7/01/2009

vorbei

das semester ist jetzt fast gelaufen. das training gut ueberstanden, viel gelernt, jetzt keine verplanten wochenenden mehr. der teil ist super :)
was nicht so schoen ist: jetzt liegen methode und paeda vor mir und das ist gerade etwas ... naja, weniger schoen... sind ja beides nicht so ganz meine faecher...
die planung des neuen semesters erweist sich ebenfalls als frustrierend: scheinbar wird die veranstaltung, auf die ich mich schon die ganze zeit gefreut habe, "psychische stoerungen" in diesem wintersemester gar nicht mehr angeboten... ich bin gerade noch ein bisschen fassungslos, da ich es eben erst gesehen habe... vllt. kommt ja noch was, aber da die anderen veranstaltungen des dozenten schon eingetragen sind, befuerchte ich, dass auch diese vorlesung dem BA-wahn zum opfer gefallen ist. ich fasse es einfach nicht - das waere eine totale diskriminierung der leute, die a&o-curriculum machen wollen (fuer uns gab es naemlich weder in diesem noch im letzten semester die moeglichkeit, an der vorlesung teilzunehmen, da jedes mal wichtige curriculumsveranstaltungen feststanden.) den leuten, die klinische im curriculum machen entsteht kein nachteil, wenn sie a&o noch nicht gehoert haben - diese vorlesung wird ganz normal nochmal angeboten.
ich bin echt enttaeuscht und sauer - habe ich mich doch gerade auf diese vorlesung im naechsten winter sehr gefreut.
hinzu kommt, dass die vorlesungsfolien ohne die worte vom prof ziemlich wertlos sind...
ich weiss nicht so recht, wie ich ohne dass die pruefung schaffen werde/soll.
bleibt zu hoffen, dass noch mehr leute das gleiche problem haben und vielleicht doch noch eine veranstaltung angeboten wird.

so ist also gleich wieder der naechste stressor aufgetaucht. aber gut, vllt. ergibt sich ja noch etwas.
ansonsten: unsere gemuesezucht auf dem balkon nimmt unglaubliche formen an und neuerdings wird immer fleissig mit dem fahrrad zur uni gefahren. wenigstens etwas sportliches ;)
die katzen erfreuen sich am neuen baum und lassen seitdem tatsaechlich mein sofa in frieden. irgendwie setzen sie sich immer durch...

so, herr bortz und die kovarianzanalys warten...

3 comments:

  1. (2. Post-Versuch)
    vermutlich folgt jetzt ein überflüssiger kommentar, da du sicher bereits in die Richtung was unternommen hast: mit deinen kommilitonen eine aktion starten und die veranstaltungen zu "Psych. Störungen" kollektiv "fordern" ...

    wie wäre es zur veranschaulichung mit eiem balkonfoto - z.B. die zuchinipflanzen ranken bestimmt bereits auf beiden seiten des balkons herum und die frucht wird immer größer ... oder aber ich schaue mir das mal wieder live an :-)

    ReplyDelete
  2. hej, keine panik - die vorlesung gibt es künftig im sommersemester, weil sie zu diesem termin für den bachelor-studiengang vorgesehen ist und es echt eine verschwendung von professoraler lehrkapazität wäre, sie jedes semester anzubieten, so wie es leider in diesem jahr geschehen ist. :-D

    ReplyDelete
  3. nur bloed, dass ich naechsten sommer nicht da sein werde, wenn alles klappt...
    von daher bleibt es unpraktisch und aergerlich - weil man (zumindest ich) ja nicht damit rechnen konnte, dass sie ab jetzt in den sommer verschoben wird...

    ReplyDelete