2/07/2008

etappen

nachdem nun die scheinklausur hinterliegt hat mich die unendliche erkaeltung wieder einmal ausgeschaltet: nun muessen dann doch haertere medikamente her - leider: normalerweise straeube ich mich dagegen erfolgreich.
aus diesem grund habe ich heute leider eine lesung und eine ausstellungseroeffnung verpasst :( doch nach einem ganzen tag bericht schreibens inklusive eines hartnaeckigen hustens war ein abend auf der couch leider eher angesagt. bloed aber, dass so etwas immer kommt, wenn man etwas besonderes vor hat. allerdings hoffe ich, zumindest zu erfahren, ob das buch aus dem gelesen werden sollte, empfehlenswert ist. und die ausstellung im desperados wird hoffentlich auch noch etwas laenger haengen.
tja nun, die etappe scheinklausur war nicht so schlimm - das lernen dafuer hat spass gemacht und ging gut von der hand. die etappe empra-bericht stellt sich momentan aehnlich dar: ich glaube nicht, dass wir in zeitdruck geraten.
das wochenende hab ich mir frei verordnet und ab montag geht es dann mit dem 2. semester methodenlehre weiter.

hm, irgendwie haeufen sich meine projekte momentan wirklich ziemlich - aber das sommersemester sollte dafuer um so ruhiger werden.

lily brett ist wieder einmal toll, chuzpe ist einfach grossartig & weckt new york-sehnsuechte. new york ist schon _die_ metropole schlechthin.
als naechstes buch steht "the kite runner" von khaled hosseini auf der liste der unbedingt zu lesenden buecher: es wurde mir letztes jahr auf dem rueckflug (oder vielmehr waerend der unendlichen wartezeit am JFK) von einer reizenden aelteren dame nahegelegt.
gestern kam das amazon-paeckchen & ich bin schon gespannt darauf, ob mein englisch gut genug ist bzw. ich flexibel und motiviert genug dafuer bin.

oh, und morgen gibt es die blutwerte die mir vermutlich sagen werden, dass es tatsaechlich wieder einmal das mangelnde eisen war, das alles immer noch schlimmer gemacht hat :(

No comments:

Post a Comment