4/15/2010

Drei am Donnerstag #12


Schnelle 3 am Donnerstag - von der lieben Kirstin inspiriert:

1 . Was magst du am Frühling am meisten
Das Schönste ist eigentlich ein Spaziergang im Wald, bei dem man nicht genug kriegen kann von all den frischen, grünen Blättern und wo die Kamera ständig im Makro-Modus versucht, dieses zarte Grün einzufangen.

2. Wovon träumst du gerade?
 Das ist einfach: von daheim.

3. Welches ist dein Lieblingsbuch? Was bedeuten Bücher für dich?
Oh, eine schwierige Frage für mich: ich mag sehr viele Bücher sehr gern. Aber das Lieblingsbuch - wenn ich es spontan benennen müsste, würde ich sagen "Was ich liebte" von Siri Hustvedt. Das Buch ist voller Kunst, voller New York, voller Psychologie ... Alles Themen die mich sehr interessieren. Und ausserdem ist die Art, wie die Geschichte aufgebaut ist schon alleine so kunstvoll ... Für mich ist es einfach ein Meisterwerk - daher verschenke ich es auch gerne und oft... (Ja, ja, Missionierung, ich weiss ;) )
Bücher bedeuten generell für mich Entspannung, "Eigenzeit" und manchmal, wenn mir ein besonderer Schatz wie das oben genannte  in die Finger kommt, pures Glück.

So, nun muss ich fix zur Arbeit...

5 comments:

  1. "Bücher bedeuten generell für mich Entspannung, "Eigenzeit" und manchmal, wenn mir ein besonderer Schatz wie das oben genannte in die Finger kommt, pures Glück"
    Das ist zauberhaft gesagt!
    Ich erinnere mich an "Die Wand" von Haushofer: Hast Du auch gut "missioniert" :) Danke für diese Perle!

    ReplyDelete
  2. Liebe Sayuri

    Ein Buch als pures Glück zu bezeichnen, das ist sehr schön gesagt. Das ist es wirklich, ich meine " pures Glück " :-)

    Ich werde mir mal " Was ich liebte " von Siri Hustvedt besorgen, da wir ja wahrscheinlich einmal dorthinfahren. Du hast mich ja jetzt echt neugierig gemacht.

    Ich wünsch dir einen schönen Tag!!!!!!!

    In Erwartung auf eine e-mail über das Frühstück in NY. Das ist nämlich meine schönste Zeit und auch meine schönste Mahlzeit des Tages. Also auch sehr wichtig für mich.

    Lg

    Siobhan

    ReplyDelete
  3. Das mit dem Glück finde ich auch sehr gut gesagt. Mir geht es da ähnlich wie dir, ich kann mich wahnsinnig über besondere Bücher freuen. :)

    ReplyDelete
  4. Danke Ihr Drei :)
    Was man so zwischen Kaffee und Dusche alles hinkriegt ;)
    Aber wahrscheinlich ist es halt einfach wahr für mich, obwohl ich leider sagen muss, dass es immer weniger Bücher sind, die mich so glücklich machen. Aber vllt. habe ich in den letzten Jahren einfach nicht genug Zeit gehabt, um die "Perlen" zu sehen...

    ReplyDelete
  5. Dann wünsche ich Dir, daß Du bald wieder eine solche Perle wie "Was ich liebte" findest!

    Liebe Grüße!

    ps.
    Petrus hat sich leider noch nicht zurückgemeldet. Ich befürchte, er ist windmäßig mit Island beschäftigt ...

    ReplyDelete