10/28/2009

A&O, Reiten, Lesesperre :/

Im Moment kämpfe ich schwer mit mir, damit das mit dem Lernen wieder ordentlich losgeht. Zumindest ist die Prüfungsliteratur auf meinem Tisch, aufgeschlagen, ein Paar Kärtchen sind auch schon geschrieben, aber die Motivation ist wirklich erstaunlich weit unten. Ich muss vielleicht nachher mal wieder in den Studi-Survival-Guide von Martin Kengel reinschauen, vielleicht motiviert der mich ja ;)

An diesem herrlichen Herbsttag war das Reiten heute Mittag einfach grossartig! Ich konnte ohne Jacke reiten, und dieses Mal hatte ich das erste Mal Ornello, dass grosse Pferd. Ich hatte ganz schön Bedenken, war jedoch relativ schnell vom Gegenteil überzeugt. Er ist gar nicht so unbequem wie erwartet und sein Gallopp ist deutlich ruhiger als der von Coni. Also kurz: mein Hintern fühlt sich zwar seltsam an, aber ich fühle mich sehr gut nach diesem Erfolgserlebnis. Was das Reiten angeht bin ich ja auch recht motiviert :)

Tja, Lesesperre ist schon wieder angesagt. Zumindest für Thriller oder spannende Fantasy-Romane wie Stieg Larsson oder Sabine Wassermann. Ich weiss nicht wie lange ich es aushalte, aber erstmal muss ich wirklich sehen, dass ich ins Lernen reinkomme. Danach darf ich ja vielleicht wieder :)
Überraschenderweise ist auch "Die Vermessung der Welt" spannend und fesselnd - also muss ich auch da aufpassen. Allerdings glaube ich, dass ich mit Stieg Larsson verloren wäre...

1 comment:

  1. Wow und cool; es geht auf das "große Pferd". Der Tag heute war in der Tat traumhaft, Sonne und milde Temperaturen. Schön, daß Du die Zeit draußen verbringen konntest. Ich habe die meiste Zeit sehnsüchtig die durch die Sonne bewirkten wundervollen Farbspiele auf den Blättern angeschaut: durch das Bürofenster von innen, seufz.
    Liebe Grüße

    ReplyDelete