6/20/2007

neulich beim physio-lernen....


... ueberkam mich endlich wieder das gefuehl des verstehens & begeistert seins. wahrscheinlich lag es einfach daran, dass ich den kopf nicht frei genug hatte in den letzten wochen. ich denke, ich muss noch lernen, mich etwas weniger zu stressen und im gegenteil eher kuehl und ueberlegt an pruefungen heranzugehen...
heute jedenfalls hat es wieder freude gemacht & aufgrund der mir immer noch nicht bekannten, geeigneten lern-raeumlichkeit an der uni habe ich mich heute auf dem bett mit dem pruefungsstoff, dem unvermeidlichen pinel und meinem gehirn sowie meinem lernbuch breitgemacht.
und heute war ein leicht rosafarbener tag - das ist ja auch schon selten genug. ;)

alles in allem war er gelungen und erfolgreich - wenn da nur morgen nicht wieder die varianzfrage waere. aber vllt. lass ich die auch mal ausfallen - die theorie ist ja fuers rechnen nicht so wichtig und verwirrt (mich zumindest) nur noch um ein vielfaches mehr.

ich komme gerade von meinem sozialen engagement - und wieder einmal waren seltsame diskussionen und unsinnige kommentare schwerpunkt der sitzung... ich bin noch nicht so ueberzeugt, dass diese institution so ganz das richtige fuer mich ist - leider ...
generell finde ich die art & weise der arbeit von ai zwar absolut toll, doch die einzelgruppen sind - glaube ich - teilweise recht ineffektiv.
da wird oft zuviel zeit mit selbstbeweihraeucherung & schulterklopfen vertan.

oh nein, mein deprimierter nachbar scheint wieder in bluesstimmung zu sein ... da er - genau wie ich nahe dem dachgeschoss wohnt hat er alle fenster weit auf - das bedeutet eine lange nacht in der ich vllt. noch ein paar kapitel vom harry5 schaffe (muss gestehen ich bin begeisterter hogwarts-fan & warte sehnsuechtig (und auch etwas traurig) auf die aufloesung in diesem sommer.... - wird sicher seltsam, wenn man das ende dann kennt...)

1 comment:

  1. Hey, deine Musikliste ist online :)!
    Find ich toll. Und deine Socken sind auch suess ;)

    ReplyDelete