2/13/2010

"etwas kochen, was wir noch nie gekocht haben #3"

Gestern war dann ja endlich Zeit und Gelegenheit für meine Revanche für letzten Sonntag :)
Passend zum Film "Kirschblüten Hanami" gab es etwas Asiatisches:

Es war wirklich total lecker und ich hätte nicht damit gerechnet, dass es so gut wird. Die Brühe war recht aufwändig herzustellen, ich hab da etwas improvisiert, weil ich ja nicht bis um neun in der Küche stehen wollte... Dagegen war das Hauptgericht denkbar simpel, das haben wir dann auch am Tisch direkt gekocht (wir haben so einen Wok mit eigener Heizplatte - zum mobilen Kochen sozusagen :) ) Das Gute an der Suppe war, dass sie sehr aromatisch war und trotzdem auch ganz leicht, so dass wir nachher auch noch was vom Hauptgang hatten. Und der Hauptgang war so unglaublich lecker, dass lässt sich kaum beschreiben. Man brät erst die Zwiebeln in Erdnussöl an, dann den Tofu, so dass er knusprig wird und dann haben wir solche Wok-Nudeln dazugetan, die nicht vorgekocht werden müssen. Und zu guter Letzt kommt eine Sosse dazu, die aus süsser Chilisauce (leider nur ein Fertigprodukt, den Ehrgeiz hab ich noch, das irgendwann auch selbst zu machen), zweierlei Sojasaucen (hell und dunkel), Zucker, Gewürzen und Brühe hergestellt werden. Und diese Sauce war wirklich genial. Ehrlich, beim Kochen dachte ich noch, oh je, das wird alles gar nichts, aber es war eins der besten asiatischen Gerichte, die ich bisher selber zubereitet habe :)

Zum Film schreib ich nochmal extra was, aber der war ganz hervorragend - soviel schonmal vorab :)

Oh, und was die Photos angeht: leider ist meine Kamera echt nicht für solche Aufnahmen geeignet... Der Wunsch nach etwas hochwertigerem, professionelerem ist geweckt... Oh je... ;)

P.S.: die japanischen Schriftzeichen bedeuten "Kirschblüte"...

5 comments:

  1. Mir läuft gerade das Wasser im Mund zusammen ... mmmmhmmmh ...

    Liebe Grüße
    Natira

    ReplyDelete
  2. Mir auch ... dabei konnte ich Tofu bislang noch nichts abgewinnen. Aber ich bin eh eine begeisterte Leserin deiner Kochberichte. :) Wenn ich endlich wieder eine Küche habe, brauche ich wohl eine Liste von Kochbuchempfehlungen von dir! :)

    ReplyDelete
  3. @Natira und @Winterkatze:
    Danke Euch Beiden :D
    Ich war ja selbst auch positiv überrascht...
    @Winterkatze:
    Ich fand Tofu bisher auch immer eher öde, habe aber entdeckt, dass es auch geräucherten Tofu gibt, der echt lecker ist und dass es eigentlich nur auf die Marinade / Sosse ankommt - dann kann er echt super schmecken. Kochbücher... ich habe Massen. Gerade weil wir so viele hier rumstehen haben, machen wir diesen Kochabend einmal pro Woche, damit man auch mal was daraus macht... Ich schick Dir dann besser Einzelrezepte - hab kaum ein Buch was ich durchgängig empfehlen könnte...;)

    ReplyDelete
  4. Ohja, auf das Angebot mit den Rezepten komme ich zurück! :) Vielleicht richte ich dann einen "Ich koche Sayuris Rezepte nach"-Tag in der Woche ... naja, wohl eher im Monat ... ein. *g* Ein Sarah-Wiener-Kochbuch habe ich hier auch noch, das ich austesten will. Aber bei der Menge an nichtvegetarischen Rezpten bin ich immer etwas unglücklich.

    ReplyDelete
  5. @winterkatze:
    Ja, das Problem kenn ich :/ Ist dann auch so schade, um die Bücher .... Andererseits sind oftmals die vegetarischen Kochbücher alle gleich... Ein Kochbuch hab ich, dass ist rein vegetarisch und ist sehr kreativ. Es heisst "Meine Sonnenküche" und ist von Virginie Besancon - ein wundervolles Buch :) Die besten bisher probierten Rezepte schick ich Dir aber auch gerne :)

    ReplyDelete