12/24/2007

24.12.

ich war immer schon ein grosser weihnachtsfan & auch dieses jahr fuehrt das weihnachtsfest wieder einmal dazu, dass man am ende naeher bei sich selbst ist & das einige dinge ihren schrecken verlieren. vielleicht ist es wirklich der besinnliche charakter und die familiaere naehe, die dadurch entsteht, dass man weihnachten einfach immer bei seiner familie & mit lieben menschen verbringt.
mir tut es jedenfalls unendlich gut & der stress der letzten wochen faellt einfach so ab.

momentan gilt es also nur, dass projekt weihnachten zu begehen & das klappt dieses jahr recht gut :)

euch allen schoene weihnachten & viele erfuellte wuensche in 2008!

12/10/2007

licht...

seh ich seit heute wieder :)
das wochenende war traumhaft & weihnachten kehrt hier langsam doch ein.
auch wenn die naechste woche voller treffen, arbeit und organisatorischem sein wird: ich bin so froh, endlich wieder licht zu sehen. tee-trinken bei knigge, vorweihnachtsabende mit lieben menschen, etwas ruhe und das erreichen von zielen (in diesem fall: das auto endlich winterfest machen) wirken wunder, wenn man seit wochen nichts von alldem geschafft hat.
doch jetzt geht es wieder - da ist es auch nicht schlimm, dass die plaetzchen noch nicht gebacken wurden - zeit zum tee mit keksen hab ich ja ohnehin nicht ;)

12/07/2007

alles sehr viel

also an alle, die mich schon laengst mal wieder sehen, hoeren oder lesen wollte: ich schaff es momentan einfach nicht. das empra und die methode haben mich voll im griff - ich weiss nicht, wo mir der kopf steht.
und doch: auch wenn ich momentan ein wenig schwimme schaffe ich es immer wieder mal, etwas schoenes dazwischen zu kriegen: morgen ein geselliges vorweihnachtliches raclette-essen, mich endlich mal in england melden, beim teutodruck anrufen um zu hoeren, dass sie den bortz nicht da haben... (ich glaub ja, dass ist eine pure sicherheitsmassnahme - aber gut; sei es drum. muss ich ihn mir wohl irgendwann ausleihen und hinschleppen. wann auch immer ...)
weihnachten kriecht auch immer naeher und das ist schon ein wenig bedrohlich fuer mich. an der geschenkefront: pures nichts - obwohl ja alles schon lange gekauft sein sollte.
ach je. und die plaetzchen sind auch noch nicht gebacken worden - wie kann das nur alles sein? wo bleibt die zeit und wer backt mir die plaetzchen?
der nikolaus hat mich ins kino geschickt fuer heute abend - vllt. backt er mir die plaetzchen waehrend ich im goldenen kompass bin? das waere lieb von ihm - und eigentlich soll er ja ein sehr netter mensch sein.... hm, sonst vllt. am sonntag - vom empra hab ich mir da zumindest freigenommen.
ansonsten gibt es auch nur gutes zu berichten - aber ich muss mich da ein wenig zurueckhalten - die sachen sind alle noch nicht endgueltig spruchreif.
so oder so: trotz viel zu viel unruhe bin ich zufrieden wenn auch froh, sobald ich weihnachtspause habe :)