3/02/2010

Frühlingsgefühle

Nachdem ich schon ganz kribbelig bin, weil ich bei dem schönen Sonnenschein nicht rauskann, hab ich wenigstens meine Pause genutzt, um ein paar frühlingshafte Bilder von meinem Tulpenstrauß zu machen:
Es ist immer so eine Sache, mit dem Frühling und mir: ich liebe die Jahreszeit, ich liebe das frische Grün überall und kann es immer kaum erwarten, dass der Regen und Nebel des Winters endlich aufhören. Die Frühlingsluft ist einzigartig und die Sonne macht gleich viel bessere Laune. Leider kommt aber auch mit dem Frühling die Pollensaison - und die war bisher immer das Grauen und für mich die schlimmste Zeit des Jahres... Allerdings gibt es Hoffnung - ich lasse mich ja nun seit letztem Herbst desensibilisieren und hoffe, dass vielleicht schon eine kleine Besserung eintritt.

Ansonsten: die letzte Prüfung steht noch an - ich muss mich da nun etwas ranhalten und werde deshalb etwas weniger bloggen in der nächsten Zeit.
Aber ich hoffe, wenigstens ab und an mal etwas posten zu können wie Katzenabenteuer, Kochinnovationen und auch die ein oder andere Lern-Jammerei wird sicher hier erscheinen. Und natürlich die Stöckchen und Steinchen - also viel wird sich wohl nicht ändern, weil ich dem Bloggen und Blogs-Lesen ja doch nicht widerstehen kann.

Allen einen sonnigen Dienstag :)

8 comments:

  1. Na hey! Das sind tolle Bilder und die Collage selbst ist auch klasse!

    ReplyDelete
  2. Eine wunderschöne Frida zwischen wunderschönen Tulpen in einer wunderschönen Collage (ganz bewußte Wortwiederholung *g*). Danke für den Frühlings-Sonnenstrahl-Gruß in mein Büro :)
    Lg Natira

    ReplyDelete
  3. Oh, ein traumhaft schöner Tulpenstrauss.
    Der macht so richtig Lust auf Frühling.
    Drücke dir die Daumen für deine ausstehende Prüfung!

    ReplyDelete
  4. Das sind wirklich wunderschöne Tulpen! Da geht einem gleich das Herz auf - sogar einem solchen Winterfreund wie mir. ;)
    Doch fast noch mehr bewundere ich deine superbrave Katze(n)! Meine Monster sind der Tod eines jeden Blumenstrauß, schön zu sehen, dass es auch anders sein kann. :)

    Ich drücke dir die Daumen, dass du die nächsten Wochen gut überstehst!

    ReplyDelete
  5. eine wunderschöne collage!! super wie das sonnenlicht einfällt! ach herrlich!!

    ReplyDelete
  6. @winterkatze:
    Danke Dir :) Ich war übrigens auch ganz überrascht, dass die Blumen gestern morgen noch lebten, ich hatte nämlich vergessen, sie über Nacht auf den Schrank zu stellen ;) Tagsüber reissen sich die Mädels zusammen, aber nachts, wenn alles schläft ...
    Und danke fürs Daumendrücken - heute war Abgabe der Studien für die Prüfung - und jetzt wird es wieder etwas ruhiger ... Sollte schaffbar sein :)
    @Paleica:
    ja, Danke :) Ich war auch ganz verzaubert von dem Licht und davon, wie schön scharf meine Kamera fotografieren kann, wenn man ihr das nur richtig sagt ;)

    ReplyDelete
  7. hihi das glaub ich dir. ist mir auch aufgefallen. also das, wie schön kameras fotografieren wenn man ihnen nur das richtige sagt (= mein neues headerbild war auch irgendwie ein glückstreffern dank blendenspielerei ^^

    zu deinem kommentar bei mir: ja, du sagst es. man fällt immer wieder in alte schemen zurück...
    das stimmt schon, aber ich hab ja jetzt ne wohnung und das kostet ja doch sehr, sehr viel. abgesehen davon, dass man angeblich nur wohin gelassen wird, wo man die sprache kann... naja naja. mal sehen. wenns sein soll, wirds schon passieren (=

    der ausblick - das ist im wald in der nähe der burg liechtenstein. das ist ein föhrenwald. schwarz oder rot? das merk ich mir nie. aber es ist jedenfalls eines von 2 so großen gebieten in europa (=
    das haben sie bestimmt. ich möchte zu gern einmal sehen können, was einem baum so alles zeit seines lebens begegnet.

    ReplyDelete