld und man sitzt dort, umgeben von wunderhübschen Oldtimern (ist allerdings Glas dazwischen).
Am Geburtstag ging es dann schon recht früh zu meiner anderen Freundin, die wir lustigerweise schon im Supermarkt meines Vertrauens (als ich letzten Sommer hier war bin ich ein grosser Tengelmann-Fan geworden ;) ) trafen... Wirklich verrückt - ich lud gerade meine Lebensmittel ein und guck so hoch, und denke, "Hey, die sieht ja fast aus wie..." Und sie war es tatsächlich. Dann wurde feudal gefrühstückt und später mit selbstgebackenem Geburtstags-Apfelkuchen das Festmahl beendet.
Dann haben wir nach dem einen Reiterhof gesucht, aber mein Navi hat uns irgendwie ausgetrickst und plötzlich waren wir wieder daheim (definitiv ein Bedienerfehler meinerseits - aber fragt nicht, wie das geklappt hat ;) )
Nach kurzem Zwischenstopp im neuen Zimmer (was wirklich ok ist, allerdings bin ich froh nicht im Winter hier wohnen zu müssen - es zieht bei diesen doch recht frischen Temperaturen schon ziemlich...) sind wir dann mit der S-Bahn nach Stuttgart reingefahren und sind dort auf und abflaniert, haben das Schloss bestaunt und haben uns in Passagen wieder aufgewärmt.

Als Abschluss des Geburtstagsgeschenkes gab es noch ein köstliches Essen in _dem_ japanischen Restaurant in Stuttgart ... es war fantastisch lecker und ich habe ein paar Bilder gemacht.
Leider ist es hier unten s*ukalt und ich ärgere mich, dass ich meine ganzen warmen Jacken daheim gelassen habe. Wir konnten trotzdem nicht widerstehen und haben "Frozen Yoghurt" (ich zusätzlich mit Fresh Orange) genossen - wobei ich nachher noch mehr gefroren hab... Aber ich liebe das Zeug, und in Stuttgart muss dass einfach sein...
Das japanische Restaurant kannte ich schon von meinem letzten Aufenthalt hier und finde die vegetarischen Sushi einfach nur wunderbar. Allerdings stelle ich immer wieder fest, dass ich Avocado-Sushi am meisten mag - die anderen sind lecker, können aber nicht mal ansatzweise mit den Advokaten ;) konkurrieren. Das gewaltige fischlastige Teil (unten links) hat sich mein Freund bestellt und ich wartete die ganze Zeit gespannt darauf, ob er es essen kann, ohne es runterzuschmeissen - er kann ... ich würde da kläglich versagen ;) Bin schon froh, wenn ich meine Makis heile in den Mund bekomme ...

Jetzt noch eine lang überfällige Info: Dank der lieben  Winterkatze bin ich ja auf "Chocri" aufmerksam geworden und habe wundervolle Schokoladen zum Geburtstag (und für mich einfach so - es musste sich ja lohnen, da zu bestellen ;) )  kreiert. Hier sind sie:

Von links nach rechts:
1) weisse Schokolade mit Macadamia-Nüssen, Cranberries und Vanille
2) dunkle Schokolade mit Karamell, Kaffeebohnen-Splittern und Sommerblütenmix
3) dunkle Schokolade mit Erdbeeren, Himbeeren und Chili
4) Vollmilch-Schokolade mit Brezeln (hmmm... @Natira, erinnerst Du Dich?)
Sie schmecken traumhaft und es war eine sehr schöne Überraschung - denn das wissen bisher wohl wirklich nur die wenigsten, dass man sich eigene Schoki bauen kann :)

So, mit diesem schokoladigem Bild möcht ich mich für heute verabschieden und allen ein schönes, langes Osterwochenende wünschen, möglichst stressfrei und hoffentlich auch  mit ein paar sonnigen Momenten und schön gefüllten Osternestern ...

Ein Post zu meinem ersten Arbeitstag kommt auch noch, aber ich glaube, ich habe bis zu dieser Stelle schon jede Menge Leser verloren, mit diesem Mammut-Post...

12 comments:

  1. *Ah, da sind ja wieder Füße :)*

    Liebe Sayuri!

    Also mich verlierst Du nicht so schnell bei einem längeren Post. Dafür bist Du mir viel zu wichtig *drück Dich*, interessant ist es außerdem :).

    Ich bin froh, daß Ihr gut unten angekommen seid und die Fahrt ereignislos verlief. Sage mal, mußtet Ihr ähnlich viele Treppen die Sachen in Böblingen hoch- wie bei Dir heruntertragen? Ich habe natürlich u.a. den Bücherkoffer vor meinem geistigen Auge... Was das Zimmer geht, hoffe ich, daß die Frühlingstemperaturen alsbald in BW ankommen und Wind immer nur aus der korrekten Richtung weht, damit es nicht mehr zieht.

    Chokri ... Bislang bin ich der Seite immer fern geblieben, aber Vollmich mit Brezeln! Wie konntest Du nur, Sayuri! Jetzt brauche ich noch mehr Disziplin :D. Natürlich erinnere ich mich - ich darf noch heute N*tella u. Salzbrezeln nicht gleichzeitig im Haus haben; früher gab es doch auch eine fertige Kombi von B*hlsen oder so?

    Ganz liebe Grüßle ins Ländle!
    Deine Natira

    ReplyDelete
  2. Ja, es geht hier schon recht steil hoch, in mein Zimmerle ;) Allerdings hat M. das mit Bravour gemeistert - und ohne zu murren - eigentlich ging es recht flott, mit dem einziehen... Ich mach bald mal ein Foto von meiner (Leih-)Bibliothek ...
    Ach ja, diese Salzbretzeln - ich glaub N*stle wars - vermisse ich schmerzlich. Genau so schmeckt aber die Chocri - einfach toll!

    ReplyDelete
  3. Hihi, bei wunschschokolade.de hätte ich auch schon mal fast bestellt. Keine Ahnung, was mich damals abgehalten hatte, aber es scheint mir nun wieder eine gtue Idee. ;)

    Schön, dass Du gut angekommen bist!

    ReplyDelete
  4. Also, ich mag lange Posts! Vor allem, wenn man daraus lesen kann, dass du gut angekommen bist, ein paar schöne Tage mit deinem Freund zum Eingewöhnen hattest und der Eindruck entsteht, dass du dich inzwischen auf die nächsten Wochen freust. ;)

    Schön, dass die Schokolade so gut geschmeckt hat, wobei ich persönlich die Brezeln eher irritieren. ;) Der Wichtelkuchen - und die Umgegbung! - klingen auch toll, da muss ich doch mal dran denken, wenn ich das nächste Mal gen Süden fahre.

    Ich wünsche dir eine wunderschönen Zeit in deiner - leider etwas kühlen - Sauna! :)

    Liebe Grüße von der Winterkatze

    ReplyDelete
  5. @Tine:
    vllt. kannst Du die ja dann auch zum Geburtstag verschenken - wenn das Hauptgeschenk jetzt eh schon geschenkt ist ;) Und wie gesagt: es muss sich ja lohnen, die Versandkosten zu bezahlen ...
    Ja, ich bin auch froh, dass alles gut gegangen ist.

    @Winterkatze:
    Danke :) Ich denke immer, oh mensch, jetzt musst Du aber langsam mal Schluss machen - das liest doch niemand ... *muss_an_meinem_selbstwert_arbeiten* ;)
    Mit den Bretzeln: ganz einfacher Test: kauf dir eine leckere Schokolade (am besten nicht zu dunkel) und einen Pack Salzstangen. Dann ist Du erst das eine und dann das andere und schon weisst Du, ob Du ein Sweet'N'Salty-Typ bist oder nicht. Ich finde die Kombi sagenhaft :)

    ReplyDelete
  6. ... ich auch :)
    gern etwas N*telle auf eine Salzstange ... hmmmmm

    ReplyDelete
  7. So, jetzt kann ich auch endlich kommentieren. Heute morgen bin ich fast verzweifelt, irgendwie ging es nie.

    Jetzt bist Du also angekommen und hast auch gleich so viel schöne Dinge erlebt, ich freue mich sehr für Dich!!!

    Chocri.. hmmh, das kannte ich bisher gar nicht. SKANDAL! Meine Güte, da muss ich doch sofort mal stöbern, ich liebe Schokolade und ich liebe außergewöhnliche Schoki und Brezel? OOOOH, ich lienbe Brezel.. allerdings nur die "echten" großen Brezel und keine kleinen zum knabbern
    *g* Aber ooooh, die weiße Schokolade klingt lecker. Mist verdammter, ich ziehe gleich weiter von Deinem Blog zu Chocri.. wenn ich mich die nächsten Wochen nicht melde, bin ich am futtern...

    ReplyDelete
  8. Willkommen im "warmen" Süden ;-)

    Du hast ja die ersten Tage schon einiges erlebt.
    Chocri kannte ich auch noch nicht, aber ich bin nicht so der Schokoladen-Fan...

    ReplyDelete
  9. @Sayuri und Natira: Ich glaube, ihr könnt die salzigen Schokosachen für euch haben - und bleibe lieber dabei, dass ich mich auf Chipstüten und Nimm2 stürze. Oder eben feine Schokolade ohne scharf, salzig oder ähnliches genieße. ;)

    ReplyDelete
  10. @Winterkatze:
    fein, mehr Sweet&Salty für uns :D
    Die Chipstüte solltest Du aber trotzdem vorsorglich in Sicherheit bringen, jedenfalls vor mir (außer Salt&Vinegar, die ich überwiegend doch Sayuri überlasse) *lach*

    ReplyDelete
  11. @taytom:
    Dankeschön :)
    Ich bin schon gespannt, welche Schoki Du Dir zusammenbaust... Sweet'N'Salty ist eine der weltbesten Kreationen, auch wenn es nur die kleinen Salzbrezeln sind. Mach doch mal den oben beschriebenen Test ;)

    @pashieno:
    dankeschön... ja, warm ists hier wahrlich nicht... blöderweise habe ich nur meine Reitjacke als einzige warme Jacke dabei - ich hoffe die Pferde verschonen sie heute ein wenig ;)
    Ich bin auch nicht so ein Wahnsinns-Schokoladen-Fan, aber ab und zu mag ich sie schon.

    @winterkatze:
    Du ahnst ja nicht, was Dir entgeht. Aber Natira hat recht - so ist mehr für uns da :P
    Ha, und mit Chips und Nimm2 - die sind vor mir auch nicht sicher
    (btw: @natria: Salt'N'Vinegar ist zwar an erster Stelle, aber auch die anderen sind (leider) nicht vor mir sicher)

    ReplyDelete
  12. @Sayuri und Natira: Dann werden eben die Familienpackungen Chips und Nimm2 besorgt - geteilt schmeckt es doch noch besser. ;)

    ReplyDelete